Moselstraße halbseitig gesperrt

TRIER. In der Trierer Innenstadt wird die Moselstraße wird von Montag, 24. April, an ausgebaut. Das fünfmonatige Projekt kostet nach Angaben des Tiefbauamts rund 500.000 Euro und findet in drei Phasen mit halbseitigen Sperrungen statt.

Die Arbeiten beginnen in Richtung Pferdemarkt auf der rechten Seite. Danach wird die linke Fahrbahnseite bis zur Einfahrt Treverisparkhaus erneuert. Im letzten Abschnitt wird die linke Seite bis zum Pferdemarkt ausgebaut. Nur für das Auftragen der letzten Asphaltdecke ist eine Vollsperrung nötig. Für Fußgänger gibt es eine Umleitung auf der linken Seite entlang der Treverispassage. Die Stadtwerke-Busse werden während der Bauarbeiten umgeleitet. Nur zwischen 15. und 27. Juni können sie wegen verschiedener Veranstaltungen in der Innenstadt, darunter das Altstadtfest, durch die Moselstraße fahren. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.