Liste im Netz erleichtert Nutzung des Jugendtaxis

TRIER. Das Jugendtaxi in Trier erfreut sich bei Jugendlichen zwischen 16 und 21 Jahren großer Beliebtheit. An den Wochenenden haben sie dabei die Möglichkeit für eine sichere Heimfahrt. Die Stadt Trier fördert das mit zwei Euro pro Person und Tour. Um Jugendlichen die Nutzung des Jugendtaxis noch einfacher zu gestalten, besteht auch die Möglichkeit, sich die Nutzungslisten bereits vor Beginn der Fahrt im Internet unter trier.de herunterzuladen und auszufüllen und somit die Abrechnung beim Ausstieg aus dem Taxi zu beschleunigen.

Das Angebot soll zum Beispiel Jugendlichen, die noch keine Fahrerlaubnis haben, den Besuch von Abendveranstaltungen, wie der des Zurlaubener Heimatfestes am nächsten Wochenende, ermöglichen. Außerdem ist gerade bei Fahranfängern die Zahl der “Disco-Unfälle” besonders hoch. Am Trierer Jugendtaxi beteiligen sich zwei Firmen: Taxizentrale Trier, Telefon: 0651/12012, und Taxi Gauer-Dahm (0651/ 48048). Da Jugendlichen unter 16 Jahre ohne Begleitung von Erziehungs- oder Sorgeberechtigten ohnehin ein Discobesuch nicht gestattet ist, wird der städtische Zuschuss auf Personen ab 16 Jahre begrenzt. Er wird gezahlt für Touren von 22 bis sechs Uhr morgens in den Nächten von Freitag bis Sonntag sowie vor gesetzlichen Feiertagen. Weitere Infos bei der städtischen Jugendschutzbeauftragten Christine Schmitz, Telefon: 0651/718-2584. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.