Jetzt auch auf Englisch

TRIER. Rund vier Monate nach der Vorstellung des neuen Merian-Trier hat der Jahreszeiten-Verlag nun eine englischsprachige Version des beliebten Reiseheftes auf den Markt gebracht. Mit der Publikation sollen internationale Reisende, aber auch Fachkräfte angesprochen werden. "Es freut mich ganz besonders, dass wir einen englischen Merian-Trier gemeinsam mit dem Jahreszeiten-Verlag und Mehr

Aufräumen nach Unwetter

TRIER. Nach dem schweren Unwetter vom Donnerstagabend mit 200 Einsätzen der Feuerwehr hat sich die Lage am Freitag weitgehend beruhigt. Das StadtGrün-Amt war am Abend mit einer kompletten Kolonne unterwegs, um Gefahrenstellen zu beseitigen. Im Tempelweg war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt, die Feuerwehr dichtete das Dach notdürftig Mehr

Die gute Sieben

TRIER. Beim "Jazz im Brunnenhof" zeigt sich das Peter Protschka Quintett am Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr, in Originalbesetzung – und mit Post-Bop-Kompositionen in modernem Gewand. Dass das verflixte siebte Jahr bei Ehen besonders gefährlich sein soll, hat die Forschung mittlerweile widerlegt. Und auch bei Jazzkollaborationen geht von der Zahl Mehr

Kölner Straße abgesackt

TRIER-WEST/PALLIEN. Bei Bauarbeiten der Deutschen Bahn an einer Bahnunterführung ist auf einigen Quadratmetern ein Teil der Kölner Straße abgesackt. Der Schaden muss möglichst schnell behoben werden, deshalb ist für eine Woche die Einrichtung einer Einbahnstraße in Pallien nötig. Die Kölner Straße ist an der betreffenden Stelle zwar dreispurig (zwei Fahrpuren Mehr

Einsatz bis in die Nacht

TRIER. Ein Unwetter mit Starkregen und Hagel hat am späten Donnerstagnachmittag in Trier für vollgelaufene Keller, überschwemmte Straßen und umgestürzte Bäume gesorgt. Menschen kamen nach Rathaus-Angaben vom späten Abend nicht zu Schaden. Berufsfeuerwehr und alle freiwilligen Löschzüge der Stadt, Mitarbeiter der Stadtwerke und weiterer städtischer Ämter waren mit mehr Mehr

Ab in die Tüte

Besser als ihr Ruf und Aussehen? Die Biotüte. Foto: ART

REGION. Bereits seit Januar 2018 gibt es in weiten Teilen des Verbandsgebiets des ART die Biotüte für Nahrungs- und Küchenabfälle. Die steigende Zahl der Containerstandorte in den Gemeinden hat nach Angaben des ART seither entscheidend dazu beigetragen, das System nutzerfreundlicher zu gestalten und die Sammelmengen zu steigern. Um die Qualität des Systems zu beurteilen, wird es seit seiner Einführung durch das unabhängige Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH wissenschaftlich begleitet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Wasser frei

Weihbischof Jörg Peters, Wolfram Leibe, Andreas Ludwig sowie die SWT-Vorstände Arndt Müller und Steffen Maiwald testen den neuen Wasserspender. Foto: Presseamt

TRIER. Ab sofort können sich die Menschen in Trier über zwei kostenfreien Durstlöscher freuen: Am Domfreihof und im Palastgarten, nahe den Kaiserthermen, haben die Stadtwerke Trier (SWT) je einen Trinkwasserspender installiert. Per Knopfdruck sprudelt das kühle Nass künftig von April bis Oktober in einem kleinen Bogen aus der Edelstahlsäule. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft 1 Kommentar

Was sie sind: Menschen mit Würde

Juliane Krähling. Alle Fotos: Edouard Olszewski

TRIER. Obdachlose Menschen leben meist am Rande der Gesellschaft. Sie erfahren abfällige Blicke, werden verurteilt und angefeindet oder gar als minderwertig angesehen. Eine Kampagne, die vom Caritasverband Trier umgesetzt wurde, hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Wahrnehmung zu hinterfragen und Obdachlose mehr in die Mitte der Gesellschaft zu rücken (siehe Video). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Auftakt mit Schwergewichten

