Arbeitsgruppen für Inklusionskonzept starten

TRIER. Mitte Februar starten die Arbeitsgruppen für den Trierer Aktionsplan Inklusion. Dieser Prozess soll die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben und an Arbeitsprozessen weiterbringen.

Für die Arbeitsgruppen, bei denen weitere Interessenten willkommen sind, wurden folgende Termine vereinbart:

♦ Erziehung und Bildung: Donnerstag, 19. Februar
♦ Kultur, Freizeit und Sport: Dienstag, 24. Februar
♦ Barrierefreie Kommunikation und Information, Öffentlichkeitsarbeit: Donnerstag, 26. Februar
♦ Bauen, Wohnen, Mobilität, Barrierefreiheit und Verkehr: Dienstag, 3. März
♦ Gesundheit und Pflege: Donnerstag, 5. März
♦ Arbeit, Personalentwicklung und Interessenvertretung: Dienstag, 17. März

Die Gruppen treffen sich jeweils zwischen 17 und 20 Uhr. Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Anmeldungen Rathaus ist Uta Hemmerich-Bukowski, Telefon: 0651/718-1016, E-Mail: Uta.Hemmerich-Bukowski@trier.de (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.