Illuminale 2018 findet an zwei Abenden statt

TRIER. Die Lichtershow Illuminale lockt jedes Jahr Ende September Tausende in den Abendstunden zu einem Bummel durch die bunt erleuchtete Stadt. In diesem Jahr zieht die Illuminale  am 28. und 29. September in die Kaiserthermen und den angrenzenden Palastgarten. Erstmals gibt es das Lichtspektakel an zwei Abenden und mit Mehr

Peter Stamm beim Eifel Literaturfestival

PRÜM. Peter Stamm gilt als der bedeutendster Erzähler der Schweizer Gegenwartsliteratur. Bekannt wurde er mit dem Debüt-Roman "Agnes“, der 1998 erschienen ist. Dieser Roman ist längst ein Leseklassiker im Deutschunterricht der Schulen. Am 22. Februar ist nun sein neuer Roman erschienen: "Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“. Da trifft sich Mehr

Ode an die Vergänglichkeit

TRIER. Frühere Mitglieder des Katz-Theaters haben sich zum Ensemble Théâtre Gérard zusammengeschlossen. Ihre Aufführung des Einakters "Der König stirbt" kommt in einer Präsentation des Satiricon Theaters am 8. März erstmalig im Großen Saal der Tufa zur Aufführung. In einer sich immer schneller drehenden Welt sind die bewährten sicheren Fundamente, die Mehr

Tempokontrollen vom 28. Februar bis 6. März

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden: Mittwoch, 28. Februar: Trier-Mitte/Gartenfeld, Walramsneustraße Donnerstag, 1. März: Heiligkreuz, Im Hopfengarten Freitag, 2. März: Trier-Nord, Franz-Georg-Straße Samstag, 3. März: Tarforst, Kohlenstraße Montag, 5. März: Trier-Nord, Ascoli-Piceno-Straße Dienstag, 6. März: Kürenz, Domänenstraße Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass darüber hinaus auch Mehr

Ausgezeichnet ausgebildet

TRIER. Zehn Auszubildende der Stadtwerke Trier haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich absolviert. Der regionale Energie- und Infrastrukturdienstleister gratuliert den überdurchschnittlich guten Nachwuchskräften Johannes Böck, Elektroniker für Betriebstechnik;  Julian Conrady, Elektroniker für Betriebstechnik; Cedric Desmaretz, Kfz-Mechatroniker; Jan Ehrit, Elektroniker für Betriebstechnik; Nicolas Ertz, Metallbauer Konstruktionstechnik; Kathrin Grundhöffer, Chemielaborantin; Maximilian Müller, Elektroniker Mehr

Licht und Schatten im Karl-Marx-Quartier

Der Blick von der Dachterrasse eines gegenüberstehenden Hauses zeigt die Baustelle. Fotos Rolf Lorig

TRIER. Schräg gegenüber des Karl-Marx-Hauses, an der Einmündung der Jüdemer-Straße, gibt es einen kleinen Platz ohne Namen. Der sollte nach dem Willen der Anwohner “Karl-Marx-Platz” heißen. Ob das so kommen wird, liegt vor allem beim Ortsbeirat. Denn da liegt das Vorschlagsrecht. Während man dort noch überlegt, schafft die Stadt seit dem 20. November schon mal Fakten. Nicht beim Namen, sondern bei der Gestaltung des Platzes. Der soll künftig zum Verweilen anregen. Eine Idee, die vor allem bei den direkten Anwohnern nicht unbedingt auf Begeisterung stößt. Für den reporter war Rolf Lorig bei einem Pressetermin mit Dezernent Andreas Ludwig vor Ort und nutzte dabei auch die Gelegenheit zum Gespräch mit verschiedenen Anwohnern. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

Mehr Menschen fürs System

Ralf Ulrich von der Uni Bielefeld (links) und Johannes Weinand stellen die neuesten Zahlen vor. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Weil die Stadt langfristig schrumpft, braucht Trier mehr Menschen, die das System stabilisieren. Das ist der kurze Nenner, auf den die neuesten statistischen Zahlen heruntergebrochen werden können. Die Eckpunkte der Statistik wurden am Montag auf der turnusmäßigen Pressekonferenz des Stadtvorstandes präsentiert. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) betonte: “Wir müssen uns die Frage stellen, wohin die Reise geht?” Mit den Fakten, die jetzt auf dem Tisch liegen, sollen Stadtrat und Gremien arbeiten. Dort soll dann auch die politische Bewertung greifen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Politik 5 Kommentare

