Das Projekt, Hornbach und das Tierheim

TRIER. Der Schreck war groß, als vor einigen Tagen die Feuerwehr ins Trierer Tierheim gerufen wurde. Die Wehrleute trauten ihren Augen nicht, brannte da doch die Box, in der sie normalerweise außerhalb der Tierheim-Öffnungszeiten Fundtiere unterbringen. Das Feuer zerstörte zum Glück nur das Holzhaus, doch für das Tierheim stellte Mehr

Anerkennung für Professor Manuel Fröhlich

TRIER. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft hat Professor Manuel Fröhlich von der Universität Trier zum Vorsitzenden gewählt. Inmitten grundsätzlicher Veränderungen des Politischen will er während seiner Amtszeit die Zusammenarbeit der Teildisziplinen des Fachs fördern. Tatsächlich folgt Manuel Fröhlich beinahe einer Trierer Tradition. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft e.V. (DGfP) hat Mehr

Ein dickes Trierer Informationspaket neu im Netz

TRIER. Wer digitale Informationen zur Stadt Trier haben möchte, kommt am Internetauftritt der Stadt nicht vorbei. Am gestrigen Mittwoch wurde dieses Angebot gegen 14 Uhr deutlich ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt ging das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation mit dem Geoportal online. Was dieses Portal beinhaltet und wer es nutzen Mehr

Neue OP-Abteilung der Barmherzigen Brüder ist fertig

TRIER. Nach rund sechsjähriger Bauzeit in mehreren Bauabschnitten ist die neue zentrale OP-Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier (BBT) fertiggestellt worden. Am heutigen Mittwoch wurden die Räumlichkeiten im Rahmen eines Festakts eingesegnet. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sprach von einem enormen Fortschritt in der operativen Versorgung der Patientinnen Mehr

Wo edle Ritter um Ehre und Ruhm kämpfen

TRIER. Sommerzeit, Abenteuerzeit! Den Alltag hinter sich lassen und etwas gänzlich Neues erleben - Träume, die nicht nur Jungen und Mädchen sondern auch Erwachsene haben. Gelegenheit dazu bieten die Mittelalter-Tage, die das Trierer Unternehmen ‟tri-event‟ zum vierten Mal vom 29. bis 30. Juli im Palastgarten veranstaltet. Es waren raue Gesellen, Mehr

Malu Dreyer im Interview – “Rot-Grün steht fest zusammen”

Die Landesregierung bringe Rheinland-Pfalz mit vielen Projekten gegen die Stimmen der CDU voran, sagt Dreyer im Interview mit dem reporter. Foto: Elisa Biscotti/Staatskanzlei

Die Landesregierung bringe Rheinland-Pfalz mit vielen Projekten gegen die Stimmen der CDU voran, sagt Dreyer im Interview mit dem reporter. Foto: Elisa Biscotti/Staatskanzlei

TRIER. Seit zwei Jahren führt sie als Ministerpräsidentin die rot-grüne Landesregierung in Mainz – als Nachfolgerin von Kurt Beck. Im nächsten Jahr zieht Malu Dreyer erstmals als Regierungschefin in den Landtagswahlkampf, gegen die CDU und ihre Herausforderin Julia Klöckner. Im Interview mit dem reporter sagt die Triererin, dass sie erneut als Direktkandidatin im Wahlkreis Trier antreten wird. Sie sagt ferner, dass Rot-Grün in Mainz fest zusammenstehe – ungeachtet des neuen Bündnisses zwischen CDU und Grünen an der Mosel. Sie weist die Kritik von Landrat Günther Schartz (CDU) an den Kosten des Karl-Marx-Jahres 2018 energisch zurück. Und sie sagt, wie das Land der hochverschuldeten Stadt etwa beim Groß-Projekt Theaterneubau helfen will und kann. Die Kanzlerkandidatin Malu Dreyer wird es 2017 wohl nicht geben – auch nicht nach einem Wahlsieg im kommenden Jahr. Mit der Ministerpräsidentin sprach Eric Thielen Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Weiberfastnacht – Furcht vor neuen Exzessen

Wird der Hauptmarkt am kommenden Donnerstag wieder zum Schauplatz von Alkohol- und Gewaltexzessen, wie 2012 geschehen? Die Einsatzkräfte bereiten sich auf alle Eventualitäten vor.

Wird der Hauptmarkt am kommenden Donnerstag wieder zum Schauplatz von Alkohol- und Gewaltexzessen, wie 2012 geschehen? Die Einsatzkräfte bereiten sich auf alle Eventualitäten vor.

TRIER. Zur Party am kommenden Weiberdonnerstag, 12. Februar ab 11.11 Uhr auf dem Hauptmarkt, hat die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) als Veranstalter ein erneuertes Sicherheitskonzept vorgestellt. Nach der Aufhebung des Alkoholverbots sind die Ordnungskräfte nach Angaben der Stadtverwaltung jetzt mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Nach den Eskalationen im Jahr 2012 und den anschließenden Auflagen in den Jahren 2013 und 2014 hatte der Stadtrat im vergangenen November beschlossen, dass 2015 kein “Narrenkäfig” errichtet werden soll. Diese Entscheidung bedeutet außerdem, dass es im Unterschied zu den Vorjahren kein generelles Alkoholverbot auf dem Hauptmarkt gibt. Letztmalig vor dem Weiberdonnerstag 2015 kamen am 13. Januar Vertreter des Runden Tischs zusammen, um unter den geänderten Bedingungen die weiteren Vorbereitungen abzustimmen. Inzwischen wurden auch die Eltern der Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Trierer Schulen in einem eigenen Brief informiert. Darin weist die ADD ausdrücklich daraufhin, dass am Weiberdonnerstag Schulpflicht bestehe, sofern keine anderen Regelungen getroffen worden seien. Auch die Polizei stellt sich auf die veränderte Rechtslage ein, die der vom Jahr 2012 entspricht, als die Situation in der Trierer Innenstadt eskalierte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Haushalt der Stadt – Ein Armutszeugnis

Rüdiger Rauls – Trierer Autor und Journalist.

Rüdiger Rauls – Trierer Autor und Journalist.

Von Rüdiger Rauls

Der Begriff Armutszeugnis ist hier wörtlich zu verstehen. Denn der Haushalt ist ein Beleg für die katastrophale Finanzlage der Stadt. Aber Trier ist damit kein Einzelfall, sondern reiht sich ein in eine Zündschnur der Verschuldung über Mainz nach Berlin und von Tokio bis Washington. Die führenden kapitalistischen Staaten der Welt sind hoffnungslos überschuldet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Autorenbeiträge, Featured, Meinung Hinterlasse einen Kommentar

Die perfekte Show – Rosa Roaring Twenties

Zischende Zoten in perfekter Show - der Rosa Karneval der Schmit-Z-Family zog alle Register.

Zischende Zoten in perfekter Show – der Rosa Karneval der Schmit-Z-Family zog alle Register.

TRIER. Verrucht, schlüpfrig-frivol, anders, gut, bestens, noch besser – der Rosa Karneval der Schmit-Z-Family ließ am Freitagabend in der Messehalle die Roaring Twenties, die Goldenen Zwanziger, aufleben. Ein Stück Sehnsucht nach Bubikopf und langer Zigarettenspitze, nach nackter Haut, Netzstrümpfen und Pomade. Zwischenzeit. Jene, in der Berlin wirklich Weltstadt war – zwischen wilhelminischem Mief und brauner Soße. Ein kurzes, befreiendes Aufflackern in Politik, Kunst und Gesellschaft, wenig deutsch, mehr kosmopolitisch. Zufall vielleicht, dass die schwul-lesbische Trierer Szene ausgerechnet diese Epoche zum Motiv ihrer karnevalesken Session erhob. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Weil Intoleranz heuer erneut schaurige Urständ feiert. Wo Patriotische Europäer wüten, stirbt die Menschlichkeit. Nur noch ein kleiner Schritt zur Ausgrenzung von Minderheiten. Alles schon gewesen, alles schon gehabt, im dunklen Ausgang der Roaring Twenties. Humor hilft immer, wie die perfekte Show – gespickt mit feinen, hier und da auch derben Anspielungen. Ein wertvoller Abend. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

“Was lange währt, wird endlich gut”

"Ein glücklicher Tag!" Es geht los - Spatenstich für den Ausbau der Loebstraße.

“Ein glücklicher Tag!” Es geht los – Spatenstich für den Ausbau der Loebstraße.

TRIER. “Dass wir das noch erleben dürfen.” Anspielungen dieser Art waren beim offiziellen Spatenstich für den Neubau der Loebstraße am Freitag mehrmals zu hören, denn schließlich liegt der erste Baubeschluss für das Projekt bereits sechseinhalb Jahre zurück. Schwierige Grundstücksverhandlungen waren eine der Ursachen für die Verzögerung, die dazu führte, dass der zunächst genehmigte Zuschuss der Landesregierung nicht in Anspruch genommen werden konnte, sodass ein weiterer Baubeschluss und ein erneuter Förderantrag erforderlich waren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik 4 Kommentare

Etat-Verabschiedung – Wenig Lärm um viel

Forderte am Donnerstagabend zum "kommunalen Ungehorsam" auf: Reiner Marz von den Grünen. Foto: Grüne Trier

