Sicherheit auf der Straße - ein hochsensibles Thema

TRIER. Die Fraktion der Grünen im Stadtrat war alarmiert: Der Abbau von Fußgängerüberwegen in der Stadt Trier sei sofort zu stoppen. So lautete die Forderung eines Antrages, über den der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung zu befinden hatte. Welche Brisanz in diesem Thema liegt, verdeutlichte die Tatsache, dass sich Mehr

Kammermusikkonzert in der Stiftskurie St. Paulin

TRIER. Am Dienstag, 13. Juni, 19.30 Uhr, konzertieren die beiden Cellistinnen Sonja Lehrke und Angela Simons in der Stiftskurie St. Paulin. Beim 10. Kammermusikkonzert, das seit 2013 regelmäßig in der wunderbaren Atmosphäre der Stiftskurie St. Paulin stattfindet, bringen die beiden Cellistinnen die Einzigartigkeit des Instrumentes im Zusammenspiel zum erklingen. "Das Mehr

Fliegendes Holz im Cusanus-Geburtshaus

BERNKASTEL-KUES. Klassik und Jazz, Folklore und Improvisationen stehen beim nächsten Konzert im Cusanus-Geburtshaus auf dem Programm. Gespielt wird es von einem Duo mit außergewöhnlicher Instrumentenkombination. Die Klangkombination eines Violoncellos mit einem Saxophon oder einer Bassklarinette erlebt man sehr selten. Die Musikerinnen Anne Kaftan und Ulrike Zavelberg haben sich ihr verschrieben Mehr

Premiere für Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart

TRIER. Am Samstag, 3. Juni, 19.30 Uhr, ist im Großen Haus des Theater Trier Premiere für die Oper (Dramma per musica) Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart. Zehn Jahre Krieg um Troja haben die Stadt in Trümmer gelegt. Die siegreichen Griechen treten die Heimreise an, doch auch sie finden keinen Frieden. Mehr

"Ein Grandseigneur"

TRIER. Hans-Günther Lanfer ist am Montag von Oberbürgermeister Wolfram Leibe und dem Stadtvorstand in den Ruhestand verabschiedet worden. Leibe würdigte den langjährigen Leiter des städtischen Presseamtes als "Grandseigneur, bescheiden im Auftreten, aber anspruchsvoll gegen sein eigenes Team und den Oberbürgermeister". "Es war eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe", sagte der Stadtchef. Mehr

Wenn alles klappt, ist am 10. August Richtfest

So soll das neue Gebäude nach seiner Fertigstellung aussehen. Foto: Kleusberg

TRIER. Das Thema ‟sozialgeförderter Wohnungsbau östlich des Hofgutes Mariahof“ ist auf dem Höhenstadtteil ein echtes Reizthema. Das zeigte einmal mehr die Informationsveranstaltung, zu der die Verwaltung am Mittwoch in den Mariahofer Pfarrsaal eingeladen hatte. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 9 Kommentare

Je ein Stück Wasserleitung für SWT und ART

Interessiert verfolgen die Sponsoren die Vorbereitungen zur Abtennung des Wasserkanal-Teilstückes. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Mehrere Monate haben die Archäologen mit den Grabungsarbeiten auf dem großflächigen Grundstück des Hotels ‟Deutscher Hof‟ geforscht. Gefunden hat man hier ein Zeitfenster in die lange Trierer Geschichte. Aktuell werden noch Teile einer römischen Wasserleitung geborgen. Dann aber kommen die Bauherren zu ihrem Recht: Auf der Grabungsfläche wird eine Tiefgarage entstehen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Langjähriger Chefarzt im Mutterhaus verabschiedet

Sie stellen sich der Fotografin: Schwester Elisabeth M. Mues, Vorsitzende des Aufsichtsrates der Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH, neuer Chefarzt Dr. med. Günther Stratmann, Geschäftsführer Dipl.Kfm. Jörg Mehr, scheidender Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Alexander Marcus, medizinischer Geschäftsführer Dr. med. Christian Sprenger, Foto: Kristina Kattler

TRIER. Nach beinahe 20 Jahren engagierter Arbeit für psychisch kranke Kinder und ihre Familien verlässt der gebürtige Weinheimer und Wahltrierer Alexander Marcus seine Wirkungsstätte in der Feldstraße 16 und tritt den Ruhestand an. Gleichzeitig wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung mit interessanten Vorträgen und unterhaltsamer Musik der 13 Jahre jüngere Kinder- und Jugendpsychiater und klinische Psychotherapeut Günther Stratmann in sein Amt eingeführt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ethischer Anspruch und ökonomische Zwänge

Engagierte Diskussion beim Symposium „Darf’s ein bisschen weniger sein?“ des Ethikkomitees am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier. Foto: Brüderkrankenhaus

TRIER. Entwicklungen wie der demografische Wandel stellen das Gesundheitssystem vor immer neue Herausforderungen. Das Prinzip, wonach alle Kranken in gleicher Weise von der modernen Medizin profitieren sollen, scheint in Gefahr. ‟Darf’s ein bisschen weniger sein?“ – unter diesem provokanten Titel diskutierten jetzt Experten aus Wissenschaft, Gesundheitssektor und Politik im Trierer Brüderkrankenhaus über das Spannungsfeld zwischen ethischem Anspruch und Ökonomie.  Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Verstärkung für das Polizeipräsidium Trier

Am Ende der Begrüßung stellen sich alle vor dem Kurfürstlichen Palais dem Fotografen. Foto: Polizei Trier

TRIER. Neuzugang beim Polizeipräsidium Trier: 89 junge Polizistinnen und Polizisten haben bei verschiedenen Dienststellen ihren Dienst aufgenommen. Begrüßt wurden sie im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Trier-Saarburg vom Behördenleiter des Polizeipräsidiums Trier, Rudolf Berg und von Landrat Günther Schartz. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

‟Wir leben von Europa‟

Freut sich über das Wahlergebnis von Emmanuel Macron: Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Erleichtert über den Ausgang der Wahlen in Frankreich zeigte sich am Montag Oberbürgermeister Wolfram Leibe. ‟Ich freue mich sehr, dass Europa mit einer Zweidrittelmehrheit in Frankreich gewonnen hat‟, sagte der OB bei der Pressekonferenz des Stadtvorstandes. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 3 Kommentare

Für Pressefreiheit und ein vereintes Europa

Auch ein TV-Team des SWR war zu der Kundgebung gekommen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Den europäischen Gedanken wieder sicht- und hörbar machen zu wollen, das ist das erklärte Anliegen von Puls of Europe. Seit einem Monat ist die in Frankfurt gegründete Bürgerbewegung ein eingetragener Verein, in Trier mobilisiert sie seit Wochen mehrere Hundert Bürger. Auch an diesem Sonntag trafen sich trotz widriger Wetterumstände wieder um die 200 Menschen vor der Porta Nigra. Bei diesem Treffen ging es zudem aufgrund einer Initiative des Bezirks Trier im Deutschen Journalisten-Verband (DJV) um die Wahrung der Pressefreiheit. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mobile Schule: ‟Dieses Konzept wird Nachahmer finden”

Jetzt sind auch wieder große Sprünge möglich: Schülerinnen und Schüler umrahmen die Feierstunde mit sportlichen, gesanglichen und tänzerischen Darbietungen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Nach den Osterferien hat Triers erste mobile Schule den Betrieb aufgenommen. Der Bau wird aktuell von den neunten und zehnten Klassen sowie dem Oberstufenjahrgang der Integrierten Gesamtschule (IGS) auf dem Wolfsberg genutzt, da sich die Gebäude der IGS im Umbau befinden. Nach Abschluss der Bauarbeiten in vier Jahren zieht die mobile Schule  in den Gneisenaubering um, wo sie einer erneuten schulischen Nutzung zugeführt wird. Triers Bau- und Schuldezernent Andreas Ludwig stellte das Gebäude am Samstag der Öffentlichkeit vor. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar