Trier-Nord – Autoscheiben eingeschlagen

TRIER. Gleich drei Geschädigte meldeten sich am vergangenen Freitagabend bei der Polizei, weil Scheiben Autos in Trier-Nord eingeschlagen worden waren. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwei der betroffenen Fahrzeuge waren auf einem Parkplatz am Verteilerring abgestellt. Zwischen 20.25 Uhr und 21.20 Uhr schlugen die Täter die Scheibe der Beifahrerseite eines weißen KIA ein. Sie entwendeten ein Mobiltelefon und eine Handtasche mit geringem Bargeldbetrag und diversen Dokumenten.

Gleich nebenan parkte von 17 Uhr bis 21.15 Uhr ein VW, bei dem die hintere linke Scheibe eingeschlagen worden war. Entwendet wurde nichts.

Etwa zur selben Zeit, zwischen 18.15 Uhr und 22.10 Uhr, schlugen die Täter an einem Mercedes-Sprinter die Beifahrerscheibe ein. Das Auto war am Straßenrand in der Röntgenstraße geparkt. Auch hier entwendeten die Täter nichts.

Wegen der örtlichen und zeitlichen Nähe geht die Polizei von einem Zusammenhang zwischen den Taten aus. Zeugen oder mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Trier zu melden – Telefon: 0651/9779-2290 bzw. -0. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.