Rolf Lorig, Autor auf Trier Reporter - Seite 247 von 250

Begegnungen mit Orks, Faunen und Elben

Furchterrregende Gestalten aus dem Mittelalter: Zwei Orks. Foto: Veranstalter

Furchterrregende Gestalten aus dem Mittelalter: Zwei Orks. Foto: Veranstalter

TRIER. Am kommenden Wochenende besteht in den Moselauen wieder die Möglichkeit einer Zeitreise: Zwei Tage lang herrscht dort in den Hallen und auf dem Freigelände ein buntes mittelalterliches Treiben. Nach erfolgtem Wechsel des Veranstalters wird der klassische Mittelaltermarkt nun ergänzt durch Elemente der mittelalterlichen Phantastik und erweitert durch Ausflüge zu Piraten und Seeräubern. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Waltraud Jammers – Engagierte Blicke

Die Trierer Künstlerin Waltraud Jammers. Beide Fotos: privat

Die Trierer Künstlerin Waltraud Jammers. Beide Fotos: privat

TRIER. Sie ist Mitbegründerin der Europäischen Kunstakademie und Ramboux-Preisträgerin: die Trierer Künstlerin Waltraud Jammers. Seit 1975 lebt die gebürtige Berlinerin in Trier. Erstmals wird ihr künstlerisches Werk nun in einer größeren Übersicht vorgestellt. In der Kunsthalle der Europäischen Kunstakademie sind vom 31. März an fast 100 Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle, Grafiken und Druckgrafiken zu sehen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

29 Preisträger fahren nach Mainz

Rabea Mein (Violine) und Ulrich Krupp (Klavier) intonieren den "Elfentanz". Foto: Rolf Lorig

Rabea Mein (Violine) und Ulrich Krupp (Klavier) intonieren den “Elfentanz”. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Die Stadt Trier und die umliegenden vier Landkreise werden beim kommenden Landesentscheid von “Jugend musiziert“ durch 29 junge Musiktalente repräsentiert. Welche musikalische Qualität in der Zeit vom 11. bis zum 13. März in Mainz an den Start gehen wird, stellten die jungen Künstler am Sonntag beim diesjährigen Preisträgerkonzert im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais eindrucksvoll unter Beweis. Beeindruckt von dem Können zeigten sich Rudolf Fries, Leiter des Bildungs- und Medienzentrums der Stadt Trier, und die Leiterin der städtischen Karl-Berg-Musikschule, Pia Langer. Bei der Überreichung der Urkunden wies Fries auf die hohe Erfolgsquote hin. Dass etwa ein Drittel der Teilnehmer als Sieger zum Landeswettbewerb weitergeleitet würde, sei außergewöhnlich und bemerkenswert. Sein besonderer Dank galt neben den Eltern aber der Sparkasse Trier, die durch ihr finanzielles Engagement erst die Ausrichtung des Regionalwettbewerbs ermöglicht hatte. (rl)

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Wenn aus Fotografien Freundschaften entstehen

Die Fotografie ist seine Leidenschaft: Uli Schmidt. Foto: Rolf Lorig

Die Fotografie ist seine Leidenschaft: Uli Schmidt. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Er ist ein Wanderer zwischen den Welten: Uli Schmidt, Jahrgang 1958 und geboren in Rüdesheim am Rhein. Seit etwa siebeneinhalb Jahren hat er in Trier seinen Hauptwohnsitz, pendelt aber zwischen Deutschland, Frankreich und Portugal. Seine Leidenschaften sind das Reisen und das Fotografieren. Zwei Dinge, die sich bestens miteinander kombinieren lassen. Jährlich sind seine Fotos im Durchschnitt in acht internationalen Ausstellungen zu sehen. In Trier zurzeit sogar noch an zwei Orten: im Ökumenischen Verbundkrankenhaus (ehemals Elisabeth Krankenhaus) mit “Lichter der Großstadt” und − soeben eröffnet − im Café Zeitsprung mit “Paris bei Nacht”. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, Kultur 3 Kommentare

“An der Grenze des Staatsversagens angekommen“

Christian Z. Schmitz geht mit einzelnen Unternehmern und der Politik hart ins Gericht. Alle Fotos: Rolf Lorig

Christian Z. Schmitz geht mit einzelnen Unternehmern und der Politik hart ins Gericht. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die Themen Mindestlohn, Flüchtlinge, EU und die kommende Landtagswahl bildeten die Schwerpunkte beim diesjährigen Frühjahrsempfang des DGB Region Trier. Geschäftsführer Christian Z. Schmitz konnte über mangelnde Interesse nicht klagen, nahezu alles, was Rang und Namen hatte, war an diesem Morgen vertreten. Darunter die rheinlandpfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) und IG Metall-Chef Jörg Hofmann. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Freibad Nord − Sympathischer Charme der 50er Jahre

Noch gehört Bademeister Sebastian de Winkel, hier bei Pflegearbeiten, das Bad ganz alleine. Foto: Rolf Lorig

Noch gehört Bademeister Sebastian de Winkel, hier bei Pflegearbeiten, das Bad ganz alleine. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Das Freibad Trier-Nord bleibt der Stadt erhalten. Das machte Baudezernent Andreas Ludwig (CDU) bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses deutlich. Zuvor hatten Dominik Heinrich (Grüne) und Rainer Lehnart (SPD) angesichts einiger Leserbriefe in der Tageszeitung ihr Befremden zum Ausdruck gebracht. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Politik 1 Kommentar

“Der Dialog der Religionen muss mit Leben gefüllt werden”

Spricht sich für einen interreligiösen Dialog aus: Daniel Botmann. Beide Fotos: Rolf Lorig

Spricht sich für einen interreligiösen Dialog aus: Daniel Botmann. Beide Fotos: Rolf Lorig

TRIER. In den vergangenen Wochen hatte das Emil-Frank-Institut an der Universität Trier zu einer Vortragsreihe über die Chancen und Möglichkeiten eines interreligiösen Dialogs eingeladen. Nach Erzbischof Robert Zollitsch, dem ehemaligen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, und Professor Mouhanad Khorchide, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie an der Universität Münster, war nun Rechtsanwalt Daniel Botmann, Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland, in der Promotionsaula des Bischöflichen Priesterseminars zu Gast. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

Azubi-Gala − Junge Leute auch mal machen lassen

Bestens aufgelegt präsentieren sich die Azubis dem Fotografen und den übrigen Gästen. Alle Fotos: Rolf Lorig

Bestens aufgelegt präsentieren sich die Azubis dem Fotografen und den übrigen Gästen. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Kann ein Ausbildungsberuf in der Gastronomie Spaß machen? Aber selbstverständlich, sagen 17 junge Leute. Sie vereint, dass sie sich alle im Nells Park Hotel in der Ausbildung befinden. Dass sie in ihrer Lehrzeit durchaus Freude am Beruf haben, berichteten sie bei der “5. Azubi-Gala” mit einer Live-Koch-Show in der Orangerie des Hotels. Inhaber Thomas Pütter hatte dazu 160 Gäste − Eltern, Verwandte, Repräsentanten aus den Bereichen Bildung, Politik, Tourismus, Wirtschaft und den Medien − eingeladen. Die Besucher erlebten einen ebenso informativen wie kurzweiligen Abend. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar