Weihnachtskollekte für bessere Arbeitsbedingungen

REGION. Bischof Stephan Ackermann ruft die Menschen im Bistum Trier zu großherzigen Spenden in den Weihnachtsgottesdiensten am 24. und 25. Dezember für die Adveniat-Aktion auf. Verlesen wird der Aufruf in den Gottesdiensten am dritten Adventssonntag (17. Dezember). Mit der Kollekte unterstützt das katholische Hilfswerk Adveniat Menschen in Lateinamerika und in der Karibik.

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto “Faire Arbeit. Würde. Helfen”. Mit dem gespendeten Geld will Adveniat dazu beitragen, menschenwürdigere Arbeitsbedingungen zu schaffen und die katholischen Kirchen vor Ort in ihrer caritativen Arbeit zu unterstützen. Besonders Frauen leiden in den Ländern Südamerikas unter ungerechten Löhnen und schlechten Arbeits- und Lebensbedingungen. Als Tagelöhner, Hausbedienstete oder Straßenhändlerinnen verdienen sie oft nicht genug für ihre Familien und Kinder. Deshalb appelliert Bischof Ackermann, “dass es zur Botschaft der Bibel ebenso wie zum Auftrag der Kirche gehört, für die Belange der Armen und Entrechteten einzutreten”. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.