Über 100 Craft Beer Sorten zum Probieren

TRIER. 18 Brauer und Bierdealer präsentieren am 12. und 13. Oktober im Stadtteil Olewig beim “5. Trierer Bierfestival” ihre Biervielfalt. Wie in den vergangenen Jahren wird das zweitägige Festival im Blesius Garten von “Kraft-Bräu” ausgerichtet, das in diesem Jahr sein 20 jähriges Kraft Bräu-Jubiläum feiert.

An beiden Tagen – freitags ab 16 Uhr, samstags ab 15 Uhr – gilt eine einfache Spielregel: Verkostungsglas zur Hand nehmen und mit der Biererkundungstour starten, um in die Welt der Craft Biere einzutauchen.Das ist für Kenner und Unentschlossene eine wunderbare Gelegenheit ihr Lieblingsbier zu entdecken, denn es gibt kaum ein Lebensmittel, das aus so wenigen Zutaten (Malz, Wasser, Hopfen und Hefe) derart verschiedene Produkte entstehen lässt.

Über die Braukreationen, mal klassisch, mal ausgefallen, können die Besucher des Bierfestivals direkt am Stand mit den jeweiligen Brauern fachsimpeln. Vom IPA bis hin zu Smokey Eisbock oder Bourbon Barrel Doppelbock ist so einiges vertreten, was das Bierherz höher schlagen lässt. Neben renommierte Vertretern der Craft-Beer-Szene, wie das Brauhaus Riegele und Vulkan Bräu, ist diesmal auch die Brauerei Brouwstudio aus den Niederlanden/Herzogenbusch vertreten.

Als gute Grundlage und damit man nicht gleich nach dem dritten Bier nach Hause gehen kann, werden wieder Street Food Kreationen passend zu den Bieren angeboten.

Vorverkauf über Ticket regional und an der Abendkasse. Der Eintrittspreis beträgt inklusive Verkostungsglas 7 Euro, jede Bierprobe 1 Euro für 0,1 l; besondere Bierspezialitäten können etwas teurer sein. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.