Rolf Lorig, Autor auf Trier Reporter - Seite 245 von 250

Den Stadtrat live im Offenen Kanal verfolgen

Die Sitzungen des Rates sollen künftig im Offenen Kanal übertragen werden.

Die Sitzungen des Rates sollen künftig im Offenen Kanal übertragen werden.

TRIER. Ein historischer Beschluss: Einstimmig stimmte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung für den fraktionsübergreifenden Antrag von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Linke, SPD und FDP für die zukünftige Live-Übertragung von Stadtratssitzungen im Offenen Kanal (OK 54). Aktuell wird die Technik beschafft und soll im Zuge des Umbaus des Rathaussaales mit installiert werden. Dafür wurden rund 20.000 Euro bereitgestellt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Politik Hinterlasse einen Kommentar

Nero – Ein Kaiser macht die Massen mobil

Sie freuen sich auf das Nero-Jahr: Die drei Direktoren Marcus Reuter, Elisabeth Dühr und Markus Groß-Morgen. Alle Fotos: Rolf Lorig

Sie freuen sich auf das Nero-Jahr: Die drei Direktoren Marcus Reuter, Elisabeth Dühr und Markus Groß-Morgen. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am 14. Mai beginnt in Trier das Nero-Jahr. Rund 150.000 Besucher aus aller Welt werden bis zum 16. Oktober in der Moselstadt erwartet. An 156 Tagen besteht die Gelegenheit, eine oder alle drei großen Ausstellungen im Rheinischen Landesmuseum, dem Stadtmuseum Simeonstift und dem Museum am Dom zu besuchen. Mehr noch: Die Besucher erwartet an 113 Tagen ein sehr abwechslungsreiches Programm, das sich in den unterschiedlichsten Formaten mit dem legendären römischen Kaiser befassen und auseinandersetzen wird. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Feuerwache – Schadstoffe im Boden stoppen Planungen

Noch ist nicht geklärt, ob die Feuerwehr ihr neues Domizil an der Spitzmühle bekommt.

Noch ist nicht geklärt, ob die Feuerwehr ihr neues Domizil an der Spitzmühle bekommt.

TRIER. Den aktuellen Sachstand bei der Standorterkundung “Feuerwache Spitzmühle“ fragten bei der jüngsten Sitzung des Stadtrates am Dienstagabend in der Europäischen Rechtsakademie die Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen nach. Ob der Standort für die Feuerwehr geeignet sei, konnte Dezernent Thomas Egger (SPD) noch nicht beantworten: Noch sei es zu früh, hier eine qualifizierte Aussage zu treffen. Grund für Eggers Zurückhaltung sind durch chemische Präparate stark kontaminierte Bodenproben, die vor Ort gefunden wurden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Die Kunst von Jupp Zimmer lebt weiter

Kurzweilig und umsichtig führt Thomas Vatheuer durch die Auktion. Alle Fotos: Rolf Lorig

Kurzweilig und umsichtig führt Thomas Vatheuer durch die Auktion. Im Hintergrund gleich drei Portraits von Elfriede “Möhrchen” Zimmer.Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es war ein sehr erfolgreicher Abend für Elfriede, die Witwe von Jupp Zimmer. Über 150 Gemälde und Aquarelle wurden aus dem Nachlass des im November 1995 verstorbenen Trierer Künstlers versteigert. Nach ersten groben Schätzungen der Veranstalter erbrachten die Gemäldeauktionen zwischen 30.000 und 40.000 Euro. Dazu kam noch das Ergebnis der Versteigerung von etwa 200 Kleinplastiken. Der Erlös finanziert den Aufenthalt von Elfriede Zimmer im Konzer Altersheim “Zur Buche”. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Die Kanzlerin, die Kandidatin und die Trierer

Blumen und Geschenke für dsie Kanzlerin: Udo Köhler (links). Bernd Henter und Arnold Schmitt bedanken sich für die Unterstützung. Foto: Rolf Lorig

Blumen und Geschenke für die Kanzlerin: Udo Köhler (links). Bernd Henter und Arnold Schmitt bedanken sich für die Unterstützung. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Mit einem wahren Feuerwerk an Prominenz hat die CDU am Freitag noch einmal alles aufgeboten, was Rang und Namen hat. Neben Alt-Ministerpräsident Bernhard Vogel und dem früheren Bundesminister und Generalsekretär Heiner Geißler war Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Moselstadt gekommen, um für die CDU-Kandidatin Julia Klöckner zu werben. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Ein Ausblick auf die kommenden Ostertage

Lockt bis Sonntag, 13. März mit vielfältigen Angeboten: Der Trierer Ostermarkt. Foto: Rolf Lorig

Lockt bis Sonntag, 13. März mit vielfältigen Angeboten: Der Trierer Ostermarkt. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Wie bereits in den Vorjahren hat die City-Initiative Triers gute Stube, den Hauptmarkt, in ein vorösterliches Einkaufserlebnis verwandelt. Vom 10. März bis Sonntag, 13. März, stellen in der Zeit von 10.00 bis 19.30 Uhr rund 25 Anbieter der unterschiedlichsten Branchen ihre Waren aus. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

TUFA am Wochenende: Cello, Comedy und Taiwan

Ruei-Ran Wu und Jaison Búotree Whuang wollen Musik aus Taiwan gemeinsam mit weiteren Musikern einen neuen Ausdruck geben. Foto: Veranstalter

Ruei-Ran Wu und Jaison Búotree Whuang wollen Musik aus Taiwan gemeinsam mit weiteren Musikern einen neuen Ausdruck geben. Foto: Veranstalter

TRIER. Wer noch nichts für das kommende Wochenende geplant hat, sollte sein Augenmerk auf die TUFA richten. Am Freitag, 20 Uhr, gastiert dort das schrille Cello-Quartett “Octopus“ unter dem Motto: “Acht Arme, sechzehn Saiten“. Fetzige Sounds und Klassik von Bach bis Boulez, Improvisationen, Jazz und Hip Hop sind das Merkmal der jungen Musiker, die an diesem Abend von der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz und dem SWR in der gemeinsamen Reihe “ClassicClash” präsentiert werden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

Wenn Unternehmer an der Hochschule frühstücken

Geschäftsführer Heinz Schwind begrüßt die Teilnehmer des Forschungs-Frühstücks. Beide Fotos: Rolf Lorig

Geschäftsführer Heinz Schwind begrüßt die Teilnehmer des Forschungs-Frühstücks. Beide Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Zu einem gemeinsamen Frühstück an der Hochschule Trier hatten die beiden Trierer Kammern ihre Mitgliedsbetriebe im Bereich der Lebensmitteltechnik eingeladen. Das Interesse war groß: Mit rund zehn bis 15 Teilnehmern hatten die Veranstalter gerechnet, es gingen jedoch 20 Anmeldungen ein. Neben Vorträgen und Besichtigungen stand vor allem eines auf dem Programm: netzwerken. Das Forschungs-Frühstück soll mit den beiden Fachbereichen Informatik sowie Design und Gestaltung weitergeführt werden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar