trier reporter, Autor auf Trier Reporter - Seite 695 von 739

“Wie ein Alkoholiker” – AfD fordert Bürgerentscheid zum Theater

Die Alternative für Deutschland (AfD) fordert einen Bürgerentscheid zum geplanten Neubau des Trierer Theaters.

Die Alternative für Deutschland (AfD) fordert einen Bürgerentscheid zum geplanten Neubau des Trierer Theaters.

TRIER. Die Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) im Trierer Stadtrat fordert in einer Presseerklärung einen Bürgerentscheid zum Neubau des Trierer Theaters. Fraktions- und Parteichef Michael Frisch hatte den Vorstoß der AfD bereits Anfang Februar in der Haushaltssitzung des Rates angekündigt. Nun legt die Alternative mit scharfer Kritik unter anderem an CDU-Fraktions-Chef Dr. Ulrich Dempfle nach: Dieser geriere sich “wie ein Alkoholiker”. Dempfle hatte laut Medienberichten gefordert, den Neubau noch vor Inkrafttreten der Schuldenbremse im Land 2016 zu realisieren. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik 8 Kommentare

Trier in Ruinen

TRIER. Die Bombardierungen des 2. Weltkriegs schlugen im Winter 1944 viele Wunden in den historischen Kern der Stadt Trier. Doch kein Schaden traf die Bürger der Stadt so tief wie die Zerstörung der Steipe am Hauptmarkt. Jetzt ist das Stadtmuseum Simeonstift im Kunsthandel auf eine außergewöhnliche Darstellung der Steipe in Trümmern gestoßen, die bislang einzigartig ist. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Krötenwanderung beginnt

TRIER. Wegen der Wanderung der Erdkröten und Molche zu ihren Laichgewässern ist die Straße am Markusberg zwischen Café Mohrenkopf und Trierweiler ab Montag, 9. März, in den Abend- und Nachtstunden zwischen 18 und acht Uhr gesperrt. Nur die Anwohner der Häuser im Bereich Mohrenkopf dürfen dann passieren. Je nach Witterung wird die Sperrung Mitte bis Ende April wieder aufgehoben. Während der Zeit der Krötenwanderung sammeln auch freiwillige Helfer Kröten von der Straße und tragen sie zu ihrem Laichgewässer. Die untere Naturschutzbehörde bittet die Autofahrer deshalb um besondere Rücksicht und Beachtung der Straßensperrung. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Wanderausstellung in Stadtbibliothek

TRIER. Vor hundert Jahren tobte mitten in Europa der Erste Weltkrieg. Eine Vielzahl von Veranstaltungen und Ausstellungen hat in den letzten Monaten an diese geschichtliche Katastrophe erinnert. Im September letzten Jahres besuchten zwölf junge Menschen aus der Großregion (Lothringen, Luxemburg, Wallonie, Saarland und Rheinland-Pfalz) Gedenkorte an den Ersten Weltkrieg. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Gleichberechtigung ist Männersache”

TRIER. Zum internationalen Frauentag am Sonntag fordert die Vorstandssprecherin der Trierer Grünen, Antje Eichler, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu sehen. Hier sei vor allem die Initiative von Männern gefragt. “Kitaausbau, Mentoringprogramme, Gender Budgeting – Trier tut einiges, um Frauen gleiche Chancen zu ermöglichen. Dennoch gibt es auch in unserer Stadt weiterhin große Unterschiede bei der Teilhabe von Frauen und Männern, insbesondere in Wirtschaft und Verwaltung”, kritisiert die Grüne. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Der Gastkommentar – Von allen guten Geistern verlassen?

Der Trierer Journalist und Buchautor Rüdiger Rauls.

Der Trierer Journalist und Buchautor Rüdiger Rauls.

Von Rüdiger Rauls

Überall herrscht Not am Mann. Die Verwaltung, deren Aufgabe es ist, für den Erhalt der Substanz der städtischen Bauten und Infrastruktur zu sorgen, weiß nicht mehr, wie sie die Geldmittel aufbringen soll, um ihren Auftrag zu erfüllen. Es wird von der Hand in den Mund gelebt. Unter der Geldknappheit frisst sich der Mangel wie ein Pilz durch die Bürgerschaft, und auf diesem Mangel blüht das Provisorium. Überall wird nur noch behelfsmäßig herumgeflickt. Solide Erhaltung der Substanz an städtischem Eigentum scheint kaum mehr möglich. Die Flickschusterei hat Hochkonjunktur. Notdürftig werden die größten Löcher gestopft in der Hoffnung, dass die anderen sich in der Zwischenzeit nicht schneller vergrößern, als das Stopfen dauert. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Autorenbeiträge, Featured, Meinung 7 Kommentare

“Deutschland braucht modernes Gesetz zur Einwanderung”

Hat am Freitag den Antrag für das Gesetz zur Einwanderung im Bundesrat vorgestellt: Malu Dreyer.

Hat am Freitag den Antrag für das Gesetz zur Einwanderung im Bundesrat vorgestellt: Malu Dreyer.

TRIER/MAINZ/BERLIN. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat am Freitag im Bundesrat den Entschließungsantrag für ein Einwanderungsgesetz vorgestellt. In ihrer Rede sagte sie dazu: “Für die Sicherung des Wohlstandes unseres Landes ist es unerlässlich, dass der Wirtschaft auch zukünftig die benötigten Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Dazu müssen wir alle Potenziale in unserem Land nutzen und vor allem auch die bislang noch arbeitslosen Menschen integrieren.” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen 1 Kommentar

Zukunftsdialog der SPD-Fraktion mit Dreyer in Trier

TRIER. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsindetin und SPD-Landtagsabgeordnete Malu Dreyer lädt am Montag, 23. März, zu einem Zukunftsdialog in die Trierer Volkshochschule ein. Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog wolle die SPD-Fraktion in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Lösungsansätze für die kommenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Rheinland-Pfalz entwickeln, heißt es in der Termin-Ankündigung. Das Thema der Veranstaltung lautet “Heute die Arbeitswelt von morgen gestalten”. Sie beginnt um 18 Uhr im Raum fünf der VHS am Domfreihof. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar