Sterntaler-Markt - alles... Außer gewöhnlich

TRIER. Nach dem großen Erfolg des Sterntaler Weihnachtsfestes im Brunnenhof im Jahr 2016 lädt die Kulturkarawane auch dieses Jahr wieder vom 1. bis zum 3. Dezember zum entspannten Weihnachtsflanieren in den historischen Gemäuern direkt an der Porta Nigra ein. Über 30 regionale und überregionale Aussteller präsentieren ihre mit Liebe handgemachten Mehr

Frau bestiehlt Rentnerin und hebt Geld ab

TRIER. Nachdem einer 92-jährigen Rentnerin am 24. August auf dem Weg vom Trierer Hauptmarkt zu einem Lebensmittelgeschäft in der Treviris-Passage die Geldbörse aus ihrem Rollator entwendet und anschließend Bargeld mit ihrer EC-Karte abgehoben worden war, fahndet die Polizei nun öffentlich nach einer unbekannten Frau. Die damals 92-Jährige war auf dem Mehr

Der wohl musikalischste Weihnachtsmarkt der Nation

TRIER. Es wird mit drei Wochen der bisher kürzeste Trierer Weihnachtsmarkt: Am Montagmorgen, 27. November, öffnen um 10.30 Uhr auf dem Hauptmarkt und dem Domfreihof die 92 Stände des 38. Trierer Weihnachtsmarktes. Die offizielle Eröffnung ist aber erst einen Tag später, am Dienstag um 17 Uhr, im Rahmen einer Mehr

Barley: "Übernehmen Aufgabe in Führung der Opposition"

TRIER/BERLIN. Nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche hin zu einem "Jamaika"-Bündnis aus CDU, FDP und Grünen geht in Berlin das politische Tauziehen zwischen den Parteien weiter. Zu aktuellen Debatte äußert sich nun auch die Trierer Bundestagsabgeordnete und geschäftsführende Arbeits- und Familienministerin Katarina Barley (SPD): "Die SPD hat in den letzten Mehr

Fit von der Ferse bis zum Zeh

TRIER. "Woraus besteht der Fuß überhaupt?", und "Warum sollten wir unsere Fußgesundheit früh fördern?" Bei der Aktion "Zeigt her Eure Füße!" des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie erhielten Schülerinnen und Schüler der Trierer Egbert-Grundschule auf spielerische Weise Antworten auf Fragen rund um die Fußgesundheit. Die Abteilung für Orthopädie des Mehr

Zebrastreifen unter die Lupe genommen

Die Expertengruppe um Georg Gulla (2. v. r.) und Stefan Faust (Mitte) prüft den Zebrastreifen an der Kaiserstraße. Foto: Presseamt Trier

TRIER. Ortstermin am Zebrastreifen an der Ecke Hindenburg-/Kaiserstraße: Ein Auto hält an, damit eine Frau mit Kinderwagen die Straße überqueren kann. “Da die Sicht hier sehr gut ist, ist der Zebrastreifen nicht zwingend erforderlich, man könnte ihn entfernen“, sagt Stefan Faust, Verkehrsexperte vom ADAC Mittelrhein. Georg Gulla vom städtischen Tiefbauamt stimmt ihm zu: “Er sollte entweder entfernt oder in die Ampelschaltung einbezogen werden. Denn ein Zebrastreifen darf laut Straßenverkehrsordnung nicht in der Nähe einer Ampel sein.“ Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 21 Kommentare

Trierer Plätze – Volles Haus im Stadtmuseum

Der Plan für die Tankstelle auf dem Kornmarkt aus den 1920er Jahren.

TRIER. Mit einem derart großen Interesse hatten wohl selbst die kühnsten Optimisten nicht gerecht: Mehr als 350 Besucher kamen am Sonntagmorgen zur Eröffnung der neuen Ausstellung “Trierer Plätze. Gestern – heute – morgen” in den Simeonstift – volles Haus im Stadtmuseum! Die multimediale Präsentation auf zwei Etagen erzählt bis zum 18. März die bewegten Geschichten der 16 Trierer Innenstadtplätze, macht aber auch Entwicklungen und Umbrüche sichtbar, die das Stadtbild bis heute prägen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur 3 Kommentare

Eifel-Kulturtage bringt große Namen in kleine Orte

Haarnetz, zugeknöpft bis zum Hals aber urkomisch: mit diesem Mix erobert Carmela de Feo regelmäßig Herz und Seele der Zuschauer. Fotos: Rolf Lorig

REGION. Zwölf Jahre in Folge: Am 7. April gehen die Eifel-Kulturtage erneut an den Start. Den Auftakt bildet ein “Kabarett á la surprise” im Eifelort Minderlittgen. Drei Künstler, deren Namen im Vorfeld nicht bekanntgegeben werden, erwarten an diesem Abend die Besucher.

Ein Ausblick von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Nach der Lehre ein Ticket für Australien

Geht ganz in seinem Beruf auf: Dominik Döpp. Foto: Constanze Knaack-Schweigstill

TRIER. Die Handwerkskammer (HWK) Trier hat Dominik Döpp zum “Lehrling des Monats“ ausgezeichnet. Die Ehrenurkunde erhielt der Zahntechniker-Azubi in 4. Lehrjahr aus den Händen von Staatssekretärin Daniela Schmitt. Der Gast aus dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium informierte sich in der Handwerkskammer über die Lage im regionalen Handwerk. Im Betrieb Zahntechnik Wallerius gewann die Politikerin zudem Einblicke in die Ausbildung. Anlass für diese Besuche war die landesweite “Woche der Berufsbildung“. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

CDU-Parteitag – Von wegen Mad Max

Stabwechsel: Udo Köhler hat an Max Monzel übergeben.

TRIER. Mit geradezu staatsmännischer Attitüde hat Max Monzel am Freitagabend das Kommando bei der Trierer CDU übernommen. Der neue Kapitän übernimmt das schrägliegende Schiff der Konservativen allerdings in stürmischer See. Drei Jahre nach der von vielen Christdemokraten verschmähten Hochzeit mit den Grünen sucht die Union nach ihrem Selbstverständnis – sowohl im Binnenverhältnis der Partei als auch in der öffentlichen Wahrnehmung. Monzel will den Konservativen als Nachfolger von Udo Köhler neues Selbstbewusstsein einhauchen (siehe Interview). “Wir müssen von Trier aus nicht die Welt retten”, sagte der ART-Chef unter dem lautstarken Applaus seiner Parteifreunde, “vielmehr müssen wir uns ganz konkret darum kümmern, dass es den Bürgern in unserer Stadt gut geht!” Das kam an bei den mehr als 100 Delegierten des Parteitages im IAT-Tower am Verteilerkreis. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

“Haben zu wenig nach unserem Profil geschaut”

Neuer Parteichef der CDU Trier: Max Monzel.

TRIER. Seit Freitagabend führt Max Monzel (45) die CDU Tier als neuer Parteichef. Unmittelbar nach der Wahl hat der ART-Chef sich den Fragen des reporters gestellt. Monzel äußert sich im Kurz-Interview zur Zusammenarbeit mit den Grünen, zur künftigen Rolle der Union in der Stadtpolitik – und ganz konkret auch zur Entscheidung über die Aral-Tankstelle in der Ostallee. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Trierer Plätze – Mit anderen Augen

Im Dezember 1985 sah der Viehmarkt noch so aus … Foto: Stadtplanungsamt

TRIER. Am Sonntag eröffnet das Stadtmuseum Simeonstift eine Ausstellung, die so manchen Trierer seine Stadt mit anderen Augen sehen lassen wird. Und das sogar mit aktuellem Bezug: Denn in den 1920er Jahren lagen tatsächlich Pläne vor, auf dem Kornmarkt eine Tankstelle zu bauen. Am 10. Dezember werden die Trierer über die Aral-Tankstelle im Alleenring abstimmen − im ersten Bürgerentscheid der Stadtgeschichte. Bis zum 18. März beleuchtet die Schau “Trierer Plätze. Gestern – heute – morgen” aber nicht den Ring, sondern die bewegten Geschichten der 16 Trierer Innenstadtplätze. In diesem Panorama macht die jüngste Ausstellung im Simeonstift Entwicklungen und Umbrüche sichtbar, die das Stadtbild bis heute prägen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur 1 Kommentar

Preisregen auf dem “Dies Academicus”

Die diesjährigen Lehrpreisträger.

TRIER. In einem Festakt hat die Universität Trier mit dem “Dies Academicus” sich selbst gefeiert und ihre Besten prämiert. 17 Preise vergab die Universität dank ihrer Förderer und eröffnete das akademische Jahr im Zeichen der Weltpolitik mit einem außergewöhnlichen Festvortrag. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar