Adventslichter beim Zurlaubener Weihnachtsmarkt

Kurz vor dem Start ist der Markt noch menschenleer. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Klein, aber fein. Beim alljährlichen “Adventslichter Weihnachtsmarkt”, den die Interessengemeinschaft “Wirte in Zurlauben” (WiZ e.V.) regelmäßig veranstaltet, zählt nicht die Größe. Dieser kleine Weihnachtsmarkt gehört mit Sicherheit zu den romantischsten innerstädtischen Veranstaltungen der Vorweihnachtszeit.

Seit dem heutigen Freitag, 16 Uhr, haben die Stände im malerischen, früheren Fischerdorf wieder geöffnet. In diesem Jahr konzentrieren sich alle Angebote direkt gegenüber den alten Fischerhäuschen, die Seite hin zur Mosel ist nicht zuletzt wetterbedingt ohne Stände.

Noch bis zum 10. Dezember dürfen sich Gäste und Besucher auf einen entspannten Besuch in vorweihnachtlicher Atmosphäre am Moselufer freuen. Regionale Aussteller präsentieren ihr “Handwerk mit Herzblut”, verschiedene Musiker von Nah und Fern bieten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, und die Wirte in Zurlauben reichen individuell ausgesuchte Köstlichkeiten.

Der Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten am morgigen Freitag von 16 bis 21 Uhr und am Samstag/Sonntag von 12 bis 22 Uhr. Weitere Informationen rund um den Weihnachtsmarkt finden Interessenten tagesaktuell in der Veranstaltung auf Facebook. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.