Zsuzsa Bánk kommt zum ELF nach Wittlich

Die Schriftstellerin Zsuzsa Bank. Foto: Veranstalter

WITTLICH.  Zsuzsa Bánk ist eine der bedeutendsten Autorinnen der deutschen Gegenwartsliteratur, mit ungarischen Wurzeln. Sie lebt und schreibt in Frankfurt am Main. Ihre Romane wie “Der Schwimmer“ (2002) oder “Die hellen Tage“ (2011) erhielten viele Preise und begeisterten Kritiker wie Leser.

In ihrem jüngsten Roman “Schlafen werden wir später“ grübeln zwei Frauen über die Mitte ihres Lebens: Was ist gewesen in unserem Leben? Was wird noch kommen, nachdem wir die halbe Strecke gegangen sind? Eine Schriftstellerin, verheiratet, drei Kinder, in einer deutschen Großstadt und eine Lehrerin, die alleine in einem Schwarzdorf lebt, tauschen sich im intensiven Email-Verkehr aus.

Zsuzsa Bánk tritt auf beim 13. Eifel-Literatur-Festival (ELF) 2018 im Atrium in Wittlich, am Dienstag, 12. Juni, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Tickets gibt es online unter diesem Link, in mehr als 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und über das Ticket-Telefon 0651/ 9790 777. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.