Ab 7. März wieder an den Schnullerbaum

An dieser amerikanischen Gleditschie, die sich zwischen den beiden Mattheiser Weihern befindet, werden die Schnuller zu festen Zeiten angebracht. Ein weiterer Baum steht im Nells Park. Archivfoto: Rolf Lorig

TRIER. Auch in diesem Jahr können Kinder ihre ausgedienten Schnuller wieder an einen Baum im Nells Park oder am Mattheiser Weiher hängen.

Die Aktion Schnullerbaum des Grünflächenamts startet am 7. März. Die Nuckel können am ersten Donnerstag des Monats ab 15 Uhr abgegeben werden, im monatlichen Wechsel zwischen Mattheiser Weiher und Nells Park.

Die Einzeltermine im Überblick: 7. März: Mattheiser Weiher; 4. April: Nells Park; 2. Mai: Mattheiser Weiher; 6. Juni: Nells Park; 4. Juli: Mattheiser Weiher; 1. August: Nells Park; 5. September: Mattheiser Weiher; 10. Oktober: Nells Park und 7. November: Mattheiser Weiher. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

Kommentar zu Ab 7. März wieder an den Schnullerbaum

  1. V. Clemens

    Diese Verfahrensweise halte Ich für Blödsinn. Bereits 2012 haben Eltern in Kürenz auf dem Petrispark einen Baum am Maronenhain zum Schnullerbaun gemacht. Einfach so. Das hat dem Grünflächenamt nicht gepasst. Von wegen Unfallgefahr wenn ein Schnuller aus 2 Meter Höhe herunterfällt oder die Schnuller zu schwer werden und Äste abbrechen.
    Auf Vorschläge inkl. Finanzierungskonzept hat das Grünflächenamt trotz mehrfacher Nachfrage bis heute nicht reagiert. Die Bürgeridee wäre günstiger und einfacher für alle Beteiligten gewesen

     

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.