Das Krankenhaus und die Seniorenresidenz

TRIER. Die Creatio Gruppe erstellt in der unmittelbaren Nachbachschaft des Ehranger Krankenhauses eine mehrgeschossige Seniorenresidenz mit Pflegeplätzen und Wohneinheiten für betreutes Wohnen. Dafür investiert die Gruppe, die drei weitere Einrichtungen in Pölich, Wittlich und Schweich betreibt, etwa 16 Millionen Euro. Nach Auskunft des Unternehmens ist eine zweijährige Bauzeit geplant. Mehr

Tempokontrollen vom 27. September bis 2. Oktober

TRIER. In folgenden Straßen muss in der kommenden Woche nach Rathaus-Angaben mit Kontrollen der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung gerechnet werden. ♦ Mittwoch, 27. September: Mitte-Gartenfeld, Martinsufer ♦ Donnerstag, 28. September: Mitte-Gartenfeld, Ostallee ♦ Freitag, 29. September: Ruwer, Rheinstraße ♦ Samstag, 30. September: Pfalzel, Pfalzeler Sraße ♦ Montag, 2. Oktober: Trier-Nord, Franz-Georg-Straße Das Ordnungsamt weist ferner darauf hin, Mehr

Theater Trier – Vertrag mit Operndirektorin John aufgelöst

TRIER. Der Arbeitsvertrag mit Katharina John als Operndirektorin am Theater Trier ist nach reporter-Informationen aufgelöst worden. Vor dem Bühnenschiedsgericht in Frankfurt einigte die Stadt sich mit John auf einen Vergleich: Die Abfindung für John soll rund 30.000 Euro betragen. John hatte noch drei Jahre Vertrag in Trier bei einem Mehr

Mehr Flüchtlinge im Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis

TRIER. Die beiden Kammern IHK und HwK, die Agentur für Arbeit und das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium sind zufrieden: Immer mehr Flüchtlinge können dank vereinter Anstrengungen in ein Ausbildungsverhältnis übernommen werden. Das teilten die Repräsentanten am Donnerstag im Rahmen eines Pressegespräches mit. Von Rolf Lorig Im vergangenen Jahr hatte es erstmals den ‟Tag Mehr

Start in einen Beruf mit Zukunft

TRIER. Nach 2.500 Stunden praktischer Ausbildung und 2.100 Stunden theoretischen Unterrichts haben sie es geschafft - 19 junge Frauen und Männer schlossen erfolgreich ihre Ausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Bildungsinstituts der Barmherzigen Brüder Trier ab. Nach einem von Pater Aloys Hülskamp sowie Schülerinnen und Schülern gestalteten Mehr

Auf Blech gebaut

Das Halteverbotsschild ist in Trier nur ein Angebot an die Autofahrer, keine Anordnung.

TRIER. Wolfsburg ist die deutsche Autostadt? Weit gefehlt! Die deutsche Autostadt liegt an der Mosel und heißt Trier. Hier werden zwar keine Blechkarossen gebaut, dafür wird ihnen zwischen Markus- und Petrisberg gehuldigt wie einem leibhaftigen Gott auf vier Rädern. Der Dauer-Kotau von Politik und Verwaltung vor Handel und Gastronomen verhindert seit Jahrzehnten eine zukunftsweisende Verkehrspolitik. Und der Druck wächst: Seit Anfang der 1980er Jahre ist alleine der Pkw-Bestand in der Stadt und im Landkreis Trier-Saarburg um knapp 60.000 Autos gestiegen – von rund 88.000 auf mehr als 146.000 Autos. Der Gesamtbestand der motorisierten Kraftfahrzeuge liegt inzwischen bei knapp 200.000. Die hiesige Politik aber wendet die Vogel-Strauß-Taktik an: Was wir nicht sehen, existiert nicht! Dabei ließe sich schon mit einem cleveren Parkmanagement der Verkehr steuern und reduzieren. Doch in Trier werden gegenüber Parksündern immer noch beide Augen zugedrückt. Von regulierenden Maßnahmen ist ohnehin keine Rede. Eine Analyse von Eric Thielen Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Meinung, Politik 36 Kommentare

Per Mausklick in die digitale Zukunft

Neuer Glanz, neuer Service: In den LED-Lichtmasten ist WLAN integriert. Fotos: SWT

TRIER. Per Mausklick hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Montagabend die neue Beleuchtung des Trierer Hauptmarkts mit 13 LED-Stelen in Betrieb genommen, in die öffentliche Internet-Hotspots integriert sind. “Aus einer einfachen Straßenlaterne wird hier ein neues Element einer intelligenten Stadt”, sagte Dreyer. LED-Lichtmasten seien ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz, öffentliche WLAN-Hotspots ein Fortschritt bei der Digitalisierung des Landes. “Umso besser, wenn sich beides intelligent verbinden lässt”, unterstrich die Ministerpräsidentin. Von allen verfügbaren Beleuchtungstechnologien biete LED die größten Einsparpotenziale. “Daher hat das Umweltministerium nun LED-Sanierungen als neuen Schwerpunkt in sein Förderprogramm aufgenommen”, so Dreyer. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Museumsnacht – Trier und Trierer im Fokus

Atmosphäre: Innenhof des Stadtmuseums Simeonstift Trier. Foto: Stadtmuseum

TRIER. Am kommenden Samstag öffnen das Rheinische Landesmuseum Trier, das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum am Dom, das Museum Karl-Marx-Haus und die Schatzkammer der Stadtbibliothek von 18 bis 24 Uhr ihre Türen. Die Häuser bieten ein abwechslungsreiches Programm rund um die Stadt Trier, berühmte Triererinnen und Trierer sowie Trierer Kunstwerke von der Antike bis heute. Hier das umfangreiche Programm der Nacht im Einzelnen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

JuPa-Wahl im November

Bürgermeisterin Angelika Birk (Grüne) informierte am Montag zur anstehenden JuPa-Wahl. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Alle zwei Jahre werden die 22 Mitglieder des Trierer Jugendparlaments in der Jugendwahl neu bestimmt. Die Stadt Trier schafft auf diese Weise ein demokratisch legitimiertes Gremium, das die Interessen junger Menschen in die Stadtpolitik einbringt und gegenüber der Öffentlichkeit vertritt”, betonte Bürgermeisterin Angelika Birk (Grüne) am Montag auf turnusmäßigen Pressekonferenz des Stadtvorstandes. Gleichzeitig ermöglicht das JuPa auch den Minderjährigen das Kennenlernen und die Partizipation an demokratischen Wahlen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar

Tag des offenen Denkmals

Das ehemalige Katasteramt in der Sichelstraße. Foto: Markus Bydolek

TRIER. “Macht und Pracht” lautet in diesem Jahr das Motto zum Tag des offenen Denkmals. Am Sonntag, 10. September, öffnen wieder zahlreiche alte Gebäude ihre Türen, viele davon nur an diesem Tag. Auch in Trier können die Besucher wieder auf historische Entdeckungstour gehen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Die Botschaft braucht den Zeugen”

Franz Josef Gebert ist seit Sonntag neuer Weihbischof im Bistum Trier. Fotos: Bistum

TRIER. Franz Josef Gebert ist neuer Weihbischof im Bistum Trier. Bischof Stephan Ackermann hat ihn am gestrigen Sonntag im Trierer Dom zum Bischof geweiht. Im Mai hatte Papst Franziskus den Vorsitzenden des Diözesan-Caritasverbandes Trier zum Weihbischof und Titularbischof von Vegesela in Byzacena ernannt. Mitkonsekratoren waren Luxemburgs Erzbischof Jean-Claude Hollerich und Weihbischof Jörg Michael Peters. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Engagiert, professionell und überzeugend”

OB Wolfram Leibe ehrt Manfred Kronenburg mit dem Ehrenbrief. Foto: Presseamt Trier

TRIER. Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat Manfred Kronenburg in Anerkennung und Würdigung seines langjährigen sozialen Engagements und seiner Verdienste um die Förderung des Rennsports mit dem Ehrenbrief der Stadt Trier ausgezeichnet. Erstmals fand der städtische Festakt, der durch die beiden Orchestermusiker Ildikó und Dumitru Dache an der Violine begleitet wurde, in der Beletage des Palais Walderdorff statt. Leibe hob die Gründe für die Wahl Kronenburgs hervor: “Ich kenne Sie seit zehn Jahren. Es ist unglaublich, wie engagiert, professionell und überzeugend Sie in Ihrem Ehrenamt sind. Sie sind ein toller Mensch.” Sein Dank galt ausdrücklich Kronenburgs Frau Marlene und den beiden Söhnen Timo und Marco, ohne deren Verständnis ein derartiger Einsatz nicht möglich gewesen wäre. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Schlicht und gut tragbar

Die Trierer Goldschmiedin Kerstin Biesdorf-Roth in in ihrer Werkststatt in der Trierer Neustraße bei der Arbeit an Bischofskreuz und -ring für den Trierer Weihbischof Franz Josef Gebert.

TRIER. Kerstin Biesdorf-Roth sitzt in ihrem Atelier in der Trierer Neustraße und feilt an einem Stück Silber. Für die Goldschmiedin eigentlich nichts Ungewöhnliches – doch das Schmuckstück, das sie gerade fertigt, ist dennoch etwas Besonderes: Biesdorf-Roth arbeitet am Kreuz für den neuen Weihbischof im Bistum Trier, Franz Josef Gebert, der am kommenden Sonntag, 3. September, im Dom geweiht werden wird. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar