Sicherheit auf der Straße - ein hochsensibles Thema

TRIER. Die Fraktion der Grünen im Stadtrat war alarmiert: Der Abbau von Fußgängerüberwegen in der Stadt Trier sei sofort zu stoppen. So lautete die Forderung eines Antrages, über den der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung zu befinden hatte. Welche Brisanz in diesem Thema liegt, verdeutlichte die Tatsache, dass sich Mehr

Kammermusikkonzert in der Stiftskurie St. Paulin

TRIER. Am Dienstag, 13. Juni, 19.30 Uhr, konzertieren die beiden Cellistinnen Sonja Lehrke und Angela Simons in der Stiftskurie St. Paulin. Beim 10. Kammermusikkonzert, das seit 2013 regelmäßig in der wunderbaren Atmosphäre der Stiftskurie St. Paulin stattfindet, bringen die beiden Cellistinnen die Einzigartigkeit des Instrumentes im Zusammenspiel zum erklingen. "Das Mehr

Fliegendes Holz im Cusanus-Geburtshaus

BERNKASTEL-KUES. Klassik und Jazz, Folklore und Improvisationen stehen beim nächsten Konzert im Cusanus-Geburtshaus auf dem Programm. Gespielt wird es von einem Duo mit außergewöhnlicher Instrumentenkombination. Die Klangkombination eines Violoncellos mit einem Saxophon oder einer Bassklarinette erlebt man sehr selten. Die Musikerinnen Anne Kaftan und Ulrike Zavelberg haben sich ihr verschrieben Mehr

Premiere für Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart

TRIER. Am Samstag, 3. Juni, 19.30 Uhr, ist im Großen Haus des Theater Trier Premiere für die Oper (Dramma per musica) Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart. Zehn Jahre Krieg um Troja haben die Stadt in Trümmer gelegt. Die siegreichen Griechen treten die Heimreise an, doch auch sie finden keinen Frieden. Mehr

"Ein Grandseigneur"

TRIER. Hans-Günther Lanfer ist am Montag von Oberbürgermeister Wolfram Leibe und dem Stadtvorstand in den Ruhestand verabschiedet worden. Leibe würdigte den langjährigen Leiter des städtischen Presseamtes als "Grandseigneur, bescheiden im Auftreten, aber anspruchsvoll gegen sein eigenes Team und den Oberbürgermeister". "Es war eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe", sagte der Stadtchef. Mehr

Moselland – Tourismus bringt 1,3 Milliarden Euro

Landrat Gregor Eibes, Staatssekretär Andy Becht, Walter Huwer aus Hetzerath, Egon Müller aus Wiltingen, Paul Riek aus Zeltingen und Moselweinkönigin Lisa Schmitt (v.l.) in Kröv.

REGION. Der Tourismus im Moselland ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Region, von dem insbesondere Gastgewerbe, Einzelhandel und Dienstleistungswirtschaft profitieren. Das belegt die aktuelle regionalökonomische Wertschöpfungsstudie der Industrie- und Handelskammern (IHK) Koblenz und Trier sowie der Mosellandtouristik GmbH. Die Ergebnisse wurden während des gemeinsam mit der Regionalinitiative Mosel durchgeführten 11. Moselkongresses in Kröv präsentiert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wie kann Trier seine Einnahmen verbessern?

Freie Gewerbeflächen wie hier im Industriegebiet “Langwies” bei Trier-Irsch sind in Trier Mangelware. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Stadt Trier hat sich Oberbürgermeister Wolfram Leibe auf die Fahnen geschrieben. Ab dem 1. Mai, wenn der Stadtvorstand wieder komplett ist, will er verstärkt um Betriebe werben, die sich in Trier niederlassen und hier auch ihre Gewerbesteuer zahlen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Straßensanierung – Der Plan steht

Die “Sickinger” wird in den Sommerferien saniert. Foto: Presseamt

TRIER. Der Plan steht: Rund 30 Straßen will das städtische Tiefbauamt in diesem Jahr auf kompletter Länge oder in Teilbereichen sanieren lassen. Darunter auch stark belastete wie Sickingen- oder Saarstraße. Dazu kommen rund zehn Straßen, die neu oder erstmalig ausgebaut werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Schwarzer Tag für Trier”

