Vater und Tochter schwerverletzt aufgefunden

Noch ermittelt die Polizei die Hintergründe der Tat.

TRIER. Am Sonntag waren um 17.13 Uhr Polizei und Rettungskräfte in der Nikolausstraße im Einsatz. Sanitäter hatten im Flur eines Mehrfamilienhauses eine 35 Jahre alte Frau mit schweren Schnittverletzungen im Bereich des Halses aufgefunden und nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

In der Wohnung fand die Polizei einen ebenfalls schwerverletzten 63 Jahre alten Mann mit einer Stichverletzung. Auch der Mann musste notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei den beiden verletzten Personen handelt es sich um Tochter und Vater, beide sind lebensgefährlich verletzt. Was sich in der Wohnung zugetragen hat und wie es zu den Verletzungen kam, wird zurzeit von den Ermittlern der Kriminalpolizei Trier untersucht. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand hat es den Anschein, dass es sich um eine innerfamiliäre Auseinandersetzung gehandelt haben könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern an. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.