Ralf Schmitz neuer Leiter im Dekanat Trier

Pfarrer Ralf Schmitz ist neuer Dechant im Dekanat Trier.

Pfarrer Ralf Schmitz ist neuer Dechant im Dekanat Trier.

TRIER. Pfarrer Ralf Schmitz ist neuer Dechant im Dekanat Trier. Bischof Dr. Stephan Ackermann hat den mit inklusiver Seelsorge im Visitationsbezirk Trier betrauten und für die Gehörlosengemeinde Trier zuständigen Pfarrer für sieben Jahre zum Leiter des Dekanats ernannt.

Schmitz wurde 1959 in Bad Godesberg geboren. 1987 wurde er durch Bischof Dr. Hermann Josef Spital in Trier zum Priester geweiht. Als Kaplan arbeitete er in Trier Heiligkreuz und St. Maternus. 1990 wurde er Vikar in Neuwied St. Matthias und Hl. Kreuz. Anschließend war er Regionaljugendpfarrer für die Region Rhein-Wied-Sieg (1992) sowie Diözesankurat der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG; 1994) sowie Pfarrverwalter in Neuwied Heilig-Kreuz (1994). 1996 ging Schmitz für ein halbes Jahr nach Kanada. um ein Praktikum in der Arche Daybreak zu leisten, einer Gemeinschaft für Menschen mit und ohne Behinderung. 1997 wurde Schmitz zum Leiter der Abteilung Behindertenpastoral im Bistum Trier ernannt. Seit 2001 ist er zusätzlich Pfarrer der Gehörlosengemeinde im Bistum Trier. Und seit 2013 als Pfarrer für die “Inklusive Seelsorge in der Behindertenpastoral” im Visitationsbezirk Trier zuständig. Zudem wurde er 2013 zum Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Heiligkreuz in Trier ernannt.

Schmitz tritt die Nachfolge an von Domkapitular Georg Goeres. Bischof Ackermann hatte Goeres 2013 zum Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Saarburg ernannt. Das Dekanat Trier hat rund 64.200 Katholiken in sieben Pfarreiengemeinschaften. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.