Mit eigener Ausbildung anderen zum Job verhelfen

TRIER. Mit einer Ausbildung oder einem Studium bei der Bundesagentur für Arbeit werden junge Leute selbst zu Experten des Arbeits- und Ausbildungsmarktes. Egal ob die Vermittlung von Arbeits- und Ausbildungsstellen, die Bearbeitung von Arbeitslosengeld, die berufliche Beratung junger Menschen und Jobsuchender oder die Personalgewinnung für Unternehmen – die Bundesagentur für Arbeit ist Deutschlands größte Dienstleisterin für den Arbeitsmarkt. Und sie sucht Nachwuchskräfte.

Am Donnerstag, 30. August, 16 Uhr, können junge Leute sich im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Trier, Dasbachstraße 9, über die Ausbildung zur/zum Fachangestellte/n für Arbeitsmarktdienstleistungen sowie die beiden dualen Studiengänge “Arbeitsmarktmanagement“ und “Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung“ informieren. Neben den Ausbildungsinhalten werden Einstiegsmöglichkeiten, Karrierechancen und Rahmenbedingungen vorgestellt. So befindet sich der Berufsschulschulstandort in Neuwied. Der Studienort ist die Hochschule der BA in Mannheim. Die Praxisphasen der dreijährigen Ausbildungs- und Studiengänge finden in der örtlichen Agentur für Arbeit statt.

Wer mehr über Ausbildung und Studium bei der BA erfahren möchte, kann am 30. August ins BiZ kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es im BiZ unter 0651/205 5000 oder Trier.BiZ@arbeitsagentur.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.