Katarina Barley wird neue Bundesfamilienministerin

Katarina Barley soll neue Bundesfamilienministerin werden. Foto: Rolf Lorig

TRIER/BERLIN. SPD-Generalsekretärin Katarina Barley soll nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) neue Bundesfamilienministerin werden. Das meldete die FAZ heute in ihrer Online-Ausgabe. Den Angaben der Zeitung zufolge ist Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits über diese Personalie informiert.

Die Trierer Bundestagsabgeordnete tritt damit die Nachfolge von Manuela Schwesig (SPD) an, die wiederum neue Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern werden soll. Schwesig war die Wunschkandidatin des wegen einer Krebserkrankung heute zurückgetretenen Ministerpräsidenten, Erwin Sellering (SPD).

Zum Nachfolger von Katarina Barley im Amt des Generalsekretärs wurde nach Informationen der FAZ der Gifhorner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil bestimmt, der das Amt des Generalsekretärs bereits von 2005 – 2009 innehatte. (rl)

.


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Politik Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.