Rolf Lorig

Mit Kultur in den Wohnzimmern der Menschen unterwegs

“Let’s Burlesque” heißt es am 7. April in Hetzerath. Foto: Frank Widmann

REGION. Eine der Vorzüge dieser Region ist, dass sie nicht gerade arm an Kultur ist. Es gibt viele Angebote, die von einer breiten Bandbreite geprägt sind. Im kommenden Jahr gehen zum 13. Mal in Folge die Eifel Kulturtage an den Start. Eine Veranstaltungsreihe, die von dem Film- und Fernsehschauspieler Rainer Laupichler ins Leben gerufen wurde. Das Besondere dabei: Die Veranstaltungen mit namhaften Künstlern finden nicht in den großen Hallen, sondern in den Bürgerhäusern und -sälen der Eifel statt. Für den reporter hat sich Rolf Lorig mit dem Geschäftsführer der Eifel-Kulturtage, Rainer Laupichler, getroffen und mit ihm über das Programm des kommenden Jahres gesprochen. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Ab Mittwoch fährt der erste E-Bus in Trier Linie

Teuer, aber auch elegant: der Sileo E-Bus vor der Porta Nigra. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Was lange währt, wird endlich gut: Der E-Bus-Hersteller Sileo, eine türkisch-deutsche Kooperation, hat mit einer mehrmonatigen Verspätung den ersten Elektrobus bei den SWT abgeliefert. Damit neben den Medien sich auch ganz normale Bürger einen Eindruck vom Fahrverhalten des Busses machen konnten, hatte die Stadtverwaltung Trier nach dem Zufallsprinzip mehrere Trierer zu einer Probefahrt eingeladen.

Bei der ersten Fahrt mit dem E-Bus durch Trier war Rolf Lorig für den reporter dabei Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

“Seite Eins“ von Johannes Kram mit Ingolf Lück

Der Schauspieler Ingolf Lück in der Rolle eines zwielichtigen Boulevardreporters. Foto: Volker Zimmermann

TRIER/BERLIN. “Seite Eins“, das Erfolgsstück des in Trier geborenen Autors Johannes Kram, kommt in Starbesetzung mit Ingolf Lück in einer seiner großen Paraderollen am 13. April 2019 in die Europahalle und damit erstmalig nach Trier. Das “Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone“, das 2014 in Gütersloh uraufgeführt wurde und seitdem in über 70 Städten zu sehen war, wird von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Wolfgang Esser, der Mann auf der Zielgeraden

Wenn Wolfgang Esser (links) im Juli des kommenden Jahres sein Amt an Arnd Landwehr übergibt, hat er 15 Jahre die Geschicke der Arena Trier gelenkt. Foto: Rolf Lorig

TRIER. In der Person von Arnd Landwehr hat Wolfgang Esser, Geschäftsführer der Messe-und Veranstaltungsgesellschaft (MVG), seit dem 1. Juli einen Kollegen erhalten. Und der wurde nach einer halbjährigen Einarbeitung nun den Trierer Journalisten vorgestellt. Und zwar von Pressesprecher Vincenzo Sarnelli, einem weiteren Neuzugang der MVG. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

“Bilder, die miteinander zu sprechen scheinen”

Die diesjährige Ramboux-Preisträgerin Eilike Schlenkhoff vor ihrem Ölgemälde “Rastafari”. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Die in Wuppertal lebende Künstlerin Eilike Schlenkhoff hat mit ihren Arbeiten den diesjährigen Ramboux-Preis der Stadt Trier gewonnen. Damit setzte sich die 34-Jährige gegen ihre Mitbewerber Tina Dunkel (Dortmund), David Ebner (Berlin), Kerstin Mörsch ((Köln), Nikolas Müller (Trier und Köln), Sandra Trösch (Wiesbaden) und Esther Wiswe (Nasingen/Eifel) durch. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Es wird ein Festival im besten Sinne!

Intendant Tobias Scharfenberger (link) zusammen mit Lehrern und Schülern des Wittlicher Peter-Wust-Gymnasiums, mit dem das Mosel Musikfestival eine Kooperation eingegangen ist. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Am Samstag, 8. Dezember, endet mit dem Weihnachtskonzert in der Zeltinger Pfarrkirche die diesjährige Konzertreihe des Mosel Musikfestivals. Aber Intendant Tobias Scharfenberger richtet den Blick bereits auf das kommende Jahr. Am Freitag, 7. Dezember, stellte er Medienschaffenden und Freunden des Festivals das kommende Programm vor. Und so viel kann an dieser Stelle bereits gesagt werden: Kaum ein Programm zuvor hat die Bezeichnung Festival derart verdient!

Von Rolf Lorig Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt rollt der E-Bus bald auf Triers Straßen

Formschön und leise: der neue Sileo-Bus der SWT

TRIER. Eigentlich sollte der Elektrobus schon lange zum gewohnten Trierer Straßenbild gehören. Aber dann war es ein Brand in der Fabrik, der die termingerechte Auslieferung verhinderte. Doch dank der Anstrengungen der SWT kommt der erste Elektrobus der Marke Sileo nun Mite Dezember in den Linienverkehr. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Karl und Jenny – Ein Liebespaar will nach Trier

Die Skulpturenkünstlerin Karin Bohrmann-Roth (links) mit ihrem Modell der Doppelstatue und Auftraggeberin Brigitte Biertz. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Nur noch wenige Tage, dann endet das Karl-Marx-Jahr in Trier. Der Moselstadt hat es viel gebracht: Veranstaltungen, Touristen und eine überlebensgroße Statue des Philosophen. Auch einige bauliche Veränderungen hat es gegeben: So ist im Karl-Marx-Viertel selbst ein Plätzchen entstanden, das fast den Namen des Mannes getragen hätte, der schräg gegenüber zur Welt kam. Das hat dann aber genauso wenig geklappt wie die Idee, an dieser Stelle eine Marx-Statue aufzustellen. Was Brigitte Biertz, Inhaberin des “Karl & Jenny Marx Shop” in der Karl-Marx-Str. 5, mehr als schade findet. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar