Stadtwerke begrüßen neue Auszubildende

Die beiden SWT-Vorstande Olaf Hornfeck (links) und Arndt Müller (rechts) begrüßen die neuen Azubis. Foto: SWT

TRIER. Ausbildungsbeginn bei den Stadtwerken Trier: Am 1. August haben 16 junge Menschen aus der Region ihre Ausbildung in zehn unterschiedlichen Lehrberufen bei den SWT begonnen.

Und das sind Chemielaborant (Marius Haeber), Elektroniker für Betriebstechnik (Simon Ferring, Michael Kotz, Lennardt Schmidt), Fachkraft für Abwassertechnik (Lea Vervat), Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (Steffen Klein), Industriekaufmann (Johannes Krämer, Lukas Laux), IT-System-Elektroniker (Jens Altmann, Bastian Klassen), Kauffrau für Büromanagement (Jana Drumm, Angelina Müller), Kfz-Mechatroniker (Jonas Forstner, Daniel Schleimer), Metallbauer (Christopher Lichter), Technischer Systemplaner (Pascal Neumann).

“Als regionales Versorgungsunternehmen verbinden wir Tradition mit Innovation und bieten jungen Menschen vielfältige fachliche und persönliche Entwicklungsperspektiven“, sagten die SWT-Vorstände Dr. Olaf Hornfeck und Arndt Müller bei der Begrüßung der neuen Auszubildenden.

Bewerbung für 2018 gestartet

Insgesamt bilden die Stadtwerke Trier zurzeit 51 Auszubildende in 13 Ausbildungsberufen aus. Nach dem Start ins Ausbildungsjahr 2017 nimmt die Personalabteilung ab sofort Bewerbungen für 2018 entgegen. Weitere Informationen zur Ausbildung und einen Überblick über die Ausbildungsberufe bei SWT unter diesem Link. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.