Stimmliche Bestleistungen für die Welschnonnenkirche

Ein Konzert, das nicht nur den Zuschauern sondern augenfällig auch den Akteuren Spaß gemacht hat: Tenor Thomas Kiessling und die Gospel Voices. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Zu einem adventlichen Konzert der ganz besonderen Art hatte der Trierer Weihnachtsmarkt am Sonntagnachmittag in die Welschnonnenkirche eingeladen. Akteure waren die Gospel Voices und der Trierer Tenor Thomas Kiessling. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

TotaRT Eifel: Tatort Theater

Von der Eifel ins Trierer Theater: Die jagd nach dem Mörder. Foto: Theater Trier

TRIER. Ein Kommissar. Drei Morde. Drei Folgen. Das ist der “TotaRT Eifel” am Trierer Theater. Zum ersten Mal spielen die Schauspieler in der Stadt Trier eine Krimireihe. Premiere ist am 7. Dezember um 19.30 Uhr. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von Sterntalern, Handwerkern und heißen Getränken

Der Mond, die Sterne und die Verkaufsstände – das ist der Sterntalermarkt im Brunnenhof. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Bei bestem Wetter ist am Freitag die vierte Auflage des Sterntalermarktes im historischen Ambiente des Brunnenhofes an den Start gegangen. Nach den Anfängen 2014 in Zurlauben ist es nun der dritte Sterntalermarkt im Herzen der Stadt. Mit seinem romantischen Ambiente und der hier angebotenen Handwerkskunst hat er sich innerhalb kürzester Zeit in die Herzen der Bewohner dieser Stadt katapultiert.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Mosel Musikfestival – Das neue Kapitel beginnt

Er schlägt das neue Kapitel auf: Tobias Scharfenberger. Fotos: Rolf Lorig

REGION. Vom 13. Juli bis 3. Oktober kommenden Jahres präsentiert sich das Mosel Musikfestival mit mehr als 60 Konzerten an 40 Spielstätten von der Saar bis zur Untermosel. “Industrie-Kultur”, das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz, bot dem Nachfolger von Hermann Lewen eine Steilvorlage. “Was bleibt?”, hat sich der neue Intendant Tobias Scharfenberger gefragt, das Programm des Mosel-Festivals gegen den Strich gebürstet und dennoch Liebgewonnenes bewahrt und sogar ausgebaut. “Wir schlagen ein neues Kapitel auf”, sagte Scharfenberger am Freitag im Weingut Cantzheim in Kanzem bei der Vorstellung des neuen Programms. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Großzügige Schenkung fürs Stadtmuseum

Ludine und Klaus Hinrichs vor dem Werk “Maibild” (2004) des Trierer Künstlers Karl Willems. Foto: Stadtmuseum

TRIER. Mehr als vier Jahrzehnte hinweg sammelte das Trierer Ehepaar Hinrichs Werke des Künstlers Karl Willems. Die so entstandene Sammlung – rund 170 Gemälde, Grafiken und Drucke – zeigt einen einzigartigen Querschnitt des künstlerischen Schaffens und geht nun als Schenkung in die Sammlung des Stadtmuseum Simeonstift ein. “Eine Zuwendung, die den städtischen Kunstbestand bestens ergänzt”, erklärt Museumsdirektorin Elisabeth Dühr. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Mosel Musikfestival – Höhepunkte des Programms

Mit der Deutschen Radiophilharmonie wird das Festival am 13. Juli eröffnet. Foto: Werner Richter

REGION. Mit Bachs Matthäus-Passion in der bearbeiteten und gekürzten Fassung von Felix Mendelssohn Bartholdy eröffnet das Mosel Musikfestival am 13. Juli in der ehemaligen Reichsabtei St. Maximin in Trier seine Saison. Mendelssohn läutete mit der Wiederaufführung 1829 die Bach-Renaissance ein. Professor Ralf Otto dirigiert die Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, es singen der Mainzer Bachchor sowie namhafte Solisten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar