trier reporter, Autor auf Trier Reporter - Seite 10 von 739

Weiterer Kurs für werdende Mütter

TRIER. Das Förderprogramm “Schwung” unterstützt jeweils für drei Monate eine Gruppe werdender Mütter in schwierigen Lebenssituationen. Ziel dieses kostenlosen Angebots der Katholischen Familienbildungsstätte in Zusammenarbeit mit dem städtischen Jugendamt ist es, Überforderungen zu vermeiden und die Rückkehr in den Beruf zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz im Blick zu behalten. Eine neue Runde des Kurses, der Montag, Mittwoch und Freitag, neun bis zwölf Uhr, stattfindet, beginnt am 26. August. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Engpass durch Markierungsarbeiten

TRIER-SÜD. Im Bereich Kaiserstraße/Ecke Weberbach finden am kommenden Donnerstag, 4. Juli, neun bis 15 Uhr, Markierungsarbeiten statt. Weil zeitweise eine Fahrbahn gesperrt werden muss, kann es zu Behinderungen kommen. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Musikschul-Büro vom 8. bis zum 26. Juli geschlossen

TRIER. Für die Geschäftsstelle der Karl-Berg-Musikschule im Palais Walderdorff gelten bis 5. Juli sowie vom 29. Juli bis 9. August geänderte Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8.45 bis 12.15 Uhr. Vom 8. bis 26. Juli ist die Geschäftsstelle geschlossen. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Leibe im Plus

Vom Minus ins Plus: Wolfram Leibe. Archivfoto: Rolf Lorig

TRIER. Gute Nachrichten für den alten und den neuen Stadtrat: Oberbürgermeister und Finanzdezernent Wolfram Leibe (SPD) hat in der gemeinsamen Sitzung rund um den Wechsel nach der Kommunalwahl mitgeteilt, dass der prüffähige städtische Jahresabschluss 2018 im Ergebnishaushalt einen Überschuss von 1,4 Millionen Euro enthält. Beim Abschluss von 2017 hatte es noch ein Defizit von rund 13 Millionen Euro gegeben. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Ideen für Trierer Unterwelten gesucht

Im Herbst 2020 geht’s los: “Trierer Unterwelten”. Foto: ttm

TRIER. Nach dem Sieg ist vor der Arbeit: Rund vier Monate nach dem Gewinn des Landeswettbewerbs “Tourismus mit Profil” arbeitet die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) mit Hochdruck an der Ausarbeitung des konkreten Programms der “Trierer Unterwelten”, die vom Herbst des kommenden Jahres an starten sollen. Bis zum 25. Juli können sich Institutionen und Kulturschaffende aus Trier und der Region mit eigenen Ideen bewerben und Teil des Programms werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Kultur Hinterlasse einen Kommentar

Mit Stress zum Sieg

Die Forschungs-Vielfalt der Uni Trier spiegelt sich auch in den Publikationspreisträgern wieder: Jort Blazejewski, Karlis Kukemilks, Andranik Stepanyan, Julia Wagner, Maximilian A. Friehs und Alexander Quack. (v.l.)

TRIER. Der Psychologie-Promovend Maximilian A. Friehs hat mit seinem Sieben-Minuten-Vortrag den Präsentationspreis der Universität Trier gewonnen. Außerdem wurden sechs Promovierende für ihre Publikationen ausgezeichnet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Eltzstraße – AfD fordert Neuberechnung

PFALZEL. Die AfD-Fraktion im Trierer Stadtrat hat nach eigenen Angaben am 13. Juni eine detaillierte Anfrage zum Thema “Straßenausbaubeiträge in der Eltzstraße und anderen Trierer Straßen” an die Stadtverwaltung gestellt. Die Antwort der Verwaltung liegt jetzt vor, wie die Fraktion in einer Pressemitteilung erklärt. “Die Ausführungen der Stadtverwaltung werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten. So bleibt zum Beispiel unklar, in welchem Zustand die Eltzstraße 2010 bei der Abstufung zur Gemeindestraße war. Auch wenn keine explizite Übergabe durch den Landesbetrieb Mobilität erfolgte, weil die Straße sich bereits vorher in der Baulast der Stadt befand, ist dieser Punkt von außerordentlicher Wichtigkeit”, sagt AfD-Chef Michael Frisch. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Aus Tagesgruppe wird Kita

Gabriele Spross (Hauswirtschaftskraft Tagesgruppe), Sandra Kick (Erzieherin Tagesgruppe), Yvonne Russell (Stiftungsdirektorin), Manuela Zupan (Leitung Ruländer Hof und Tagesgruppenleitung), Andrea Siemer (Leitung Sozialverwaltung), Alexandra Wagner-Schreiner (Personalratsvorsitzende), Klaus-Peter Müller (Stellvertretender Leiter Tagesgruppe). (v.l.) Foto: privat

TRIER. Nach 31 Jahren ist die Tagesgruppe “Ruländer Hof” der Vereinigten Hospitien geschlossen worden. Wegen der veränderten Anforderungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe werden die Räumlichkeiten der Tagesgruppe zu einer Kindertagesstätte umgebaut, in der künftig rund 40 Kinder betreut werden können. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar