Das Projekt, Hornbach und das Tierheim

TRIER. Der Schreck war groß, als vor einigen Tagen die Feuerwehr ins Trierer Tierheim gerufen wurde. Die Wehrleute trauten ihren Augen nicht, brannte da doch die Box, in der sie normalerweise außerhalb der Tierheim-Öffnungszeiten Fundtiere unterbringen. Das Feuer zerstörte zum Glück nur das Holzhaus, doch für das Tierheim stellte Mehr

Anerkennung für Professor Manuel Fröhlich

TRIER. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft hat Professor Manuel Fröhlich von der Universität Trier zum Vorsitzenden gewählt. Inmitten grundsätzlicher Veränderungen des Politischen will er während seiner Amtszeit die Zusammenarbeit der Teildisziplinen des Fachs fördern. Tatsächlich folgt Manuel Fröhlich beinahe einer Trierer Tradition. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft e.V. (DGfP) hat Mehr

Ein dickes Trierer Informationspaket neu im Netz

TRIER. Wer digitale Informationen zur Stadt Trier haben möchte, kommt am Internetauftritt der Stadt nicht vorbei. Am gestrigen Mittwoch wurde dieses Angebot gegen 14 Uhr deutlich ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt ging das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation mit dem Geoportal online. Was dieses Portal beinhaltet und wer es nutzen Mehr

Neue OP-Abteilung der Barmherzigen Brüder ist fertig

TRIER. Nach rund sechsjähriger Bauzeit in mehreren Bauabschnitten ist die neue zentrale OP-Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier (BBT) fertiggestellt worden. Am heutigen Mittwoch wurden die Räumlichkeiten im Rahmen eines Festakts eingesegnet. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sprach von einem enormen Fortschritt in der operativen Versorgung der Patientinnen Mehr

Wo edle Ritter um Ehre und Ruhm kämpfen

TRIER. Sommerzeit, Abenteuerzeit! Den Alltag hinter sich lassen und etwas gänzlich Neues erleben - Träume, die nicht nur Jungen und Mädchen sondern auch Erwachsene haben. Gelegenheit dazu bieten die Mittelalter-Tage, die das Trierer Unternehmen ‟tri-event‟ zum vierten Mal vom 29. bis 30. Juli im Palastgarten veranstaltet. Es waren raue Gesellen, Mehr

Wie aus Kindern Forscher und Entdecker werden

Bei diesem Spiel ist Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefordert: Die Klasse 7 des Stefan-Adres Gymnasiums mit ihren Lehrern Julia Borkoswski und Frank Schenkelberger. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Woran erkennt man das Alter der Bäume? Wie verhalten sich Tiere im Wald? Wie sorge ich dafür, dass ein Wald trotz Baumfällungen immer genügend Bäume hat? Diese und weitere Fragen beantworten die Waldjugendspiele, zu denen auch in diesem Jahr das Forstamt Trier eiungeladen hatte. Da es landesweit die Spiele mit der höchsten Teilnehmerzahl sind und diese hier zudem seit 25 Jahren stattfinden, hatte in diesem Jahr auch die SWR-Landesschau ein Kamerateam an die Mosel entsandt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Siebter Pflegekongress: “Pflege – Vielfalt im Fokus”

Referenten und Organisatoren des 7. Pflegekongresses im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Foto: Brüderkrankenhaus

TRIER. Bereits zum siebten Mal fand im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier der Pflegekongress statt. Dieses Jahr stand dieser unter dem Motto “Pflege – Vielfalt im Fokus“. Von der Vielfalt konnten sich rund 150 Teilnehmer in Fachvorträgen, Intensivseminaren und Workshops einen Eindruck verschaffen. Die Fortbildungsinhalte reichten von allgemeiner Pflege und Praxisanleitung, Palliative Pflege bis hin zur Notfall- und Intensivpflege. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Bei Rundkurs 193 Bäume für Bolivien erstrampelt

Bei Temperaturen von über 30 Grad sind 76 Männer, Frauen und Kinder für die Aktion “Bäume für Bolivien” um den Trierer Dom geradelt. Foto: Bistum Trier

TRIER. Fünf Runden für einen Baumsetzling: Trotz “bolivianischer Hitze“ von über 30 Grad sind 76 Männer, Frauen und Kinder um den Trierer Dom geradelt, um Aufforstungsprojekte in Bolivien zu unterstützen. Dafür trat auch Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg kräftig in die Pedale und legte 26 Runden zurück. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ziel: Ein fröhliches und unbeschwertes Altstadtfest

Wieder mit dabei: Die gläserne Bühne vor der Porta Nigra. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Das Veranstaltungswochenende vom 23. bis 25. Juni steht ganz im Zeichen des Trierer Altstadtfestes. Um die Sicherheit der bis zu 100.000 erwarteten Festgäste zu gewährleisten, haben Verantwortliche der Polizeiinspektion Trier und der Stadtverwaltung zusammen ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Über 9000 kamen zu Porta hoch drei

Stimmung vor der Porta Nigra. Foto: ttm/PHOTOGROOVE

TRIER. In seinem dritten Jahr hat das Open Air-Festival “Porta hoch drei“ alle bisherigen Zuschauerrekorde gebrochen. Deshalb sorgte nicht nur das Wetter für strahlende Gesichter: Gut 9000 Zuschauer an vier Tagen, eine durchweg friedliche Stimmung und begeisterte Reaktionen vor und auf der Bühne ließen keine Wünsche der Veranstalter offen. Nun feilen die Trier Tourismus und Marketing GmbH und Popp Concerts bereits am Programm für das nächste Jahr. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 1 Kommentar

innogy unterstützt Gesundheitsförderung in Schulen

Durch das Gesundheitsförderprogramm „Klasse 2000“ lernen auch die Kinder in der Klasse 1 der Grundschule am Bodenländchen Schweich viel über den Körper und eine gesunde Lebensweise. Foto: innogy

REGION. Die Vision einer “Schule 2020“ ist als eine gesundheitsfördernde Grundschule konzipiert. Auf diesem Weg begleitet innogy Grundschulen in der Region Trier bereits seit mehreren Jahren mit Patenschaften für das Gesundheitsförderprogramm “Klasse 2000“. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Waldbrandgefahr steigt deutlich an

Nicht nur das Holz sondern auch die Tiere sind im Fall eines Waldbrandes höchst gefährdet. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Da die Trocken- und Hitzeperiode weiter anhält, steigt die Waldbrandgefahr rund um Trier und das Moseltal deutlich an. Darauf weist Forstdirektor Gundolf Bartmann, Leiter des Forstamtes Trier, hin. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Weltoffen, begegnungsstark und völlig entspannt

Viele beteiligen sich an der Kunst-Installation im Gartenfeld. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es sollte ein ganz besonderes Fest werden: Die ‟Kunst-Brücke‟ im Gartenfeld. Ob es ein ganz besonderes Fest wurde, muss jeder der Besucher für sich entscheiden. Auf jeden Fall war es ein äußerst bemerkenswertes Fest: weltoffen, begegnungsstark und völlig entspannt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare