Das Projekt, Hornbach und das Tierheim

TRIER. Der Schreck war groß, als vor einigen Tagen die Feuerwehr ins Trierer Tierheim gerufen wurde. Die Wehrleute trauten ihren Augen nicht, brannte da doch die Box, in der sie normalerweise außerhalb der Tierheim-Öffnungszeiten Fundtiere unterbringen. Das Feuer zerstörte zum Glück nur das Holzhaus, doch für das Tierheim stellte Mehr

Anerkennung für Professor Manuel Fröhlich

TRIER. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft hat Professor Manuel Fröhlich von der Universität Trier zum Vorsitzenden gewählt. Inmitten grundsätzlicher Veränderungen des Politischen will er während seiner Amtszeit die Zusammenarbeit der Teildisziplinen des Fachs fördern. Tatsächlich folgt Manuel Fröhlich beinahe einer Trierer Tradition. Die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft e.V. (DGfP) hat Mehr

Ein dickes Trierer Informationspaket neu im Netz

TRIER. Wer digitale Informationen zur Stadt Trier haben möchte, kommt am Internetauftritt der Stadt nicht vorbei. Am gestrigen Mittwoch wurde dieses Angebot gegen 14 Uhr deutlich ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt ging das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation mit dem Geoportal online. Was dieses Portal beinhaltet und wer es nutzen Mehr

Neue OP-Abteilung der Barmherzigen Brüder ist fertig

TRIER. Nach rund sechsjähriger Bauzeit in mehreren Bauabschnitten ist die neue zentrale OP-Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier (BBT) fertiggestellt worden. Am heutigen Mittwoch wurden die Räumlichkeiten im Rahmen eines Festakts eingesegnet. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sprach von einem enormen Fortschritt in der operativen Versorgung der Patientinnen Mehr

Wo edle Ritter um Ehre und Ruhm kämpfen

TRIER. Sommerzeit, Abenteuerzeit! Den Alltag hinter sich lassen und etwas gänzlich Neues erleben - Träume, die nicht nur Jungen und Mädchen sondern auch Erwachsene haben. Gelegenheit dazu bieten die Mittelalter-Tage, die das Trierer Unternehmen ‟tri-event‟ zum vierten Mal vom 29. bis 30. Juli im Palastgarten veranstaltet. Es waren raue Gesellen, Mehr

Die Zerstörer

Ob Trier die Kurve bekommt, hängt maßgeblich von der von Udo Köhler geführten CDU ab. Foto: Rolf Lorig

Wohin treibt die Stadt? Die Problemberge türmen sich immer höher, eine gerade Linie aber ist bei den politischen Verantwortungsträgern im Stadtrat nicht zu erkennen. Inzwischen ist der Trierer Haushalt dreifach verfassungswidrig, und im Rathaus wird der Bericht des Landesrechnungshofes, der für den Herbst angekündigt ist, mit Spannung erwartet. Sollten die Zinsen nur um ein bis zwei Prozent steigen, wie Finanzexperten das für die kommenden Jahre voraussagen, ginge in Trier nichts mehr. Das Eigenkapital ist aufgebraucht, der Schuldenstand auf 800 Millionen Euro angewachsen, und bei den freiwilligen Leistungen liegt die Stadt deutlich über der von der Aufsichtsdirektion festgelegten Obergrenze. Der Stadtrat aber ist unter der Doktrin der Unverantwortungsgemeinschaft aus CDU und Grünen zu einem politischen Torso verkommen. Mit der Einsetzung der neuen Haushaltsstrukturkommission geht Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) den einzig richtigen Weg: die sukzessive Entmachtung des Gremiums zumindest auf dem Finanzsektor. Denn nicht erst seit dem vom reporter aufgedeckten Theater-Skandal ist deutlich geworden: Dieser Stadtrat arbeitet in seinen politischen Eifersüchteleien nicht im Interesse der Gesamtstadt, sondern gegen diese. Ein kommentierender Überblick von Eric Thielen Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Meinung, Politik 10 Kommentare

IHK Trier zertifiziert 19 neue Kultur- und Weinbotschafter

Zu sehen sind die Seminarteilnehmer bei der Zertifikatsübergabe. Foto: IHK

TRIER. Durch die Weinberge wandern, mit historischen Erzählungen seine Zuhörer fesseln und dabei ein gutes Glas Wein genießen. So sieht der Arbeitsalltag von 19 neuen Kultur- und Weinbotschaftern aus, die ihr Zertifikat nun von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier erhalten haben. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Veranstaltungen im Stadtmuseum Simeonstift

Das Handwerk des Shibori-Färbens hat in Japan eine lange Geschichte. Fotos: Stadtmuseum

TRIER. In der Woche vom 11. bis 16. Juli finden im Stadtmuseum Simeonstift die folgenden Veranstaltungen statt:

Dienstag, 11. Juli, 19:00 Uhr
Im Bilde reisen. Eine Geschichte des Moseltourismus
Führung mit Hanna Verena Knopp
Eintritt: € 6,-
Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mauereidechsen sind Publikumsliebling

Von links: Danica Brenner, Joscha Beninde, Maike Thelen, Piotr Wozniczka, Felix Wucherpfennig, Diana Thörnich. Foto: Sheila Dolman

TRIER. Die Hörsaaljury hat den besten Nachwuchswissenschaftler der Universität Trier gekürt. Joscha Beninde hat mit seiner Doktorarbeit über die Trierer Mauereidechsen den Publikations- und den Publikumspreis der Universität Trier abgeräumt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Allgemein Hinterlasse einen Kommentar

Zertifizierte Attraktivität

Freuen sich über ihre Auszeichnung: Hans-Albert Becker und Dorothé Richardt (Trier Tourismus und Marketing GmbH), Julia Heinz und Alexa Baußenwein (Europäische Kunstakademie), Denise Kraft-Pütter und Maya von Klass (Nells Park Hotel) (v.l.n.r.) Foto: ttm

TRIER. Bei ihrem Willen, Trier zu einer imperialen Großstadt aufzubauen, kannten die Römer keine Grenzen – entsprechend frei und grenzenlos sollen sich Besucher noch heute in der Stadt bewegen können. Aus diesem Grund haben sich gleich mehrere Einrichtungen um das Gütesiegel “Barrierefreiheit geprüft“ bemüht, das nicht nur Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung, son-dern auch älteren Menschen oder Familien mit Kindern hilft, schon im Vorfeld ihrer Reise besser planen zu können. Und das mit Erfolg: Sowohl die zur Trier Tourismus und Marketing GmbH gehörende Tourist-Information, als auch die Schatzkammer und die Europäische Kunstakademie wurden Anfang des Monats mit dem Siegel ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt das Nells Park Hotel die Auszeichnung als zertifizierter Qualitäts-Betrieb der “ServiceQualität Deutschland“, Stufe I. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Rotkäppchen einmal anders

Bei der Probe: Puppenspielerin Pascale Toniazzo, Rotäppchen Aifric Ni Chaoimh und Regisseur Maher Abdul Moaty, der auch den Wolf verkörpert. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wer kennt es nicht, das Märchen “Rotkäppchen” der Gebrüder Grimm? Der Syrer Maher Abdul Moaty hat sich auf ein Experiment eingelassen und das Märchen verändert. Das Ergebnis kommt dank einer Initiative des Vereins menschMITmensch e.V. am Samstag, 8. Juli um 16 Uhr, im Großen Saal der Tufa zur Aufführung. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Untreue – Ermittlungen gegen Egger und Sibelius

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Egger und Sibelius. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Staatsanwaltschaft Trier hat nach Auswertung des geheimen Berichts des Rechnungsprüfungsamtes, der am 11. November 2016 durch den reporter veröffentlicht wurde, zum Haushalt des Stadttheaters der Jahre 2015 und 2016 und Einholung einer ergänzenden Auskunft der Stadt Trier Ermittlungen gegen den ehemaligen Generalintendanten des Theaters Trier, Karl Sibelius, und den ehemaligen Kulturdezernenten der Stadt, Thomas Egger (SPD), wegen des Anfangsverdachts der Untreue aufgenommen. Das teilte die Behörde am heutigen Montag in einer Presseinformation mit. Egger und Sibelius wird vorgeworfen, den Theateretat in zwei Haushaltsjahren um mehr als drei Millionen Euro überzogen zu haben. Die Trierer AfD hatte Anzeige gegen den Ex-Intendanten und den Ex-Dezernenten erstattet. Der Theater-Skandal, der schließlich zur Entlassung Sibelius’ und zur Abwahl Eggers führte, war im Mai 2016 durch den reporter-Artikel Das Minus-Haus aufgedeckt worden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Dossier Theater, Featured, Politik 16 Kommentare

Jubiläumskonzert: 40 Jahre Collegium Musicum

Ein gewaltiger und homogener Klangkörper: Das Collegium Musicum unter der Leitung von Musikdirektor Mariano Chiacchiarini. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Wenn ein Chor und ein Orchester Geburtstag haben, dann lässt man es so richtig krachen. Oder ziviler ausgedrückt: Am Sonntag, 16. Juli, entführt das Collegium Musicum der Universität Trier unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Mariano Chiacchiarini seine Zuhörer auf eine Reise durch vier Jahrzehnte Konzertgeschichte. Anlass ist das 40-jährige Jubiläum von Chor und Orchester, das der in Trier einmalige Klangkörper zusammen mit den Konzertbesuchern in der einzigartigen römischen Kulisse des Trierer Amphitheaters mit einem vielfältigen Repertoire an musikalischen Highlights feiern wird. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Allgemein, Featured, Kultur 1 Kommentar