Gandhi und das Auguste-Viktoria-Gymnasium

TRIER. Für eine Büste ist sie groß, genau 1,06 Meter. Und schwer: gut 300 Kilo bringt sie auf die Waage. Und nicht zu vergessen breitschultrig: 68 Zentimeter misst sie in der Breite. Seit Donnerstag, 13. Dezember, weht der Geist von Mahatma Mohandas Karamchand Gandhi nun auch ganz offiziell in Mehr

Flogging Molly spielen bei Porta³

TRIER. Die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) und Popp Concerts bestätigen mit Flogging Molly die dritte Band für Porta³: Das Konzert findet am Donnerstag, 20. Juni, vor der Porta Nigra statt. Kaum eine andere Band verbreitet dermaßen gute Laune wie die Band aus Kalifornien und Irland: Flogging Molly sorgen Mehr

DEHOGA auf der Suche nach Auszubildenden

TRIER. Die Suche nach potenziellen Azubis wird immer schwieriger, nahezu alle Gewerbe suchen händeringend Kandidaten. Eine Branche schlägt besonders intensiv die Alarmglocke – das Gastgewerbe. Dort hat man es besonders schwer, die Branche ist personalintensiv, zudem haben viele Mitarbeiter das Renteneintrittsalter erreicht. Zusammen mit der Agentur für Arbeit Trier Mehr

Guts-Romantik, Lichterglanz und Hüttenzauber

TRIER. Lichterglanz, Plätzchenduft, Glühwein-Aroma und adventliche Stimmung entfalten sich auch in diesem Jahr wieder, wenn das DRK-Gut Avelsbach am dritten Adventwochenende, 15. und 16. Dezember 2018, zum traditionellen Glühweinmarkt einlädt. Das zweitägige Programm lockt mit einigen Attraktionen: Guts-Romantik, feine Genüsse, neue Geschenkideen und pfiffige Tipps für originelle Dekoration an festlichen Mehr

Mit Kultur in den Wohnzimmern der Menschen unterwegs

REGION. Eine der Vorzüge dieser Region ist, dass sie nicht gerade arm an Kultur ist. Es gibt viele Angebote, die von einer breiten Bandbreite geprägt sind. Im kommenden Jahr gehen zum 13. Mal in Folge die Eifel Kulturtage an den Start. Eine Veranstaltungsreihe, die von dem Film- und Fernsehschauspieler Mehr

Neue Perspektive für Haus Franziskus

Für das Haus Franziskus ergibt sich durch den Einzug des Senirorenbüros eine neue Perspektive.

Für das Haus Franziskus ergibt sich durch den Einzug des Seniorenbüros eine neue Perspektive.

TRIER. Der Trierer Seniorenrat soll mit seinem Seniorenbüro in das sogenannte Kutscherhaus des Haus Franziskus in der Christophstraße umziehen. Das hat das Rathaus am Dienstag in einer Pressemitteilung erklärt. Eine entsprechende Beschlussvorlage von Bürgermeisterin Angelika Birk (Grüne) hat der Stadtvorstand am Montag auf den Weg gebracht hat. Am 3. Dezember soll der städtische Sozialausschuss über das Vorhaben entscheiden. Das Gebäude in der Christophstraße ist inzwischen von der Herbert- und Veronika-Reh-Stiftung erworben worden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 3 Kommentare

Flüchtlingspolitik – Land fordert in Brüssel Unterstützung

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsministerin Eveline Lemke bei der Ministerratssitzung in Brüssel mit Christian Braun, ständiger Vertreter des Großherzogtums Luxemburg, und Marc Ruete, Generaldirektor Migration und Inneres. Foto: Kindermann/Staatskanzlei RLP

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsministerin Eveline Lemke bei der Ministerratssitzung in Brüssel mit Christian Braun, ständiger Vertreter des Großherzogtums Luxemburg, und Marc Ruete, Generaldirektor Migration und Inneres. Foto: Kindermann/Staatskanzlei RLP

BRÜSSEL/TRIER. Der rheinland-pfälzische Ministerrat ist unter Leitung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Montag zu seiner jährlichen auswärtigen Sitzung in Brüssel zusammengekommen. Die Landesregierung nutzte die Gelegenheit, um mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der EU-Institutionen über die aktuellen Probleme und Herausforderungen für die Landes- und Europa-Politik zu sprechen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik 2 Kommentare

Porta leuchtet in Blau, Weiß und Rot

Am Sonntagabend leuchtete die Porta in Blau, Weiß und Rot, den Farben der Französischen Republik.

Am Sonntagabend leuchtete die Porta in Blau, Weiß und Rot, den Farben der Französischen Republik.

TRIER. Blau und Rot sind die Farben der Stadt Paris. Weiß ist die Farbe der Bourbonen, des ehemaligen französischen Königshauses. Blau, Weiß, Rot sind die Farben der Trikolore: Die Stadt Paris zwingt als Symbol der Freiheit die Tyrannei der alten Monarchie zwischen sich – eine neue Zeit in der Menschheitsgeschichte. Blau, Weiß und Rot leuchtete am Sonntagabend die Porta Nigra in Trier als Zeichen der Solidarität mit dem Nachbarland nach dem Terror in den Straßen der Seine-Metropole. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Terroranschlag – Leibe: “Barbarischer Angriff”

Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat seinem Kollegen Dominique Gros die Anteilnahme der Triererinnen und Trier ausgedrückt.

Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat seinem Kollegen Dominique Gros die Anteilnahme der Triererinnen und Trier ausgedrückt.

TRIER/METZ. Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat nach den Pariser Terroranschlägen dem Bürgermeister von Triers französischer Partnerstadt Metz, Dominique Gros, die Anteilnahme der Triererinnen und Trierer übermittelt. “Wir sind erschüttert über das schreckliche Geschehen vom Wochenende. Wir denken an die Opfer, ihre Angehörigen und die vielen Menschen, die zum Teil schwer verletzt wurden.” Auch wenn der Anschlag in Paris stattgefunden habe, “ist dies”, so Leibe, “ein barbarischer Angriff auf die freiheitlichen Werte unserer Zivilisation”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Florierende Konjunktur – Stabiles Hoch im Handwerk

Laut Umfrage erzielten die Handwerke des Gesundheitsgewerbes, zu denen auch die Hörgeräteakustiker gehören, die besten Werte. Foto: amh-online.de

Laut Umfrage erzielten die Handwerke des Gesundheitsgewerbes, zu denen auch die Hörgeräteakustiker gehören, die besten Werte. Foto: amh-online.de

TRIER. Die gute Wirtschaftslage im Handwerk der Region Trier hält nach Angaben der Handwerkskammer Trier (HWK) weiter an. Wie bereits 2014 seien auch in der jüngsten Herbstkonjunkturumfrage “erfreuliche Werte” erreicht worden, teilt die HWK mit. Die aktuelle Geschäftslage wird von 89,3 Prozent (Vorjahreswert: 90,1 Prozent) der Handwerksbetriebe mit gut oder befriedigend beurteilt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Gedenken in Synagoge – “Ein ganz besonderer Moment”

Kranzniederlegung an der Gedenkstele am Platz der alten Synagoge Zuckerbergstraße/Ecke Metzelstraße. Foto: Rolf Lorig

Kranzniederlegung an der Gedenkstele am Platz der alten Synagoge Zuckerbergstraße/Ecke Metzelstraße. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Am 9. November 1938 wurden in der Pogromnacht in Deutschland, so auch in Trier, Synagogen geschändet und Thorarollen zerstört. Was folgte, war die systematische Vernichtung der Juden durch das nationalsozialistische Deutschland. Gemeinsam mit der Jüdischen Kultusgemeinde gedenkt die Stadt Trier jedes Jahr der Opfer der Pogromnacht. In diesem Jahr gab es eine bedeutsame Veränderung der Veranstaltung. Am Montagabend sprach Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) auf der zentralen Gedenkfeier in der Trierer Synagoge. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hatte zuvor mit Ehemann und Alt-OB Klaus Jensen auf Einladung der AG Frieden Station entlang der in Trier verlegten Stolpersteine gemacht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

100 Jahre Martinskirche – Streiter gegen Unrecht

Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Pfarrer Joachim Waldorf, Pia Bösen und Weihbischof Peters (v.l.n.r.) bei der Feierstunde in der Martinskirche.

Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Pfarrer Joachim Waldorf, Pia Bösen und Weihbischof Peters (v.l.n.r.) bei der Feierstunde in der Martinskirche.

TRIER. Er kommt an das Stadttor, sieht einen Bettler und teilt seinen Mantel. Diese Szene des Heiligen Martins von Tour ist vielen vertraut. Er sei einer “der bedeutendsten Heiligen Europas”, sagt Weihbischof Jörg Michael Peters über ihn. Dem Heiligen Martin ist die Kirche im Trierer Maarviertel gewidmet. In diesem Jahr wird das Bauwerk 100 Jahre alt. Am 8. November feierte die Pfarrei mit einer Pontifikalvesper, der Weihbischof Peters vorstand, und anschließender Feierstunde mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe das Patronatsfest um St. Martin, den 100. Geburtstag der Kirche und des Kirchenchors. Und sie läuteten damit das Martinsjahr ein, bei dem 2016 dem 1.700. Geburtstag des Heiligen gedacht wird. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Pogromnacht – “Erinnerung lebendig halten”

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) verurteilte auf ihrem Rundgang in Trier die Angriffe auf geplante Asylbewerberunterkünfte in Deutschland.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) verurteilte auf ihrem Rundgang in Trier die Angriffe auf geplante Asylbewerberunterkünfte in Deutschland.

TRIER. Bei einem Rundgang entlang der sogenannten Stolpersteine in Trier hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Montag den gesamtgesellschaftlichen Auftrag betont, die Erinnerung an die grausame Zeit der NS-Diktatur wach zu halten. “Wir haben eine gemeinsame Verantwortung dafür, dass die Verbrechen der Nationalsozialisten und das Leid der Opfer nicht vergessen und Lehren aus der Vergangenheit gezogen werden”, so die Ministerpräsidentin. Gemeinsam mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF) besuchte sie drei der inzwischen rund 60 Standorte in Trier, an denen Gedenksteine an Opfer des Naziregimes erinnern. Erst im April waren unter anderem in der Neustraße weitere Stolpersteine verlegt worden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar