Technologie für Lebensmittel an Hochschule

TRIER. Lebensmitteltechnologen begleiten den Weg von Lebensmitteln vom Labor bis in den Supermarkt. Sie entwickeln neue Produkte, stellen Qualitätsstandards sicher oder arbeiten im Vertrieb. Wer an der Hochschule Trier den siebensemestrigen Studiengang der Lebensmitteltechnologie durchläuft und ihn erfolgreich abschließt, hat den Bachelor in der Tasche und damit vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in der Lebensmittelwirtschaft.

Welche Voraussetzungen man für das Studium der Lebensmitteltechnologie mitbringen muss, welche Inhalte das Studium vermittelt und wie die Karrierechancen nach dem Abschluss aussehen, erklärt ein Experte der Hochschule Trier am 8. November von 16 bis 18 Uhr bei der Informationsveranstaltung im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Trier (Dasbachstraße 9).

Nähere Informationen gibt es im BiZ unter 0651 / 205-5000 oder trier.biz@arbeitsagentur.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.