SPD-Chef Sven Teuber. Foto: Rolf Lorig

TRIER/MAINZ. Der Bundesrat hat heute den Weg für die Einführung der umstrittenen Pkw-Maut freigemacht. “Der Beschluss des Bundestages vor einer Woche und der heutige des Bundesrates sind eine Versündigung an unserer Region. Anscheinend kennt die Mehrheit der Entscheidungsträger in Berlin nicht die gelebte europäische Wirklichkeit in Regionen wie der Trierer. So entfernt man sich vom Alltag der Bürgerinnen und Bürger”, echauffiert sich der Trierer Landtagsabgeordnete Sven Teuber (SPD) über den Beschluss auf Bundesebene zur Einführung der Maut für EU-Bürger. Auch die Landesregierung kritisiert die Entscheidung des Bundesrates. Die Maut sei “ein falsches Signal”, sagte Verkehrsminister Volker Wissing (FDP). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik 45 Kommentare

Verhüllt, aber nicht verschlossen

Lifting für das Landesmuseum. Foto: LBB Trier

TRIER. Für die nächste Zeit müssen die Besucher des Rheinischen Landesmuseums in Trier ein Schutzdach unterqueren, um in das Gebäude zu gelangen, denn die Fassade wurde eingerüstet. In einem letzten Bauabschnitt führt der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung am Gebäude in der Weimarer Allee eine Fassadensanierung durch. Der Museumsbetrieb läuft ohne Einschränkungen weiter. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Heilig-Rock-Tage – Richtig bunt

Auch in diesem Jahr soll das musikalische Programm vor dem Dom während der Heilig-Rock-Tage wieder bunt werden. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Von der Bach-Motette bis zum Jazz, von der Militärmusik bis zum Chanson: Die Heilig-Rock-Tage in Trier bieten vom 28. April bis 7. Mai ein breites musikalisches Programm. “Heraus gerufen” – so lautet das Leitwort des Bistumsfestes, und die Verantwortlichen für das musikalische Programm haben sich herausrufen und herausfordern lassen, erklärt Domkapellmeister Professor Thomas Kiefer. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Marx schrumpft

“Tragfähiger Kompromiss”, sagt Leibe.

TRIER. Bei der Trierer Karl-Marx-Statue zeichnet sich ein Kompromiss ab. Vor allem die Höhe der Skulptur, die die Volksrepublik China der Stadt Trier zum 200. Geburtstag des berühmten Sozialphilosophen und Revolutionärs schenken will, war zuletzt umstritten. Um diese Frage ging es in mehreren Telefonaten und Gesprächen, die Beigeordneter Andreas Ludwig (CDU) in den vergangenen Tagen mit dem Künstler Wu Weishan und dem Leiter des chinesischen Generalkonsulats in Frankfurt, Wang Shunqing, geführt hat. Dabei einigten sich die Gesprächspartner darauf, die Gesamthöhe der Statue inklusive Sockel um 80 Zentimeter auf 5,50 Meter zu verringern. Der bisher favorisierte Standort am Simeonstiftplatz wird demnach beibehalten. Das teilte das Rathaus am Mittwoch mit. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik 7 Kommentare

European-Job-Day erstmals an zwei Tagen

Der European-Job-Day wird in diesem Jahr auf zwei Tage erweitert. Auch 2015 informierten sich zahlreiche Besucher zu den Angeboten. Foto: BA

TRIER. Die Arbeitsmärkte Trier und Luxemburg sind eng miteinander verwoben. Rund 30.000 Arbeitnehmer pendeln täglich über die Grenze ins Großherzogtum. Mit dem European Job Day bietet Trier – als einzige Stadt in Rheinland-Pfalz – die ideale Plattform rund um das Thema “Arbeiten und Leben in der Großregion”. In diesem Jahr findet der European-Job-Day erstmals zweitägig statt: Neben der klassischen Informations- und Bildungsmesse am 4. Mai richten die Veranstalter der Agentur für Arbeit Trier den neuen Online-Job-Day am 5. Mai aus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar