trier reporter

“Es gibt keinen Planeten B”

"Es gibt keinen Planeten B". Foto: Grüne

“Es gibt keinen Planeten B”. Foto: Grüne

TRIER. Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Fraktionschef Daniel Köbler, die beiden Spitzenkandidaten der Grünen für die Landtagswahl am 13. März, sind auf Wahlkampf-Tour − mit einem sechs Meter hohen Planeten Erde. Der Auftakt dieser Tour durch Rheinland-Pfalz ist am kommenden Samstag, 27. Februar, elf Uhr, auf dem Trierer Kornmarkt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto: “Klimaschutz ist wichtiger denn je!” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured Hinterlasse einen Kommentar

Betrüger gibt sich als Polizist aus

TRIER. Ein angeblicher Polizeibeamter hat nach Polizei-Angaben am Dienstag versucht, eine ältere Frau in einem Telefonat über ihre Wertgegenstände und Kontodaten auszufragen. Dabei war die Nummer des Anrufers identisch mit der des Polizeipräsidiums Trier. Möglich ist dies laut Behörde durch das sogenannte “Call ID Spoofing”. Die Polizei warnt daher und und gibt Tipps. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Kanalsanierung in Ehrang

TRIER. Von Montag, 29. Februar, an setzen die Stadtwerke Trier die Sanierung des Abwassernetzes im Stadtteil Ehrang fort. In der ersten Märzhälfte werden die Kanäle im Drosselweg, in der Schulstraße und im Layweg instand gesetzt. Die SWT führen die Arbeiten mit dem sogenannten Inliner-Verfahren aus, so dass es keinen offenen Baugraben geben wird. Zeitweise fallen Parkplätze weg. Aufgrund der teilweise engen Straßenverhältnisse im Layweg ist eine Ampelreglung erforderlich. Bei Fragen stehen die SWT-Mitarbeiter telefonisch unter 0651 717-1623 zur Verfügung. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitsmarkt − Frauen für MINT

Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete das Memorandum des "Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen – Komm, mach MINT" im Beisein von Bildungsministerin Vera Reiß und Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der Geschäftsstelle von "Komm, mach MINT" im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit. Foto: Staatskanzlei RLP/Schäfer

Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete das Memorandum des “Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen – Komm, mach MINT” im Beisein von Bildungsministerin Vera Reiß und Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der Geschäftsstelle von “Komm, mach MINT” im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit. Foto: Staatskanzlei RLP/Schäfer

MAINZ/TRIER. Die rot-grüne Landesregierung setzt sich verstärkt dafür ein, junge Frauen für Berufe im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern. Um das vielfältige Angebot zur MINT-Förderung dieser Zielgruppe in Rheinland-Pfalz enger mit Projekten in der ganzen Bundesrepublik zu vernetzen, ist das Land am Mittwoch dem “Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen – Komm, mach MINT” beigetreten. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) unterzeichnete das Memorandum der bundesweiten Initiative Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Politik Hinterlasse einen Kommentar

Dreyer kritisiert Unions-Blockade

TRIER/MAINZ. “Es ist nicht akzeptabel, dass die Umsetzung des Koalitionsvertrages zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen und Leiharbeit durch die Blockade-Haltung der Union erneut ins Stocken geraten ist”, kritisiert Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die CDU. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hätten Sicherheit und Schutz vor Missbrauch im Bereich Werkverträge und Leiharbeit verdient. “Dazu müssen zumindest die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag jetzt umgesetzt werden. Ich erwarte, dass sich die Koalitionspartner an ihre Zusagen halten, zumal schon der Koalitionsvertrag ein Kompromiss war”, sagte die Ministerpräsidentin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Kulturring handelt verantwortungslos”

Grünen-Sprecher Wolf Buchmann. Foto: Grüne Trier

Grünen-Sprecher Wolf Buchmann. Foto: Grüne Trier

TRIER. Die rechtspopulistische AfD will am 2. März erneut eine Wahlkampfveranstaltung im Druckwerk (Bürgerhaus) in Euren abhalten. Nach Beatrix von Storch soll nun der stellvertretende Bundessprecher Alexander Gauland im Trierer Stadtteil auftreten. Die Trierer Grünen verurteilen in einer Presseerklärung die Vermietung des Druckswerks durch den Kulturring Euren an die AfD. “Der Kulturring handelt verantwortungslos”, kritisieren Antje Eichler und Wolf Buchmann, die beiden Parteisprecher der Grünen. Euren dürfe kein Ort für rechtspopulistische Propaganda sein. Namentlich greifen die Grünen CDU-Stadtrat Karl Biegel an, den Vorsitzenden des Kulturrings. Er habe einen “riesigen Fehler gemacht”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen, Featured 1 Kommentar

Europa-Stiftung − Förderanträge bis zum 30. April stellen

TRIER. Anträge für eine Förderung durch die Europa Stiftung können noch bis zum 30. April gestellt werden. Darauf weist das Rathaus hin. Die Stiftung will die Zusammenarbeit und Freundschaft der Menschen in Europa fördern und dem Frieden dienen. Hierbei sind die Verbindungen Triers mit seinen europäischen Partnerstädten Gloucester, Metz, Herzogenbusch, Ascoli Piceno, Pula sowie mit seiner Nachbarstadt Luxemburg besonders bedeutsam. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Info-Veranstaltung zur elektronischen Auftragsvergabe

TRIER. Die Stadt Trier beginnt Mitte April mit der Einführung der elektronischen Vergabe (E-Vergabe). Damit werden Ausschreibungen zur Vergabe öffentlicher Aufträge künftig auch elektronisch abgewickelt. Eine einführende Informationsveranstaltung für Bieter und Bewerber beginnt am Dienstag, 19. April, 16 Uhr, Tagungszentrum der Handwerkskammer in der Loebstraße. Daran nehmen Vertreter der Kammern sowie von Verbänden und mehreren Wirtschaftsorganisationen teil. Weitere Interessenten können sich für die Veranstaltung bis Dienstag, 5. April, telefonisch unter 0651-718-4601 oder per E- Mail alexander.fisch@trier.de anmelden. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar