Siebenmal Gold für einen der besten Sektproduzenten

TRIER/BERLIN/DÜSSELDORF. Als aktueller Titelträger der Berliner Wein Trophy "Bester Produzent Schaumwein Deutschland“, wird sich in diesem Jahr die SMW Saar Mosel Winzersekt GmbH auf der Weinfachmesse ProWein in Düsseldorf präsentieren. Erneut hat Winzersekt aus Trier eine internationale Fachjury überzeugt, und im vergangenen Februar erhielt ein 2010er Mosel Sekt Pinot Mehr

Wenn Zahlen sich plötzlich vervielfachen

TRIER. Geht es um das Thema Flüchtlinge, schießen insbesondere in den sozialen Medien die Gerüchte schnell ins Kraut. Der Tenor: Flüchtlinge kommen nach Deutschland, weil sie hier vom Sozialamt finanzielle Summen für ihre Familien erhalten, von denen "normale" Steuerzahler nur träumen können. Ein Beitrag von Rolf Lorig Man muss veröffentlichten Neid Mehr

2017 weniger Straftaten und höhere Aufklärungsquote

TRIER. Im Bereich der Polizeiinspektion (PI) Trier sind die Straftaten rückläufig. Das teilte der Dienststellenleiter, Polizeidirektor Dietmar Braun, am Mittwoch bei der Vorstellung der Kriminalstatistik 2017 mit. Er bewertet die gesunkene Zahl der erfassten Straftaten auf 13.042 positiv. Während in den vergangenen Jahren durch einen Anstieg im Zusammenhang mit Mehr

Junge löst Polizeieinsatz am Hauptbahnhof aus

TRIER. Am Mittwochmorgen, 14. März, informierte ein Zeuge gegen 10.30 Uhr die Polizei über einen Mann, der auf dem Dach des Alleencenters in Trier mit einer Waffe stehen würde. Bereits kurze Zeit später nahmen die Beamten einen 14-Jährigen vorläufig fest. Verletzt wurde niemand. Er sah den jungen Mann auf dem Mehr

Land fördert Schulsozialarbeit der Stadt Trier

TRIER. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Schulsozialarbeit der Stadt Trier mit 198.900 Euro. Das teilte das Ministerium für Bildung auf Anfrage des Trierer Landtagsabgeordneten Sven Teuber (SPD) mit. Sven Teuber freut sich über die Bewilligung des Antrags: "Das ist ein wichtiges Zeichen seitens des Landes. Als ehemaliger Lehrer weiß ich, Mehr

Die Akte Marx: War Karl Marx ein Plagiator?

Stephan Brakensiek hat sich auf seine ganz eigene Art und Weise mit Karl Marx auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist ein ebenso lesenswerter wie unterhaltsamer Krimi. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Denkt man an das Buch “Das Kapital”, erscheint sofort ein Name vor dem geistigen Auge: Karl Marx. Er hat zweifellos dem Werk seinen Stempel aufgedrückt, aber Friedrich Engels, der nach dem Tod von Marx dessen Werk fortführte und basierend auf den Notizen und Manuskripten des Trierers “Das Kapital” mit zwei Folgebänden komplettierte, hatte somit ebenfalls einen sehr großen Anteil an diesem literarischen Meilenstein. Doch was wäre, wenn es einen dritten Autor gegeben hätte? Dem sogar die eigentliche Urheberschaft zuzuschreiben wäre? Ein interessanter Gedanke, den der an der Universität Trier arbeitende Kustos der graphischen Sammlung, Stephan Brakensiek, zu einem ebenso spannenden wie lesenswerten Kriminalroman mit regionaler Färbung verarbeitet hat.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Stabile Zahlen für den Tourismus in Trier

Sie zieht nach wie vor die Menschen nach Trier: die Porta Nigra. Hier bei einer früheren Anstrahlung. Foto: Rolf Lorig

TRIER. In Trier haben im Jahr 2017 rund 797.000 Gäste übernachtet. Das waren bei circa 430.000 Gästen etwas mehr als im Vorjahr. Entgegen dem Landestrend stieg die Zahl von Übernachtungen ausländischer Besucher 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hier waren besonders dreiste Trickdiebe am Werk

Die Vorgehensweise ist immer gleich: Ein Täter tritt dicht an den Bankkunden ran und stieht ihm während des Gespräches die EC-Karte. Fotos: Polizei Trier

TRIER. Es ist schon einige Monate her: Im September und Oktober kam es in zwei Trierer Banken zu Trickdiebstählen. In beiden Fällen wurden EC-Karten entwendet, mit denen in der Folge Geld abgehoben wurde. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 34 Kommentare

Junggesellen erhielten ihre Schmuckgesellenbriefe

Die jungen Frauen und Männer mit ihren Ausbildern und mit Oberbürgermeister Wolfram Leibe.. Fotos: Bernd Pahl

REGION. Insgesamt 32 Lehrlinge waren zur diesjährigen Sommer-Gesellenprüfung des Tischler- und Schreinerhandwerks im Bezirk Trier-Saarburg zugelassen und haben diese erfolgreich bestanden. Acht weitere Gesellen hatten ihre Fähigkeiten bereits bei der Winterprüfung 2016/2017 belegt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Die kulinarischen Götter und die Trierer Kinder

mercure-Küchenchef Carsten Vogt und sein Team bei der Arbeit. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es ist eine Leistungsschau der ganz besonderen Art: Seit 25 Jahren laden einmal im Jahr die besten Köche und Winzer der Region ins mercure-Hotel ein, um gemeinsam mit ihren Produkten die Bürgerstiftung Trierer Kinder zu unterstützen. Auch in diesem Jahr war das Interesse an diesem gastronomischen Highlight wieder groß. Knapp 300 Gäste folgten der Einladung, um sich in einem besonderen Ambiente kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Ein Beitrag von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Allgemein, Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wie ein Pharao in seinem Sarkophag

Eine beeindruckende Arbeit: Der Kopf der Karl-Marx-Statue. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Jetzt ist er da: Gegen 13 Uhr traf Karl Marx, pardon, seine überlebensgroße Statue in Trier auf dem Bauhof in der Löwenbrückner Straße ein. Gefahren von einem 40-Tonner Lkw, verpackt in einer fünf Meter langen Transportkiste. Auf der zwölf Meter langen Ladefläche hätten rein theoretisch auch zwei der Monumentalstatuen Platz gehabt. Wegen des Gewichtes von 2,3 Tonnen hatte sich die Spedition aber für den langen Aufleger entschieden.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

2,54 Millionen Euro für den Nikolaus-Koch-Platz

Bauleiter Denis Balzer vom städtischen Tiefbauamt erläutert Tamara Ulrich das geplante Bauvorhaben. Foto: Björn Gutheil

TRIER. Bei größeren Projekten verweist Andreas Ludwig gerne auf seine Lebenserfahrung: “Bauen ist immer ein Abenteuer.” Was der gelernte Architekt und Baudezernent der Stadt Trier damit sagen will, liegt auf der Hand: Jedes Bauvorhaben bringt unvorhersehbare Unwägbarkeiten mit sich. Im Fall der Neugestaltung des Nikolaus-Koch-Platzes hoffen aber alles Beteiligten darauf, dass diese so gering wie möglich ausfallen werden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Politik 2 Kommentare

OB Wolfram Leibe besucht Konferenz in Wien

Die Oberbürgermeister und Bürgermeister aus der ganzen Welt diskutierten auf der dreitägigen Konferenz unter anderem über Mobilität, Stadtplanung, Kommunikation und Ressourcenschonung. Foto: Presseamt Trier

TRIER/WIEN. Gemeinsam gut leben in der Stadt und diese als gemeinsame Heimat für alle Menschen lebenswert weitergestalten. Diese Herausforderung stand im Mittelpunkt der globalen Städte-Konferenz “Urban Future Global Conference 2018 (UFGC)“ in Wien, die OB Wolfram Leibe vergangene Woche besuchte. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar