Gabi Böhm, Autor auf Trier Reporter - Seite 2 von 2

Ausweg aus der Weihnachts-Wüste

Zurlauben einmal anders - beim ersten Sterntaler-Markt am Moselufer.

Zurlauben einmal anders – beim ersten Sterntaler-Markt am Moselufer.

TRIER. Die “Kultur-Karawane”, ein gemeinnütziges Projekt von drei jungen Machern, will Trier aus der (kulturellen) Wüste führen: Das jüngste Projekt der “Karawanenführer” Jochen Leuf, Aline Pichon und Toby Urban heißt “Sterntalermarkt”. Der neue Trierer Weihnachtsmarkt am Zurlaubener Ufer ist eine lichttechnisch märchenhaft arrangierte Alternative zum gewohnten Budenzauber auf Hauptmarkt und Domfreihof. Bis zum Sonntagabend kann man dort weihnachtstechnisch entspannen – bei Livemusik oder mit der Märchenerzählerin. Mehr

Erstellt am Autor Gabi Böhm in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

“Die Zeit ist reif!” – Ohne Barrieren in Kopf und Herz

Der Trierer Aktionsplan "Inklusion" soll allen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben der Stadt ermöglichen.

Der Trierer Aktionsplan “Inklusion” soll allen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben der Stadt ermöglichen.

TRIER. Wenn sich gehandicapte Menschen in Trier über zu wenige barrierefreie öffentliche Toiletten, über Rampen und kundenunfreundliche, weil rollstuhlungeeignete Räume in Geschäften ärgern, wenn sie an Schulen chancenlos sind oder in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden, ist dies nur ein kleiner Teilaspekt zum Thema Ausgrenzung und Benachteiligung. Inklusion heißt der Begriff, der einen grundsätzlichen Wandel und einen unvoreingenommenen, offenen und positiven Umgang in der Gesellschaft fordert. “Die Zeit ist reif!”, bestätigt Gerd Dahm, Behindertenbeauftragter der Stadt Trier. Mehr

Erstellt am Autor Gabi Böhm in Featured, Gesellschaft, Politik 1 Kommentar

Theater Total – Wasser für die interkulturelle Wüste

Lebt seinen Traum von einem Europäischen Theater: Triers Intendant Gerhard Weber.

Lebt seinen Traum von einem Europäischen Theater: Triers Intendant Gerhard Weber.

TRIER. Das eher virtuelle politische Konstrukt der grenzüberschreitenden Großregion könnte in den kommenden Tagen mit realem Leben gefüllt werden: Die Intendanten der Theater in Thionville (Frankreich), Luxemburg und Trier haben ein gemeinsames Theaterfestival ins Leben gerufen. “Total Theater Treffen” heißt das Spektakel, bei dem die französischen, luxemburgischen und deutschen Nachbarn in den Genuss von Theaterproduktionen ihrer Länder und aus der Wallonie, der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, und aus dem Saarland kommen. Busshuttles sollen dabei helfen, die interkulturelle Wüste zu überwinden. Mehr

Erstellt am Autor Gabi Böhm in Featured, Kultur Kommentare deaktiviert für Theater Total – Wasser für die interkulturelle Wüste
« Zurück  1 2