"Das Studium ist eine geile Zeit“

TRIER. Wohnungen haben die beide Studienanfängerinnen Anna Schulze und Clara Klein schon gefunden. Die eine war gleich im ersten Anlauf erfolgreich, bei der anderen klappte es nach zehn Besichtigungsterminen. Nun sitzen sie erstmals im Hörsaal. Gemeinsam mit 2100 anderen jungen Männern und Frauen starten sie in diesen Tagen an Mehr

Wo über 100 Craft-Biere auf ihre Verkoster warten

TRIER. In aller Ruhe aus über 100 Sorten Craft Beer auswählen – wo kann man das schon? Noch bis einschließlich Samstag, 13. Oktober, im Trierer Stadtteil Olewig. Die Hausbrauerei "Kraft-Bräu", die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hat zum fünften Mal alle Freunde der Craft Beer-Szene eingeladen. Und Mehr

Malerei und Fotografie im Kontext

TRIER. Am Freitag, 19. Oktober 2018, veranstaltet der Kunst- und Kulturverein am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier um 19.30 Uhr im Ausstellungsflur des Brüderkrankenhauses eine Vernissage mit Öl- und Acrylwerken von Leo Hammes und Fotografien von Uli Schmidt. Die gemeinsame Ausstellung steht unter dem Motto "Malerei und Fotografie im Mehr

Heftiger Widerstand mit Beil am Könener Kreisel

KONZ. Ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Trier-Saarburg bedrohte einen Polizeibeamten mit einem Beil, nachdem er zuvor in einem Rettungswagen behandelt wurde. Die Besonnenheit des Polizisten verhindert eine Eskalation der Lage. Am Donnerstagabend wurde gegen 18.25 Uhr die Polizei über einen vermeintlich bewusstlosen Fahrradfahrer am Kreisel an der Einmündung Könener- Mehr

Festivalcountdown: Nur noch drei Veranstaltungen

TRIER. Alles hat ein Ende - auch das Eifel-Literatur-Festival 2018. Mit 21 Veranstaltungen von April bis Oktober hat das Festival bereits begeistert und Tausende von Besuchern aus vielen Bundesländern und Nachbarstaaten angezogen. Und jetzt läuft der Countdown: Nur noch drei Veranstaltungen stehen im Festivalkalender. In der Nummer 22 der Mehr

Ein Startplatz für die Kutsche mit E-Motor gesucht

Muss mit seiner Elektrokutsche noch von der “falschen Seite” der Porta Nigra aus starten: Josef Otto und sein “Gägisch Bäbb”. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Hoch auf dem gelben Wagen quer durch Trier – seit einigen Wochen ist das eine ganz neue Möglichkeit, die Schönheiten von Deutschlands ältester Stadt hautnah zu erleben. Josef Otto hat sich einen Wunsch erfüllt und eine Kutsche gekauft. Doch nicht irgendeine Kutsche. Es ist der Nachbau eines Jagdwagens. Und diese Kutsche hat einen umweltfreundlichen Elektromotor. Damit rollt sie mit bis zu 25 km/h durch die Stadt. Wer mag, kann Josef Otto und seine Kutsche für eine Rundfahrt mieten. Rolf Lorig hat für den reporter Josef Otto bei einer seiner Ausfahrten begleitet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 3 Kommentare

Unwetter in Trier: Großeinsatz der Rettungskräfte

In der Benediktinerstraße hatte die Feuerwehr gleich mehrere Einsätze. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Einmal mehr hat dieser Sommer seine negative Seite gezeigt: Am Donnerstagnachmittag entlud sich gegen 16.30 Uhr ein heftiges Unwetter mit Hagel über der Innenstadt. Innerhalb kürzester Zeit fiel so viel Wasser vom Himmel, dass die Kanalisation an vielen Straßen die Regenmengen nicht aufnehmen konnte und in Folge dessen zahlreiche Keller unter Wasser standen. Ein Mann wurde durch einen Stromschlag leicht verletzt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

12. Trierer Museumsnacht: Marx im Mittelpunkt

Karl-Marx-Ausstellung im Stadtmuseum Trier. Foto: Stadtmuseum

TRIER. Am Samstag, dem 8. September 2018, öffnen das Rheinische Landesmuseum Trier, das Stadtmuseum Simeonstift, das Museum am Dom, das Museum Karl-Marx-Haus und die Schatzkammer der Stadtbibliothek von 18 bis 24 Uhr ihre Türen. Die Häuser bieten ein abwechslungsreiches Programm rund um ihren berühmten Sohn Karl Marx an. Geöffnet ist dabei die große Landesausstellung “KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT.“, die Partnerausstellungen sowie die Dauerausstellungen der beteiligten Museen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Haus Tobias: Das Ziel ist die kulturelle Teilhabe

