Neue Info-Aktion zu “Legal Highs“

TRIER. Mit Unterstützung der Hochschule Trier haben die städtische Jugendschutzbeauftragte, Christine Schmitz, Marc Powierski, von der Präventionsabteilung im Polizeipräsidium und Christoph Schuh, Leiter Sachgebiet Jugend der Polizei im Haus des Jugendrechts, Präventionsmaterial gegen die gefährlichen “Legal Highs“-Kräutermischungen entwickelt.

Schulen in der Region Trier können sich die Info-Elemente kostenlos ausleihen. Brigitte Fischer, Abteilungsleiterin Schulen bei der Trierer Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), will das Projekt bei der nächsten Schulleiterkonferenz vorstellen. Die Sparkasse Trier unterstützt die Präventionsaktion als Sponsor. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.