Begegnungen mit Karl Marx und Jenny von Westphalen

TRIER. Haben Sie sich noch immer nicht ins Karl-Marx-Haus getraut? Wollen aber im Marx-Jahr 2018 mitreden? Dann wird es höchste Zeit, ins Karl-Marx-Haus zu kommen. Alle Marx-Interessierten können sich in der Führung “Karl Marx- Leben, Werk, Wirkung” am kommenden Samstag,  7. Mai von 14-15 Uhr, über Marx‘ wechselhaftes Leben, sein facettenreiches Werk und seine wirkungsstarke Theorie informieren.

Karl Marx war ein Weltbürger, daher bietet das Karl Marx Haus allen Weltenbummlern, die den Weg nach Trier gefunden haben, am Samstag,  7. Mai von 15 – 16 Uhr, eine Überblicksführung auf Englisch “Karl Marx. Life – Work – Legacy up to present day” an. Von 15-16 Uhr können sich geschichtlich Interessierte über den turbulenten Lebensweg und das umfangreiche Werk des Karl Marx informieren.

In der Kostümführung „Die Ballkönigin und der Revolutionär“ berichtet Jenny von Westphalen persönlich von ihrem Leben an der Seite von Karl Marx – einem  Leben auf der Flucht, voller finanzieller Miseren, aber spannend in einer Zeit voller gesellschaftlicher Umbrüche. Termin: Sonntag 8. Mai von 14-15 Uhr

Alle Führungen sind mit gültiger Eintrittskarte kostenlos. Weitere Informationen unter info.trier@fes.de oder Tel. 0651/97068-0.


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.