Kinder und Erzieherinnen freuen sich schon auf das Fest zum 25. Jubiläum. Foto: Rolf Lorig

TRIER-QUINT. Seit 25 Jahren setzt sich im Auftrag des Caritasverbandes Trier das Haus Tobias für ein gemeinsames Spielen und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung ein. In Trier war die Einrichtung die erste Kindertagesstätte, die die integrative Erziehung als pädagogisches Konzept umsetzte. Am Samstag, 8. September, wollen Einrichtungsleiterin Susanne Fuchs und ihr Team bei einem großen Geburtstagsfest unter anderem auch die Entwicklung der vergangenen 25 Jahre nochmals Revue passieren lassen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 1 Kommentar

Olaf Kihm: Vom Beleuchtungsstatisten zum Sänger

Freut sich auf sein erstes eigenes Konzert in der Tufa: Olaf Kihm

TRIER. Es ist niemals zu spät und wer an sich glaubt, kann fast alles schaffen. Olaf Kihm hat diesen Satz zu seinem Lebensmotto gemacht. Der gebürtige Saarländer gibt am Freitag, 7. September, um 20 Uhr sein erstes eigenes Konzert in Trier. Dabei steht der 54-Jährige aber nicht zum ersten Mal auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Erfahrungen konnte er seit 2011 am Theater Trier sammeln.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Ein tolles Fest mit leichten Unstimmigkeiten

Zahlreiche Besucher verfolgen auf dem Karl-Marx-Plätzchen die Darbietungen auf der Bühne. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Wenn das Karl-Marx-Viertel feiert, feiert Petrus mit. Zumindest in diesem Jahr. Temperaturen um die 20 Grad und Sonnenschein bildeten am Samstag den perfekten Rahmen für ein gemütliches Miteinander. Entsprechend gelöst zeigte sich Christian Henniger, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins “Karl-Marx-Viertel” (KMV), bei seiner Begrüßung der zahlreichen Gäste auf dem Karl-Marx-Plätzchen. Das ist der Ort, der die Jüdemer-, Brücken- und Karl-Marx-Straße verbindet, der seinen Namen aber nach den Vorgaben der Stadtverwaltung nur inoffiziell tragen darf. Den dort feiernden Menschen aber war das an diesem Tag egal. Persönliche Gespräche, Showeinlagen und Musik standen im Mittelpunkt eines in weiten Teilen gelungenen Straßenfestes.

Für den reporter hat sich Rolf Lorig vor Ort umgesehen Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein besonderes Zeugnis der barocken Baukunst

Außenansicht der frisch renovierten Basilica minor St. Paulin mit dem Marktkreuz im Vordergrund. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am vergangenen Freitag fand der Festakt zur 60. Wiederkehr der Erhebung der Pfarrkirche St. Paulin zur “Basilica minor“ statt. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, würdigte in seinem Grußwort die besondere Auszeichnung, die in Deutschland nur an 76 Kirchen verliehen wurde und überbrachte die Grüße der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Er nahm stellvertretend für Ministerpräsidentin Malu Dreyer an den Festlichkeiten teil. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Von Liebe, Gewalt und religiöser Verfolgung

Festivalleiter Josef Zierden (links) im Gespräch mit Autor Stefan Hertmans. Foto: Rolf Lorig

BITBURG. Der Mann ist ein wahrer Meister des Wortes, ein literarisches Schwergewicht. In seiner Heimat Belgien hat er eine wahre Flut an Romanen veröffentlicht – sehr viele davon in niederländischer Sprache. Er hat ein Haus in der Provence, lebt in der Nähe von Brüssel, spricht flämisch, französisch, englisch und deutsch, hat zahlreiche Preise für seine literarischen Werke erhalten und dennoch wurden in Deutschland erst wenige seiner Bücher (2014: “Der Himmel meines Großvaters” und in 2017: “Die Fremde”) übersetzt und veröffentlicht. Am Freitag war Stefan Hertmans auf Einladung des Eifel Literaturfestivals im Haus Beda zu Gast. Mitgebracht hatte er seinen Roman “Die Fremde”, aus dem er den rund 200 Gästen einige Passagen vortrug.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Eifel Literatur Festival, Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar