Bistum Trier ruft zur Afrika-Kollekte auf

TRIER. Am kommenden Sonntag, 8. Januar, findet im Bistum Trier die traditionelle Afrikakollekte statt. 1891 von Papst Leo XIII. ins Leben gerufen, um Spenden für den Kampf gegen die Menschenjagden der Sklavenhändler auf dem afrikanischen Kontinent zu sammeln, unterstützt die Kollekte heute die Ausbildung kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Afrika. Thematisch steht beim Afrikatag 2017 die Versöhnungsarbeit von Priestern in Ruanda in den Mittelpunkt. 22 Jahre nach dem Völkermord der Hutu an der Tutsi-Minderheit geht es bei diesem Engagement um die Aufarbeitung der Vergangenheit und den Weg der Versöhnung zwischen Opfern und Tätern. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.