Sneak Preview: Geheimnis gelüftet

REGION. Das Mosel Musikfestival lüftet das Geheimnis, wer am Dienstag, 21. August, um 20 Uhr, im Barocksaal von Kloster Machern in Bernkastel-Kues bei der Sneak Preview gastiert: Bassbariton Edwin Crossley-Mercer, ein herausragendes Talent in der jungen Generation französischer Sänger, wird begleitet von Michael Linton am Klavier. Auf ihrem Programm stehen Werke von Claude Debussy, Gabriel Fauré und Henri Duparc.

Crossley-Mercer besuchte Meisterkurse bei den Sängerlegenden Thomas Quasthoff (am 23. September im Robert-Schumann-Haus in Trier zu hören. Konzert bereits ausverkauft) und Dietrich Fischer-Dieskau. 2012 trat der junge Franzose mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter Dirigent Gustavo Dudamel auf.

Michael Linton wurde in Süd Kalifornien geboren und unterrichtet Musiktheorie und Musikgeschichte an der Middle Tennessee State Universität bei Nashville in Tennessee. Sein Liederzyklus “Carmina Catulli“ für Bariton und Piano, wurde 2014 von Edwin Crossley-Mercer und dem Pianisten Jason Paul Peterson in der New York Carnegie Hall uraufgeführt.

Karten für das Mosel Musikfestival über diesen Link oder in allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.