trier reporter

Bürgerinfo in Mariahof

TRIER. Vor der nächsten Sitzung des Ortsbeirats Mariahof am Donnerstag, 4. Dezember, im Pfarrheim, findet ab 19 Uhr eine Bürgerinformation zum weiteren Ausbau der Straßen und Wege im Stadtteil statt. Experten vom städtischen Tiefbauamt stellen das Projekt vor. Der sechste Bauabschnitt umfasst die Lasinskystraße mit den Verbindungswegen zum Rundweg, den zweiten Teil der Greiffenklaustraße sowie den Parkplatz am Pfarrheim. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Bürgerinfo in Mariahof

Aktionsplan “Inklusion” im Workshop

TRIER. Die konkrete Erarbeitung des Trierer Aktionsplans zur Inklusion beginnt mit dem Workshop “Gemeinsam gestalten – Trier wird inklusiv!” am kommenden Mittwoch, 17 Uhr, im Angela Merici-Gymnasium. Im November 2013 hatten alle Ratsfraktionen die Verwaltung beauftragt, ein Handlungskonzept Inklusion zu erstellen. Hintergrund ist die 2006 verabschiedete UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Sie passt die Definition der Menschenrechte an die Lebenssituation behinderter Frauen und Männer an. Seit 2009 gilt dieses Übereinkommen in der Bundesrepublik Deutschland. 2010 hat Rheinland-Pfalz als erstes Bundesland einen Aktionsplan zur Umsetzung aufgestellt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Aktionsplan “Inklusion” im Workshop

Beteiligung bei Migrations-Wahl bricht ein

TRIER. Die Demokratische Internationale Liste (DIL) ist aus den Wahlen zum Beirat für Migration und Integration am Sonntag mit 67,39 Prozent und damit neun Sitzen als stärkste Kraft hervorgegangen. Die Bunte Liste erhielt 18,38, die Union der demokratischen Mitte (UdM) 14,24 Prozent der Stimmen (jeweils zwei Sitze). Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Beteiligung bei Migrations-Wahl bricht ein

Vorjahres-Sieger Tesfaye startet bei Bitburger-Silvesterlauf

Vorjahres-Sieger Homiyu Tesfaye startet erneut beim Trierer Silvesterlauf.

Vorjahres-Sieger Homiyu Tesfaye startet erneut beim Trierer Silvesterlauf.

TRIER. Mit dem Vorjahressieger Homiyu Tesfaye konnte ein weiterer Topathlet für die 25. Ausgabe des Bitburger Silvesterlaufes verpflichtet werden. Damit können sich die Zuschauer während des Acht-Kilometer-Laufs der Asse beim “Sao Paulo von Deutschland” entlang des Ein-Kilometer-Rundkurses erneut auf einen spannenden Kampf um die Spitzenpositionen freuen. Schließlich zählt der 21-jährige Tesfaye zu den besten Mittel- und Langstreckenläufern Deutschlands und gilt als eine der großen Laufhoffnungen des DLV. Die Paradedisziplin des Weltranglistenneunten ist die 1.500 Meter-Strecke, auf der er bereits zweimal bei den Deutschen Hallen Meisterschaften Gold (2012 und 2014) und einmal Silber (2013) holen konnte. Bei den Deutschen Meisterschaften 2013 gewann er Gold über die 10.000-Meter und die Silbermedaille über 800-Meter. In diesem Jahr konnte er auf seiner Strecke, den 1.500-Metern, bei den Deutschen Meisterschaften auf den zweiten Platz laufen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Vorjahres-Sieger Tesfaye startet bei Bitburger-Silvesterlauf

“…und ist Mensch geworden”

Josef mit dem Jesus-Kind - Skulptur aus dem 16. Jahrhundert.

Josef mit dem Jesus-Kind – Skulptur aus dem 16. Jahrhundert.

TRIER. Im Museum am Dom ist am Sonntag die Sonderausstellung “…und ist Mensch geworden” zu Weihnachtlichem aus Trierer Sammlungen eröffnet worden. Bis zum 25. Januar zeichnen Exponate die biblische Geschichte von Maria, Josef und Jesus von dessen Geburt bis zur Flucht nach Ägypten auf. Somit beschränkt sich das Museum in seiner diesjährigen Sonderausstellung nicht auf die reine Weihnachtsgeschichte. Werke alter christlicher Kunst, aber auch Darstellungen der Ikonenmalerei sowie zeitgenössische Kunst sind zu sehen. Bilder, Skulpturen sowie Krippen bereichern die Ausstellung. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Kultur Kommentare deaktiviert für “…und ist Mensch geworden”

Infoabend in Pfalzel

TRIER. Am kommenden Donnerstag, 27. November, 18.30 Uhr, findet im Amtshaus Trier-Pfalzel, Residenzstraße 27, auf Einladung von Ortsvorsteherin Margret Pfeiffer-Erdel (FWG), ein Informationsabend für Bürgerinnen und Bürger statt. Thema ist die Problematik der Geruchsbelästigungen in Pfalzel und Ruwer durch eine im Trierer Hafengebiet ansässige Firma. Teilnehmen werden sowohl Vertreter der SGD Nord Trier und Koblenz als auch der Eigentümer des Unternehmens. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Infoabend in Pfalzel

Über eine halbe Million Euro für Industriepark Trier

TRIER/MAINZ. Der Industriepark der Region Trier bei Föhren bietet rund 110 Hektar Fläche zur Ansiedlung von Unternehmen, 85 Hektar sind bereits vermarktet. Am Standort siedeln 130 Unternehmen mit rund 2.300 Arbeitnehmern. Es handelt sich dabei insbesondere um junge, wachstumsstarke Unternehmen. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) hat dem Zweckverband Industriepark Region Trier jetzt rund 690.000 Euro bewilligt, um damit “die dynamische Entwicklung des Industrieparks zu unterstützen”. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für Über eine halbe Million Euro für Industriepark Trier

HWK: Steueränderung in Luxemburg beachten

TRIER/LUXEMBURG. Ab 2015 sollen in Luxemburg die Mehrwertsteuersätze angehoben werden. Ein entsprechender Gesetzentwurf liegt aktuell dem Parlament zur Abstimmung vor. Erwartet wird, dass dem Gesetz zugestimmt und die Erhöhung zum 1. Januar 2015 in Kraft tritt. Vorgesehen ist unter anderem eine Erhöhung des Mehrwertsteuersatzes von 15 auf 17 Prozent. Die Handwerksammer Trier (HWK) rät ihren in Luxemburg tätigen Mitgliedsbetrieben, in der nächsten Zeit auf Informationen über die definitive Umsetzung des Gesetzes zu achten. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Kommentare deaktiviert für HWK: Steueränderung in Luxemburg beachten