Volks-Picknick auf Gut Avelsbach mit Jupiter Jones

Das Gut Avelsbach mit der Hungerburg im Hintergrund. Fotos: Rolf Lorig

Das Gut Avelsbach mit der Hungerburg im Hintergrund. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am Sonntag, 4. September, findet von 15 bis 22 Uhr auf Gut Avelsbach das erste Trierer Volks-Picknick statt. Neben herzhaftem Genuss regionaler Speisen in einem gut gefüllten Picknick-Korb erwarten die Gäste gleich mehrere Höhepunkte: Die Eifeler Band “Jupiter Jones” gibt ein Konzert und auch SWR-Koch Markus Plein wird die Besucher überraschen. Mit der Plein-Band tritt er als Vorgruppe auf und zeigt sein musikalisches Talent. Natürlich wird auch eine Koch-Einlage nicht fehlen: Unter dem Motto “Plein macht fein“ überrascht der Improvisations-Koch mit leckeren Speisen.

Auch für die kleinen Gäste ist beim “Picknick open air“ einiges geboten: Die DRK-Rettungshunde treten auf und das “Kinder-Sommer-Programm“ verspricht jede Menge Spaß und Unterhaltung. Krönender Abschluss für alle: Die Fantasie-Illumination “Avelsbach in Flammen“.

Der Picknick-Korb ist mit Produkten aus dem Hofladen, dem Herzstück von “Gut Avelsbach“ gut gefüllt. Darin enthalten: Produkte wie das Avelsbacher Brot, Käse, Butter, Thunfisch-Schinken, Praline sowie geräucherte Forelle, Landjäger/Rohesser, Obst/Gemüse und Wein. Eine Decke, Besteck und ein Brettl sind mit dabei. Der Erlös aus dem ersten Trierer Volks-Picknick geht an die “Allianz Pro Menschlichkeit“ – das Sozialbündnis des Roten Kreuzes und regionaler Unternehmen zur Unterstützung in Not geratener Menschen vor Ort.

Ein neues Schild kündet vom Besitzerwechsel

Ein neues Schild kündet vom Besitzerwechsel

Mit dem “Gut Avelsbach” schaffen DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz und DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich für 24 Menschen mit Behinderung einen Ort zur Eingliederung ins Arbeitsleben. Hier wird Inklusion lebendig: Menschen mit Handicaps finden eine gute Arbeitsatmosphäre, an sie angepasste Arbeitsbedingungen, eine sinnvolle Aufgabe und nehmen somit aktiv am gesellschaftlichen Leben teil.

Extra

Wer an dem Picknick und dem Konzert von Jupiter Jones teilnehmen will, sollte sich bereits jetzt den Picknick-Korb inklusive der Eintrittskarten für Jupiter Jones unter menschlichkeit@lv-rlp.drk.de oder telefonisch 0176 – 68 35 206 bestellen. Der Korb kostet für eine Person 30 Euro; zwei Personen 50 Euro, der Familienkorb 60 Euro.

Die Körbe stehen beim 1. Trierer Volks-Picknick auf Gut Avelsbach, Sonntag, 4. September 2016 am Eingang ab 14.30 Uhr zur Abholung bereit.

Wer nicht am Picknick teilnehmen kann, aber Jupiter Jones trotzdem erleben möchte: Konzertkarten sind ab 18 Uhr für 18 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Wer das Gut Avelsbach vorab kennenlernen möchte, hat dazu verschiedene Gelegenheiten. Beispielsweise bei einem Besuch des Weingartens am 13.,  14., 20. und 21. sowie 27.und 28. August. Öffnungszeiten: samstags 16 – 22 Uhr und sonntags 11 – 22 Uhr.

Der Hofladen ist werktags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Adresse: Domäne Avelsbach 2, 54296 Trier.


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.