Zeichen setzen für den Klima- und Umweltschutz

REGION. Die Pfadfinder der Diözese Trier verpflichten sich dem Klimaschutz, der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, dem Abbau von Vorurteilen und dem kritischen Handeln. Kürzlich trafen sich 60 Pfadfinder, um über das kommende Jahr zu diskutieren und um etwas zu bewegen. So auch das Motto: "Pfadfinden bewegt den Diözesanverband Trier.“ Von Clemens Sarholz Kürzlich Mehr

Kinderweihnacht im Trierer Dom

TRIER. Am kommenden Sonntag, 16. Dezember, 16 Uhr, lädt die Dommusik Trier und die Grundschule am Dom zur 7. Trierer Kinderweihnacht ein. Das Krippenspiel mit traditionellen und neuen Advents- und Weihnachtsliedern ist nach Aufführungen in den vergangenen sechs Jahren mittlerweile zur Tradition herangewachsen und wurde mit dem MUSIKUS 2015 Mehr

"Bilder, die miteinander zu sprechen scheinen"

TRIER. Die in Wuppertal lebende Künstlerin Eilike Schlenkhoff hat mit ihren Arbeiten den diesjährigen Ramboux-Preis der Stadt Trier gewonnen. Damit setzte sich die 34-Jährige gegen ihre Mitbewerber Tina Dunkel (Dortmund), David Ebner (Berlin), Kerstin Mörsch ((Köln), Nikolas Müller (Trier und Köln), Sandra Trösch (Wiesbaden) und Esther Wiswe (Nasingen/Eifel) durch. Seit Mehr

Weihnachtliches Chor-Konzert auf dem Markusberg

TRIER. In der neugotischen Markuskapelle gibt der Quartettverein Markusberg am 16. Dezember, 18 Uhr, sein traditionelles weihnachtliches Chorkonzert. Unter Leitung ihres Chorleiters Wolfgang Kiefer präsentieren die Sängerinnen und Sänger zur Einstimmung Abendlieder, ehe dann festliche Weisen auf das Weihnachtsfest einstimmen. Auf der Querflöte wird Clarissa Bebelaar einige Weihnachtslieder vortragen. Mehr

Martin Folz neuer Chordirektor des Theaters Trier

TRIER. Der Trierer Chorleiter Martin Folz übernimmt ab der Spielzeit 2019/2020 die Chordirektion am Theater Trier und wird damit Nachfolger von Angela Händel. Neben dem Opernchor und dem Extrachor des Theaters Trier leitet Folz auch weiterhin weiterhin den von ihm aufgebauten Kinder- und Jugendchor. Hier ist es ihm in den Mehr

“Die Dummheit ist noch nicht ausgestorben”

Das Interesse an der Gedenkstunde-Teilnahme war so groß, dass die Stühle in den Thermen nicht ausreichten. Die Menschen nahmen es gelassen und setzten sich auf die treppen. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Mit einer eindrucksvollen Demonstration gedachten am heutigen Freitagabend mehrere Hundert Bürger an der Stele Am Zuckerberg – es ist der Platz, auf dem einst die alte jüdische Synagoge gestanden hatte − der Schreckensnacht vor 80 Jahren. Sie war der finale Auftakt der Judenverfolgung und -vernichtung in Deutschland und Europa. Mit ihrer Mahnwache stellten sich die Menschen ausdrücklich gegen den Hass und die Wiederholung solch ungeheuerlicher Gewalttaten.

Von Rolf Lorig

Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 4 Kommentare

Wie Jugend an Technik herangeführt werden kann

Ausbilder Johannes Burg (2. von links) zeigt der staatssekretärin einen Kugelschreiberhalter, den Schüler im Ausbildungszentrum der HwK selbst fertigen. Mit im Bild sind Schulleiter Michael Schäfer (BNT), Schülerin Julia Pahlings, Hwk_Präsident Rudi Müller und Referatsleiter Sven Kronewirth (HwK). Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Prominenter Besuch in der Handwerkskammer Trier: Erst besuchte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing am Donnerstag den Neubau des Bildungs- und Technologiezentrums (BTZ) der Handwerkskammer Trier, einen Tag später folgte seine Staatssekretärin Daniela Schmitt. Ihr Thema waren die technischen Berufe und die damit verbundene Fachkräftesicherung in diesem Bereich.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Ein Wissenschaftler, der keine Kofferträger brauchte

Mit seinen bewegenden Worten hatte Universitätspräsident Michael Jäckel bereits bei der Begräbnisfeier in der Basilika den Menschen Peter Schwebnkmezger gewürdigt. Bei der akademischen Gedenkfeier faste er sich zugunsten der anderen Redner kurz. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Mit einer öffentlichen akademischen Gedenkfeier gedachte die Universität Trier ihres ehemaligen Präsidenten Prof. Peter Schwenkmezger, der am 12. Juli 2018 verstorben ist. Musikalisch gestaltet vom Collegium musicum, blickten langjährige Weggefährten auf den Menschen und vierten Präsidenten der Universität Trier zurück.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Nachhaltige Förderung von Kultur und kultureller Bildung

Seitens der Kulturstiftung ehren Andreas Ammer (2. v.l.) und Hiltrud Zock (rechts) die Stifter Günther Passek (links) und Stefan Ahrling. Fotos: Kulturstiftung

TRIER. Sie waren alle bereits mehrfach aktiv als Ermöglicher von Kultur und Bildung in Trier: Sparkassenvorstand Günther Passek, gbt-Vorstand Stefan Ahrling, Bauunternehmer Christoph Schnorpfeil und Siegfried Pudritz. Mit Kunst wird bei Triers Bürgerstiftung auch Danke gesagt. Sie alle erhielten die Stifterplatten 2018. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Mit viel Herzblut in die fünfte Jahreszeit

Sie freuen sich auf die kommende Session: Frank Urbanek, Stefan Feltes, Pierot I. von Luxtours, Wolfram Leibe, Andreas Peters und Marie-Claire I. vom Kylltal Reisebüro. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist in Trier nicht neu. Aber dass die Bürger der Moselstadt in der fünften Jahreszeit von närrischen Luxemburgern regiert werden, schon. Wer da auf die älteste Stadt Deutschlands zukommen wird, ist längst kein Geheimnis mehr. Und deshalb stattete das designierte Trierer Prinzenpaar dem Stadtoberhaupt schon mal einen Besuch ab. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Gegen den Stress bei der Parkplatzsuche

Klare Informationen: Auf diesem Parkplatz gibt es nur noch eine Parkbucht für ein Elektro-Fahrzeug. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Der “Wundertüten-Effekt” – finde ich noch einen Parkplatz oder sind alle Buchten voll? – am Roten Turm ist passé. Seit diesem Montag informiert eine gut sichtbare Anzeige an der Einfahrt des Parkplatzes darüber, ob es noch freie Buchten gibt oder nicht. “Unnötige Kreisfahren sollte damit eigentlich der Vergangenheit angehören”, befindet Oberbürgermeister Wolfram Leibe. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Damit sich Trier auch im Start-up-Bereich weiterentwickelt

Ist als Business Angel immer auf der Suche nach neuen interessanten Start-ups: Matthias Frost. Hier präsentiert er die App von Go Crush. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Was ist ein Business Angel? Die Antwort klingt einfach: Jemand, der sich sowohl mit Kapital als auch mit Know-how an jungen, innovativen Start-ups beteiligt. Das können erfahrene Unternehmer, aber auch Leitende Angestellte mit langjähriger Business-Erfahrung sein, die idealerweise auch über ein sehr starkes Netzwerk verfügen. Der bei Trier lebende ehemalige leitende Angestellte Matthias Frost ist einer davon. Was ihn antreibt? “Mein Anliegen ist, dass sich Trier auch im Start-up-Bereich weiterentwickelt. Da ist die Moselstadt noch sehr ‘verschlafen’! Man braucht die Community und aktive Menschen, die neue Ideen anschieben und weiterverfolgen.”

Rolf Lorig hat sich für den reporter mit Matthias Frost getroffen und mit ihm über die Arbeit der Business Angels gesprochen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Er ist immer da, wenn es um die gute Sache geht”

Urkunde, Plakette und Scheck – es gratulieren Vizepräsidentin Ulrike Feltes und Präsident Jürgen Schlich. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Thomas Kiessling ist der diesjährige Träger des Franz-Weißebach-Preises. Mit diesem Preis zeichnet die Trierer Prinzenzunft seit 1988 Menschen aus, die neben gelebtem Humor auch sozial aktiv sein müssen. Thomas Kiessling ist damit der direkte Nachfolger von Oberbürgermeister Wolfram Leibe, der im vergangenen Jahr seinerseits der Nachfolger von Pater Aloys Hülskamp war.

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar