Tarforster Weihnachtsmarkt am 3. Dezember

Gelände2

Die Luftaufnahme zeigt, wo der Weihnachtsmarkt zwischen Sparkasse und Geschäftszentrum seinen Platz haben wird. Foto: Veranstalter

TRIER. Weihnachtsmärkte haben aktuell Hochkonjunktur. Erstmals wird es nun auch im Stadtteil Tarforst einen Weihnachtsmarkt geben. Der findet am Samstag, 3. Dezember, auf dem Augustinusplatz zwischen dem Einkaufszentrum und der Sparkasse statt.

Wenn es um ‟seinen‟ Stadtteil Tarforst geht, kennt Werner Gorges (CDU) keine Ruhe. Schon lange beschäftigt ihn die Frage, wie der Augustinusplatz mit Leben erfüllt werden könnte. Wie viele Plätze in Trier birgt auch dieses Fleckchen Erde eine Menge Potenzial in sich, das jedoch erst entdeckt werden will.

Zusammen mit dem Ortsbeirat hat sich Gorges auf die Suche gemacht. Das Ergebnis ist der geplante Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende, der um 11 Uhr seine Pforten öffnen wird. Mit immerhin 15 Ständen legt der jüngste Weihnachtsmarkt der Region gar keinen üblen Start hin. Das Angebot reicht von Backwaren bis hin zum Winzerglühwein. Dazwischen finden sich Weihnachtsdekoration, handgemachter Schmuck, Weihnachtskrippen, Heimtextilien, Feinkost und vieles mehr.

Im Anschluss an die Eröffnung um 11:30 Uhr steht ein Auftritt der Tarforster ‟Kleinen Künstler‟ aus der Grundschule Tarforst auf dem Programm. Um 12:30 und um 15:30 Uhr schaut der Nikolaus vorbei und zwischendurch musiziert bis zum Ende des Weihnachtsmarktes immer wieder der Musikverein Tarforst. (rl)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.