Der Knabenchor Hannover. Foto: D. Bödeker

REGION. Der Knabenchor Hannover trifft auf Canadian Brass: Mit ihrem Programm “Kein schöner Land” werden die zwei musikalischen Schwergewichte beim Eröffnungskonzert des Mosel Musikfestivals am kommenden Samstag, 13. Juli, 18 Uhr, in der ehemaligen Abteikirche St. Maximin in Trier das Publikum in ihren Bann ziehen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur, Moselmusikfestival Hinterlasse einen Kommentar

Mehr als nur Seefahrerromantik

Mehr als 100 Sänger zählt der Chor des Collegium Musicum, das Orchester knapp 70 Instrumentalisten. Alle Fotos: Jenna Theis / Uni Trier

TRIER. “Der zentralste Kulturbaustein der Stadt und Universität Trier.” So charakterisiert Universitätspräsident Michael Jäckel das Collegium Musicum, das am vergangenen Sonntag die Sea Symphony von Ralph Vaughan Williams aufgeführt hat. Zur trierischen Uraufführung des Werks kamen zirka 800 Zuhörer in die Reichsabtei St. Maximin. Es sei das schwierigste Stück gewesen, das bisher unter ihm in Trier gespielt worden sei, sagte Dirigent Mariano Chiacchiarini. Das Konzert, die Musik und der lyrische Text der Sea Symphony brachten verschiedenste Gefühlsregungen zu Tage und gaben dem geschichtsinteressierten Zuhörer auch viel zum Denken mit.

Von Clemens Sarholz Mehr

Erstellt am Autor Clemens Sarholz in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Der Funke Hoffnung

Eigene Hausaufgaben gemacht, aber das alleine reicht nicht: Wolfram Leibe. Archivfoto: Rolf Lorig

TRIER. Die Regierungskommission zur Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse bietet laut aktueller Medien-Berichterstattung (unter anderem im Handelsblatt) den Kommunen eine einmalige Hilfe beim Abbau von Altschulden an. Konkret sind diese Hilfen allerdings noch nicht benannt. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) begrüßt es nach einer aktuellen Rathaus-Mitteilung, dass “es in Berlin offenbar die Einsicht gibt, dass besonders belastete Kommunen wie Trier beim Abbau der Altschulden Unterstützung brauchen”. Trier gehört nach wie vor zu den zehn am höchsten verschuldeten Großstädten in Deutschland. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar

Geliebte Bissula

Ministerpräsidentin Malu Dreyer tauft das rekonstruierte römische Handelsschiff mit Uni-Wein auf den Namen “Bissula”. Fotos: Uni Trier

TRIER. Mehr als zwei Jahre lang wurde an der Universität Trier ein römisches Schiff für den Seehandel nachgebaut. Am Freitag wurde es auf den Namen “Bissula” getauft (Informationen siehe Extras). Nun tritt es seine wissenschaftliche Mission an. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eine Erfolgsgeschichte

Auf die kommenden zehn Jahre Career-Service: Heribert Wilhelmi, Daniel Dorawa, Petra Maas, Dietmar Bier und Marc Regier.

TRIER. Vor zehn Jahren begann die Erfolgsgeschichte “Career-Service an der Hochschule Trier” als Kooperation der Hochschule Trier und der Agentur für Arbeit Trier. Er war der erste Career-Service in Rheinland-Pfalz, dessen Beispiel fast alle Hochschulen im Land folgten. Die Fortführung der erfolgreichen Kooperation wird wurde am Mittwoch mit den Unterschriften der Leiter der beiden Institutionen, Heribert Wilhelmi (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Trier) und Professor Marc Regier (Vizepräsident der Hochschule Trier), besiegelt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 272 273   Weiter »