Österliche Musik in der Basilika St. Paulin

Die Orgel in St. Paulin. Foto: Rolf Lorig

Die Orgel in St. Paulin. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Unter dem Motto “Oh Licht der wunderbaren Nacht” lädt die Pfarrei St. Paulin am Karsamstag um 20 Uhr zu festlicher Musik in die Basilika ein. Auf dem Programm stehen Werke von Georg Friedrich Händel (aus der Suite in D-Dur), Georg Philipp Telemann (aus der Konzertsonate D-Dur), Hans-André Stamm (Fanfare alla celtica) und Jean Rivier (Aria). Musikalisch gestaltet wird das Konzert von der Trompeterin Griseldis Lichdi und Regionalkantor Volker Krebs an der Orgel.

Am Ostersonntag wird nach einer musikalischen Einstimmung (Orgelkonzert Nr. 2 in C-Dur von Joseph Haydn) um 18:15 Uhr die festliche Abendmesse um 18:30 Uhr vom Basilikachor sowie dem Vokalensemble und dem Basilikaorchester St. Paulin gestaltet. Weitere Mitwirkende sind Evelyn Czesla (Sopran), Claudia Glesius (Alt), Dr. Zsolt Gábor (Tenor) und Bonko Karadjov (Bass). Zur Aufführung gelangt die Missa in honorem Sancti Gotthardi von Johann Michael Haydn. (rl)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.