Rolf Lorig, Autor auf Trier Reporter - Seite 248 von 250

“Rheinland-Pfalz hat eine humane Flüchtlingspolitik”

Umweltministerin Ulrike Höfken gibt einen Überblick über die Arbeit ihres Ministeriums. Alle Fotos: Rolf Lorig

Umweltministerin Ulrike Höfken gibt einen Überblick über die Arbeit ihres Ministeriums. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Warum nicht mal bei einer Tasse Kaffee oder Tee, bei einem Saft oder Wasser sich zwanglos über grüne Politik informieren? Gedacht, getan. Kurzerhand lud der Stadtverband Trier von Bündnis 90/Die Grünen zu einem kostenlosen “Klima-Frühstück“ ins Café Balduin ein. Etwa 40 Parteimitglieder und politisch Interessierte nahmen diese Einladung am Sonntagmorgen an. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 1 Kommentar

Im Meulenwald gibt es 94 Wildkatzen

Partner bei der Wildkatzen-Inventur: Sabine Yacoub, Gundolf Bartmann und Annika Tiesmeyer. Foto: Rolf Lorig

Partner bei der Wildkatzen-Inventur: Sabine Yacoub, Gundolf Bartmann und Annika Tiesmeyer. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Wie ist es im Meulenwald um die Population bei den Wildkatzen bestellt? Die Antwort überrascht: Gut, sagt der Landesverband Rheinland-Pfalz im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Und bat zur Verkündung der guten Nachricht nach Trier-Quint ins Forstamt Trier. Mit auf dem Podium saßen Landesforsten, eine Wissenschaftlerin des Forschungsinstituts Senckenberg und der Landesjagdverband. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft 1 Kommentar

“Extremismus ist Intoleranz”

Mit verschiedenen Theaterstücken setzen sich die Jugendlichen mit dem Thema Anderssein auseinander. Alle Fotos: Rolf Lorig

Mit verschiedenen Theaterstücken setzen sich die Jugendlichen mit dem Thema Anderssein auseinander. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Sich gemeinsam für Vielfalt, Fairness und Toleranz einsetzen, das war das gemeinsame Anliegen des Arbeitskreises gegen Rechts und von Schülerinnen und Schulen an den vier in Trier befindlichen Berufsbildenden Schulen. Eine Woche lang hatten sich 500 Jugendliche an den Projekttagen beteiligt und dabei auch eigene Gedankenwege erarbeitet, die sie bei der Schlussveranstaltung in der Aula der Berufsbildenden Schule für Wirtschaft in unterschiedlichen Formen durchaus gekonnt präsentierten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Höhner Rockin‘ Roncalli Show” – Phantasie, Poesie, Traumwelt

Höhner-Bassist Hannes Schöner wirbt für die Premiere der Höhner Rockin' Roncalli Show in Trier. Foto: Rolf Lorig

Höhner-Bassist Hannes Schöner wirbt für die Premiere der Höhner Rockin’ Roncalli Show in Trier. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Ein nicht alltägliches Erlebnis steht den Trierern bevor. Vom 4. bis zum 14. Mai gastiert die “Höhner Rockin‘ Roncalli Show“ in den Moselauen. Zirkus-Akrobatik vom Feinsten in der einmaligen Roncalli-Atmosphäre garniert mit der musikalischen Begleitung von der Kölner Band “Höhner“. Gleichzeitig ist diese Show eine Premiere: Neu eingekaufte Künstler präsentieren erstmals ein Programm, das drei Jahre lang in verschiedenen Städten zur Aufführung kommt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Ein an Stimmungen und Eindrücken reiches Singspiel

Ein gewaltiger und homogener Klangkörper: Das Collegium Musicum unter der Leitung von Musikdirektor Mariano Chiacchiarini. Alle Fotos: Rolf Lorig

Ein gewaltiger und homogener Klangkörper: Das Collegium Musicum unter der Leitung von Musikdirektor Mariano Chiacchiarini. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Begeistert jubelnde Konzertbesucher: Soeben waren sie Zeuge eines außerordentlichen Konzertes auf höchstem Niveau geworden. Das “Collegium Musicum“ der Universität Trier hatte am Sonntag in der ehemaligen Abtei St. Maximin die “Carmina Burana“ von Carl Orff aufgeführt. Dabei erlebten die rund 1000 Konzertbesucher rund 200 Musiker auf der Bühne. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur 1 Kommentar

Mit dem Bus nach Bitburg zur Eislaufhalle

Ruhig und selbstsicher präsentiert der Arbeitskreis "Schulen" das Ergebnis seiner Überlegungen. Alle Fotos: Rolf Lorig

Ruhig und selbstsicher präsentiert der Arbeitskreis “Schulen” das Ergebnis seiner Überlegungen. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Es war ein beeindruckendes Arbeitspensum, das die insgesamt 22 Mitglieder des 3. Trierer Jugendparlaments geschultert hatten. In einer Klausurtagung hatten die Kinder und Jugendlichen im Alter von zehn bis 17 Jahren am Samstag die Weichen für die inhaltliche Arbeit der kommenden zwei Jahre gestellt. Das Ergebnis der vierstündigen Arbeit zeigten sie am Nachmittag in einer einstündigen Präsentation Kommunalpolitikern und interessierten Erwachsenen vor. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik Hinterlasse einen Kommentar

Rote Hände gegen Kindesmissbrauch

Die von den Kindern und Jugendlichen erhaltenen roten Hände will OB Leibe an Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier weiterleiten. Foto: Rolf Lorig (2)

Die von den Kindern und Jugendlichen erhaltenen roten Hände will OB Leibe an Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier weiterleiten. Foto: Rolf Lorig (2)

TRIER. Einen roten Handabdruck auf weißem Papier – mit diesem Symbol protestieren Tausende von Menschen gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten. Rund 2000 Schülerinnen und Schüler aus Trier und der Umgebung haben sich diesem Protest angeschlossen. Am Freitag übergaben Sabine Mock von der Lokalen Agenda 21 sowie etliche Jugendliche Oberbürgermeister Wolfram Leibe mehrere dicke Pakete mit Handabdrücken zur Weitergabe an die Bundespolitik. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Hier können wir von der Natur lernen”

Auf dem Baum-Welt-Pfad kann der Besucher auch Mammut-Bäume sehen und erleben, erfahren die die Besucher. Fotos (3): Rolf Lorig

Auf dem Baum-Welt-Pfad kann der Besucher auch Mammut-Bäume sehen und erleben, erfahren die Besucher. Alle Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Zu einer Reise rund um die (botanische) Welt lädt das Forstamt Trier ein. Knapp vier Kilometer lang ist der Baum-Welt-Pfad, der eine Begegnung mit den unterschiedlichsten fremdländischen Bäumen ermöglicht. Das Besondere daran: Etwa zwei Kilometer des Weges sind barrierefrei ausgebaut und damit auch für Rollstuhlfahrer frei zugänglich. Das Projekt ist einmalig in Rheinland-Pfalz. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Politik 1 Kommentar