WunschBrunnenhof: Von Ratten und Menschen

Die Band “TwoAnd A Half Strings”. Foto: Veranstalter

TRIER. Die letzten Konzerte des “WunschBrunnenhofs“ haben es in sich: Nicht nur, dass mit “The RATS“ soundgewaltige Brunnenhof-Veteranen zu Wort kommen, zusätzlich steigt als Höhepunkt der Reihe am 2. September das große Abschlussfestival. Hier kommt es zum Aufeinandertreffen von gleich drei verschiedenen Lokalmatadoren. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Bereits zum zweiten Mal konnten sich “The RATS“ beim “WunschBrunnenhof“-Voting durchsetzen. Kein Wunder, schließlich haben sie ihre Fanbase bereits seit ihrer Gründung in den 60er Jahren aufgebaut. Auch wenn einige Mitglieder seitdem gekommen und gegangen sind – das unbedingte Bekenntnis zu klassischen Rock-/Pophits der letzten 50 Jahre ist geblieben. Ein Rezept, das aufgeht und den Musikern nicht nur den Erfolg bei der Abstimmung gesichert hat, sondern am Mittwoch, dem 23. August. auch den Brunnenhof füllen dürfte.

Gleiches gilt für das große Abschlussfestival am 2. September, bei dem sich gleich drei verschiedene Formationen nacheinander das Mikro in die Hand geben. Los geht es um 15:30 Uhr mit Jürgen Trunczik, der als Gitarrist und Liedermacher mit eigenen, deutschsprachigen Liedern Lebenssituationen des Alltags beschreibt, mal humorvoll-ironisch, mal nachdenklich-einfühlsam, aber immer authentisch und nah an den Menschen.

“B.Bones“ hingegen kommen auf der rockigen Schiene daher und lassen bei Geschichten von Weltraum, Wahn und Winkelschleifern ihre Gitarren und Drums ordentlich krachen. Keine Lebensfrage bleibt bei den fünf Jungs offen: Hier wird gemordet, gefeiert, gekaspert und geheizt. Bereichert durch Sängerin Astrid und mit zusätzlichen Coversongs von Meistern des Rock und Blues schaffen die B.Bones eine Atmosphäre, die einfach nur Laune macht.

Als Headliner verschlägt es schließlich die junge Bluesrockband “TwoAnd A Half Strings“ auf die Sparkassenbühne. Mit ihrem ganz eigenen Stil – eine Kombination verschiedener Genre und verschiedener großer Liedermacher, die sie mit selbst geschriebenen Songs anreichern –haben sich Fabian, Sebastian, Tobias, Benjamin und Hanna mittlerweile auch außerhalb Triers einen Namen gemacht. Nach zwei Alben und zahlreichen Auftritten in der Region sind “TwoAnd A Half Strings“ nun bereit, dem “WunschBrunnenhof“ die musikalische Spitze aufzusetzen.

Das Konzert von “The RATS“ beginnt um 19:30 Uhr im Brunnenhof und kostet 5 Euro. Das Abschlussfestival beginnt bereits um 15.30 Uhr und kostet 10 Euro.

Studenten der Universität Trier und der Hochschule Trier haben dank des Kultursemestertickets DiMiDo in Verbindung mit einem gültigen Semesterausweis ab 20 Minuten vor Konzertbeginn freien Eintritt. Nur bei ausverkauftem Konzert entfällt dieser Anspruch. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.