26 Kulturaktien im Kunstraum “eigenART“ der Trier Galerie

TRIER. Mit einer Sonderausstellung und einem Rück- und Ausblick auf das Jahr 2019 startet die Kulturstiftung Trier in das neue Jahr. Am Domnnerstag, 10. Januar, sind ab 19 Uhr im Kunstraum “eigenART“ in der Trier Galerie alle bisherigen Motive der Kulturaktien zu sehen, die Trierer Künstler gestaltet haben.

Insgesamt handelt es sich um 26 Arbeiten, die – handsigniert und limitiert auf 250 Exemplare – von den Künstlern Werner Persy, Manfred Freitag, Bodo Korsig, Dieter Sommer, Waltraud Jammers, Rüdiger Kündgen, Guido Bidinger, Mario Diaz Suarez, Irmgard Weber, Martina Diederich, Clas Steinmann, Lydia Oermann und aktuell Anja Streese geschaffen wurden. Diese einzigartige Sammlung zeitgenössischer Kunst von ausgezeichneten Trierer Künstlern vermittelt einen ausgezeichneten Einblick in die handwerkliche Arbeit der Trierer Künstler. Jedes dieser Motive hat mit dem Verkauf als Kulturaktie zum Erfolg der Kulturstiftung beigetragen.

Der Vorstand der Trierer Bürgerstiftung lädt zusammen mit den Bischöflichen Weingütern Kulturfreunde, Kulturschaffende und Unterstützer zum Austausch bei einem Glas Trierer Kultur Riesling ein. Auch dieser Riesling, ein Produkt der Bischöflichen Weingüter trier, trägt zum Erfolg der Kulturstiftung Trier bei: Die Bischöflichen Weingüter haben nach dem großen Erfolg des ersten nun den zweiten Kultur-Riesling mit dem Künstleretikett einer aktuellen Kulturaktie kreiert. Die feinherbe Cuvée stammt aus den Weinbergslagen der Stiftung des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums. Ein Euro pro Flasche wird wieder für Projekte kultureller Bildung in Trier gespendet. Wer in der Vinothek der BWG oder online bestellt, bekommt ab einem Karton mit 6 Flaschen an die gewünschte Adresse in Deutschland sogar kostenfrei geliefert.

Die Kulturstiftung Trier fördert im dreizehnten Jahr mit vielseitigen Projekten die Kultur in Trier und unterstützt Maßnahmen kultureller Bildung. Hierfür bündelt sie ehrenamtliches Engagement, Spenden und Zustiftungen. Die Förderungen durch die Stiftung sind so vielfältig wie das zu erhaltende Kulturangebot der Stadt. Es werden Kulturschaffende in der Planung und Umsetzung ihrer Projekte zum Teil finanziell, als auch beratend durch das professionelle Know-how der ehrenamtlichen sogenannten KulturEngel unterstützt. Darüber hinaus ist die Kulturstiftung Trier auch Initiator der Förderinitiative KinderKulturFonds, die Kinder und Jugendliche im künstlerischen und kulturellen Wirken stützt. Die Bürgerstiftung hat mit der Kulturaktie Trier eine einzigartige Sammlung zeitgenössischer Trierer Kunst ins Leben gerufen, die in Jahreseditionen mit ausgezeichneten Trierer Künstlern realisiert wird. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.