trier reporter, Autor auf Trier Reporter - Seite 696 von 739

Uni Trier – Beiträge für Minicomputer-Treffen

"Pi and More" steigt im Juni wieder an der Uni Trier.

“Pi and More” steigt im Juni wieder an der Uni Trier.

TRIER. Der in mehr als fünf Millionen Exemplaren verkaufte Kleinstcomputer “Raspberry Pi” steht im Fokus der Veranstaltungsreihe “Pi and More”. Am 20. Juni beschäftigen sich an der Universität Trier zum siebten Mal Interessierte mit kleinen Computern, eingebetteten System und dem “Internet der Dinge”. Die Veranstalter der Konferenz “Pi and More” laden zum Mitmachen ein − ganz wörtlich: Sie rufen dazu auf, eigene Beiträge wie Vorträge, Workshops und Projekte einzureichen. Vom Arcade-Spielautomaten über die selbst entwickelte Heimautomation bis zum Industrieroboter darf alles präsentiert und erklärt werden. Genauere Informationen sind im “Call for Contributions” zusammengetragen, der ab sofort unter piandmore.de zur Verfügung steht. Bis zum 31. Mai können Beiträge eingereicht werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

“Sexualität. Leben” – Anmeldung bis 16. März

TRIER. “Sexualität. Leben” ist das zweite thematische Forum anlässlich der Synode im Bistum Trier überschrieben, das am 24. und 25. April im Robert Schuman-Haus Trier stattfindet. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Klupsch bleibt CDU-Chef auf der Höhe

TRIER. In seiner letzten Mitgliederversammlung am 3. März hat der CDU-Stadtverband “Höhenstadtteile”, bestehend aus Trier-Irsch, Trier-Kernscheid und Trier-Filsch, seinen Vorstand neu gewählt. Der alte ist auch der neue Stadtbezirksvorsitzender: Karl-Heinz Klupsch, Ortsvorsteher von Trier-Irsch. Seine Stellvertreter sind der Kernscheider Ortsvorsteher Horst Freischmidt und Aloys Dietzen aus Filsch. Somit sind alle drei Stadtteile im geschäftsführenden Stadtbezirksverband vertreten. Mit Blick auf die aktuelle Kommunalpolitik wolle der Vorstand die Themen Flächennutzungsplan und Brandschutz in den Höhenstadtteilen sowie die Schulbezirke im Auge behalten, teilt die CDU in einer Presseerklärung mit. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Dobrindt in Trier – “Region braucht Anschluss”

TRIER. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) wird am kommenden Donnerstag, 12. März, in Trier zu Gast sein. Ursprünglich wollte die Trierer CDU den Christsozialen schon im OB-Wahlkampf des vergangenen Jahres nach Trier holen. Doch damals tobte die Debatte um Dobrindts Maut-Pläne auf dem Höhepunkt. Die Christdemokraten strichen daraufhin den Auftritt Dobrindts aus ihrem Wahlkampfprogramm. Nun wird der Bundesminister sich in der Europäischen Richterakademie zu Fragen der regionalen Infrastrktur äußern. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Barley: 664.000 Euro für Stipendien in Trier

TRIER. Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Katarina Barley am Donnerstag bekannt gab, werden für 2015 bis zu 664.000 Euro aus Bundesmitteln zur Durchführung des nationalen Stipendienprogramms nach Trier fließen. Mit dem Deutschlandstipendium können 222 Studierende an der Universität Trier, 118 Studierende an der Hochschule Trier und fünf Studierende an der Theologischen Fakultät Trier gefördert werden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

CDU-Parteitag – Junge Union bleibt neutral

Von den jungen Christdemokraten auf Herz und Nieren geprüft: Jutta Albrecht und Udo Köhler. Foto: JU Trier

Von den jungen Christdemokraten auf Herz und Nieren geprüft: Jutta Albrecht und Udo Köhler. Foto: JU Trier

TRIER. Die Junge Union (JU) in Trier wird zum Kreisparteitag der CDU am 14. März keine Empfehlung für einen der beiden Bewerber für die Landtagskandidatur abgeben. Jutta Albrecht und Udo Köhler seien beide “rund eineinhalb Stunden auf Herz und Nieren gestetet worden”, teilt die Nachwuchsorganisation der CDU am Donnerstag mit. In der geheimen Abstimmung hätten die Mitglieder sich mit Mehrheit dann dafür entschieden, keinen der beiden Kandidaten zu unterstützen. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

DGB-Empfang – Kritik an Bundesregierung

André Roeltgen (Präsident des OGB-L), David Langner (Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz), Elke Hannack (Stellvertretende Bundesvorsitzende des DGB) und Christian Z. Schmitz (DGB-Regionsgeschäftsführer Trier).

André Roeltgen (Präsident des OGB-L), David Langner (Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz), Elke Hannack (Stellvertretende Bundesvorsitzende des DGB) und Christian Z. Schmitz (DGB-Regionsgeschäftsführer Trier).

TRIER. Der Deutsche Gewerkschaftsbund in der Region Trier begrüßt das Jahr traditionell zum Frühjahrsanfang und steckt damit die Themen für das laufende Jahr ab. Der diesjährige Frühjahrsempfang fand am 1. März in der “Alten Färberei” (Bobinet Quartier) in Trier statt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Phantom – Projektion am Moselufer verlängert

Ein Blickfang bei gutem Wetter: Die Projektion Phantom von Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher am Moselufer. Foto: Luisa Degen

Ein Blickfang bei gutem Wetter: Die Projektion Phantom von Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher am Moselufer. Foto: Luisa Degen

TRIER. Kalt, trocken und klar – momentan bietet das Wetter optimale Bedingungen, um die Projektion “Phantom” am Moselufer zu sehen. Die Installation des Künstlerpaares Katarina Veldhues und Gottfried Schumacher wurde ursprünglich bis zum 1. März angesetzt, war jedoch wegen des feuchten und milden Wetters an vielen Abenden nicht gut zu erkennen. Aufgrund der voraussichtlich weiterhin günstigen Wetterlage wird die Projektion nun um eine Woche verlängert: Bis Sonntag, 8. März, können Passanten jeden Abend von 19 bis 23 Uhr Bekanntschaft mit dem gigantischen Kopf auf dem Markusberg nahe der Mariensäule machen. Optimaler Aussichtspunkt ist der Bereich zwischen den beiden Moselkranen in der Nähe der Römerbrücke. (tr)

Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar