Stolperfallen auf Viehmarkt entfernt

Mitarbeiter des Tiefbauamts entfernen das alte Pflaster. Foto: Presseamt

TRIER. Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamts haben auf einer Fläche auf dem Viehmarkt nahe der Kapuzinergasse das alte Pflaster entfernt und eine Asphalt-Deckschicht aufgetragen. Grund sind Stolperfallen, die sich durch große Fugen im Pflaster ergaben, verursacht durch Schwerlastverkehr und wendende Autos in diesem Bereich. Eventuell wird der Belag nach Auskunft des Rathauses später noch durch eine Asphalt-Schicht ersetzt, die jedoch wie Pflaster aussieht und belastbar ist. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

Kommentar zu Stolperfallen auf Viehmarkt entfernt

  1. Sascha

    Klasse! Das ist ein prima Beispiel dafür, was Autofahrer, die sich nicht an Regeln halten, die Gesellschaft letztlich durch Egoismus kosten.
    Hätte man bereits die seit Jahren angekündigten Poller installiert, würden dort nicht verbptswidrig so viele Autos fahren und eine Reparatur wäre überflüssig.

     

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.