Busumleitungen in Heiligkreuz und im Maarviertel

TRIER. Nach dem Ende der Bauarbeiten in der Straße An der Ziegelei in Heiligkreuz fahren die Busse in diesem Bereich wieder die normale Route. Aufgrund der Sperrung der Bernhardstraße fahren die Linien 2 und 82 voraussichtlich bis zum 24. April 2015 folgende Umleitung: Busse, die vom Hauptbahnhof kommen, fahren über die Haltestelle Bernhardstraße in der Metzer Allee (Linie 8), Straßburger Allee, Wisportstraße, De-Nys-Straße, Rotbachstraße, An der Ziegelei und ab dort weiter die normale Route. Von Mariahof kommend fahren die Busse über Wisportstraße, Straßburger Allee und Herrenbrünnchen. Ab der Haltestelle Bernhardstraße gilt die normale Route.

Die Gelenkzüge mit Ziel Blandine-Merten-Schule fahren aus Richtung Hauptbahnhof kommend über Metzer Allee, Straßburger Allee und Haltestelle Wisportstraße, dann leer weiter über Hopfengarten zum Südbahnhof. Die Gelenkzüge für die Rückfahrten fahren, über Südbahnhof, Hopfengarten (Haltestelle Wisportstraße), Straßburger Allee, Metzer Allee und ab dort die normale Route.

Wegen des Fußballspiels Eintracht Trier gegen Waldhof Mannheim am kommenden Sonntag, 12. April, wird die Zeughausstraße von zwölf Uhr bis 17 Uhr gesperrt. Die Linie 85 fährt während der Sperrung in Richtung Wilhelm-Leuschner-Straße nach der Haltestelle Remigiusstraße in die Zurmaienerstraße, von dort weiter bis Haltestelle Castelforte. Eine Ausstiegshaltestelle für die Fahrgäste aus dem Maarviertel, wird in der Zurmaienerstraße eingerichtet. In Richtung Hauptbahnhof/Campus 2/Pluwig fahren die Busse ab Castelforte über Zurmaienerstraße, Nordallee und ab dort weiter nach Plan. Die Haltestellen im Maarviertel werden für die Dauer der Sperrung aufgehoben und an die Haltestellen der Linie 86 in die Paulinstraße verlegt.

Für Fragen stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651 717-273 zur Verfügung. (tr)


Drucken
Erstellt am Autor trier reporter in Die Reporter-Meldungen Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

* Eingabe erforderlich (Pflichtfelder). Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Die Angabe eines Klarnamens ist nicht erforderlich.