Forderte am Donnerstagabend zum “kommunalen Ungehorsam” auf: Reiner Marz von den Grünen. Foto: Grüne Trier

TRIER. Der Stadtrat hat am Donnerstagabend den Doppelhaushalt mit der großen Mehrheit von CDU, SPD und Grünen verabschiedet. Das war zu erwarten, weil einzig die drei großen Fraktionen in den Etat-Beratungen Änderungsanträge gestellt hatten. Das neue Mehrheits-Bündnis aus Union und Grünen nutzte den Rahmenplan der Verwaltung, um seinerseits eigene Vorstellungen unterzubringen. Die SPD stand in Verantwortung zum Etat-Entwurf ihres Oberbürgermeisters. Klaus Jensen hatte die Änderungen bereits am Vormittag öffentlich vorgestellt. So geriet die Sitzung des Hohen Hauses am Abend zur Generalabrechnung der kleinen Fraktionen mit Schwarz-Grün, der sich auch Oppositionsführer Sven Teuber für die Sozialdemokraten anschloss. Darin war die neue Opposition sich in ihrer Kritik weitgehend einig: CDU und Grüne hätten die Beratungen vornehmlich dazu genutzt, ihrer Klientel Geld zuzuschustern, ohne dabei auf die finanzielle Deckung zu achten. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 4 Kommentare

Doppel-Haushalt – Jensen baut vor

Die städtischen Investitionen für 2015 in den Einzelposten.

Die städtischen Investitionen für 2015 in den Einzelposten.

TRIER. Der Stadtrat wird heute Abend voraussichtlich den städtischen Doppelhaushalt 2015/2016 verabschieden. Oberbürgermeister Klaus Jensen (SPD) rechnet mit einer breiten Zustimmung – sowohl durch das Mehrheits-Bündnis von CDU und Grünen als auch durch die SPD. Ablehnen werden den Haushalt aller Voraussicht nach die Freien Wähler (FWG), die FDP und die Links-Fraktion. Zwischen der Einbringung im November, den ganztägigen Beratungen Ende Januar und der Verabschiedung haben Verwaltung und Fraktionen noch einmal nachjustiert (Strukturpapier). Demnach weist der Haushalt 2015 ein Ausgabenvolumen von knapp 374 Millionen Euro auf, in 2016 steigt es auf rund 384 Millionen Euro. Im Ergebnis ergibt sich für 2015 ein Fehlbetrag von 27,5 Millionen Euro, 2016 von knapp 35 Millionen Euro. Die Investitionen steigen gegenüber dem Ansatz von rund 95 Millionen Euro um 20 Millionen Euro auf gut 115 Millionen Euro. Die Kreditaufnahme für beide Haushaltsjahre liegt ohne Tilgung bei rund 31 Millionen Euro und damit rund 15 Millionen Euro über dem ursprünglichen Ansatz. “Ich gehe davon”, sagte Jensen am Donnerstagvormittag im Rathaus, “dass der Haushalt mit Auflagen von der ADD genehmigt wird.” Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Wildparken – Öffentliche Debatte zeigt Wirkung

In der zweiten Jahreshälfte 2014 explodierten die Abschleppzahlen in Trier geradezu.

In der zweiten Jahreshälfte 2014 explodierten die Abschleppzahlen in Trier geradezu.

TRIER. Die umfangreichen Medienberichte von Mitte letzten Jahres, die mit einer deutlichen Kritik an der städtischen Abschlepp-Praxis verbunden waren, haben offenbar Wirkung gezeigt. Von den insgesamt 800 Fahrzeugen, die 2014 in Trier wegen verbotswidrigen Parkens abgeschleppt wurden, sind mehr als zwei Drittel in den Monaten Juli bis Dezember entfernt worden. Ende Juni, Anfang Juli begannen die Trierer Medien, die Problematik des Wildparkens in den Fokus zu rücken. Es entwickelte sich eine öffentliche Debatte, der eine scharfe Kritik an der gängigen Praxis des Verkehrs-Überwachungs-Dienstes (VÜD) folgte. Ende Juli wurde das Problem auch im Stadtrat politisch thematisiert. Am Dienstagabend legte Elmar Geimer von der Stadtverwaltung im Ausschuss des zuständigen Dezernenten Thomas Egger die Zahlen für 2014 vor. Demnach wurde im letzten Jahr fast doppelt so oft abgeschleppt wie in 2013 (406) – bedingt durch die Offensive der Verwaltung in der zweiten Jahreshälfte. Die Einnahmen stiegen mit knapp 1,4 Millionen Euro auf Rekordniveau, obwohl weniger Knöllchen verteilt worden waren. Damit liegen die Erlöse rund 100.000 Euro über dem veranschlagten Haushaltsansatz für 2014. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 2 Kommentare