Bühne frei für die besten Azubis

Sie sind die Besten: Stolz präsentieren sich die Jugendlichen dem Fotografen. Foto: IHK Trier

Sie sind die Besten: Stolz präsentieren sich die Jugendlichen dem Fotografen. Foto: IHK Trier

TRIER. Sie sind motiviert, clever und haben das Fundament für ihre Zukunft gegossen: 193 junge Frauen und Männer, die ihre duale Ausbildung mit der Note “sehr gut” oder als Beste in ihrem Beruf abgeschlossen haben, sind am Mittwoch von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier für ihre tollen Leistungen ausgezeichnet worden.

‟Sie befinden sich mit ihrem Abschluss in einer exzellenten Situation und können im Berufsleben nun voll durchstarten“, sagte IHK-Präsident Peter Adrian bei der Bestenfeier im Theater Trier. Für die Zukunft der Spitzen-Absolventen hat Adrian eine genaue Vorstellung: ‟Sie haben die beste Voraussetzung, um sich selbstständig zu machen.“ IHK-Hauptgeschäftsführer Jan Glockauer lobte zudem die Ausbildungsbetriebe, schließlich sei ein so gutes Abschneiden immer auch eine Teamleistung.

Kultureller Höhepunkt der Bestenfeier: Das Ensemble des Theaters führte vor den etwa 500 Zuschauern Auszüge aus dem Musical Cabaret auf. Katharina John, stellvertretende Intendantin des Theaters, verglich die duale Ausbildung mit einer Karriere im Schauspielhaus: ‟Für beides braucht man Talent, Können, Glück und Mut.“

Apropos Theater: Aktuelle Azubis können jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag für nur einen Euro ins Theater gehen. Möglich macht das die Aktion ‟Azubikult“, die die IHK Trier, gemeinsam mit HWK und dem Theater Trier ins Leben gerufen hat. Um mitzumachen, müssen Auszubildende lediglich einen kleinen Flyer ausfüllen und diesen an der Theaterkasse abgeben. Der Flyer liegt in vielen Schulen aus, kann aber auch auf der Internetseite ihk-trier.de zum Ausdrucken und Ausfüllen heruntergeladen werden.

Die höchsten Punktzahlen unter allen Auszubildenden erreichten in diesem Jahr ausschließlich Absolventen aus dem Einzelhandel: Michel Bringmann, Verkäufer, Aldi GmbH  Co. KG, Jünkerath (98 von 100 möglichen Punkten); Carina Sabine Lauer, Kauffrau im Einzelhandel, Kaufland Vertriebs KDSB, Trier und Isabel Siebert, Kauffrau im Einzelhandel, Gries Deco Company GmbH, Trier (beide 97 Punkte).

Außerdem ist die IHK Trier bei der Nationalen Bestenehrung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags am 5. Dezember 2016 wie bereits im vergangenen Jahr mit drei Absolventen vertreten: Lukas Zimmer aus Trittenheim, Baustoffprüfer, Holcim Beton und Betonwaren GmbH (Wasserliesch); Christian Komnik aus Neuwied, Fachkraft für Metalltechnik, und Elvira Weimer aus Daun, Kauffrau für Tourismus und Freizeit, AKE-Eisenbahntouristik (Gerolstein). Diese drei sind in ihrem jeweiligen Beruf die besten Absolventen in ganz Deutschland geworden. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.