Woche der Ausbildung − Ran ans Telefon!

TRIER. Mit zwei Telefonaktionen beteiligt sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier an der bundesweiten Woche der Ausbildung vom 7. bis 11. März. Am Dienstag, 8. März, heißt es zunächst “Gelernt ist gelernt − Anerkennung in Deutschland”. Alexandra Lossjew berät von 14 bis 17 Uhr Unternehmen, die Fragen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen von Bewerbern oder Mitarbeitern beziehungsweise zur Qualifizierung von Flüchtlingen haben.

Sie erklärt zum Beispiel, wie sie herausfinden können, welchem deutschen Beruf das Können eines ausländischen Bewerbers entspricht und wie sie die Kompetenz eines Flüchtlings richtig einschätzen können, um ihn gut im Betrieb zu integrieren. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer (06 51) 97 77-3 60.

Jugendliche, die auf der Suche nach dem richtigen Beruf oder der passenden Ausbildungsstelle sind, und Eltern, die ihre Kinder hier unterstützen möchten, können sich am Donnerstag, 10. März, von 14 bis 18 Uhr an Ausbildungsplatzvermittlerin Petra Scholz wenden. An der sogenannten Zukunftshotline unter Telefon (06 51) 97 77-3 61 hat sie ein offenes Ohr für alle Fragen. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.