Berufe in der Justizvollzugsanstalt

TRIER. Die Agentur für Arbeit stellt am Donnerstag, 20. September, 16 Uhr, in einer Infoveranstaltung Ausbildung und Studium im Justizvollzug vor.

Sie kümmern sich um einen reibungslosen Ablauf des Gefängnisalltags, beaufsichtigen Gefangene und erledigen zentrale Aufgaben im Vollzugsdienst. Beamtinnen und Beamten des Allgemeinen Vollzugsdienstes sowie Diplom-Verwaltungswirte mit der Fachrichtung Justizvollzug nehmen Schlüsselfunktionen in einer Justizvollzugsanstalt wahr.

Wie junge Leute diese Berufe ergreifen können, erklärt Hans-Joachim Weiler, Personal- und Ausbildungsleiter der Justizvollzugsanstalt (JVA) Wittlich, am Donnerstag, den 20. September um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Trierer Arbeitsagentur (Dasbachstraße 9).

Einstellungsvoraussetzung für die Ausbildung im allgemeinen Vollzugsdienst ist mindestens die Berufsreife. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Um das Duale Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) in der Justizverwaltung absolvieren zu können, benötigt man mindestens die Fachhochschulreife.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im BiZ unter 0651/205 5000 oder Trier.BiZ@arbeitsagentur.de. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.