Im Kompaktkurs zur zertifizierten Pflegeassistenz

TRIER. Am 23. April geht es los: In der Kurzausbildung "Pflegeassistenz" der Trierer Johanniter vermitteln erfahrene Fachkräfte berufsbegleitend in nur zehn Wochen die Basisqualifikation für die Alten- und Krankenpflege. Bis zum Abschluss am 2. Juli erwerben die Kursteilnehmer fundiertes Wissen für den Praxisstart als Pflegehelfer und Handlungssicherheit als pflegender Mehr

Das ging schnell: ADD genehmigt Trierer Haushalt

TRIER. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) hat den im Dezember beschlossenen Trierer Haushalt 2019/2020 mit Datum vom 4. Februar genehmigt – und damit nach Rathaus-Angaben so schnell wie noch nie. Für Oberbürgermeister Wolfram Leibe sei das eine gute Nachricht, betont die städtische Pressestelle am heutigen Freitag, "denn viele Mehr

Bauen, modernisieren, erneuern - die ÖKO 2019 hilft

TRIER. Seit Freitag, 14 Uhr, hat die "ÖKO 2019" ihre Tore geöffnet. Die größte Trierer Verbrauchermesse, ausgerichtet von der Handwerkskammer (HwK) Trier, erfreut sich einer ständig wachsenden Beliebtheit bei den Menschen in der Großregion. "Wir hatten bereits in den ersten Stunden des Nachmittags schon so viele Besucher wie nie Mehr

Missbrauch – "Schmerzlicher Diskussion offen stellen"

TRIER. Knapp zweihundert Priester und Diakone im Dienst des Bistums Trier haben sich nach Angaben des Bistums am Donnerstag mit der Studie "Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz" befasst. Eingeladen dazu hatte der Priesterrat des Bistums. Bischof Ackermann hatte Mehr

Girls' und Boys' Day an der Hochschule Trier

TRIER. Am 28. März lädt die Hochschule Trier Mädchen und Jungs der Region erneut zum Girls' und Boys' Day ein. Dabei können Schülerinnen und Schüler spannende Einblicke in Berufe und Studiengänge erlangen, die als sonst eher als männer- und frauendominiert gelten. Mädchen lernen beim Girls' Day-Workshop "Wie Spotify und Netflix Mehr

featured

“Ich hätte öfter mal bockig sein sollen”

Schauspielerisches Highlight: "Biedermann und die Brandstifter" - Klaus-Michael Nix und Alina Wolff. Foto: Theater Trier

Schauspielerisches Highlight: “Biedermann und die Brandstifter” – Klaus-Michael Nix und Alina Wolff. Foto: Theater Trier

TRIER. Knapp neun Monate noch, dann ist Schluss. Gerhard Weber sagt im nächsten Sommer leise Servus. Dann war der Mann von der Leine elf Jahre lang Intendant am Trierer Theater. An selbige ließ sich der gebürtige Hannoveraner übrigens nie legen, auch wenn er heute mit Selbstkritik sagt: “Ich hätte öfter mal bockig sein sollen.” Der stete Kampf um die Existenz des Kulturhauses am Augustinerhof prägte Webers Amtszeit. 2013 wurde das Theater vom Deutschen Kulturrat auf die Rote Liste der von Schließung bedrohten Häuser gesetzt. Weber kämpfte und gewann: Der Stadtrat bekannte sich eindeutig zum Drei-Sparten-Haus. Geht es nach Triers oberstem Kulturhüter, soll Webers Nachfolger Karl Sibelius ein neues Haus bekommen. Dezernent Thomas Egger favorisiert einen Neubau am Augustinerhof. Das findet auch die Zustimmung des scheidenden Intendanten. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Ich hätte öfter mal bockig sein sollen”

“Symbol eines Zivilisationsbruchs” – Gedenken an die Shoa

Jeanna Bakal und Oberbürgermeister Klaus Jensen.

Jeanna Bakal und Oberbürgermeister Klaus Jensen.

TRIER. In einer eindrucksvollen Zeremonie hat Oberbürgermeister Klaus Jensen am Sonntag im Gedenken an das Unrecht und die Ausschreitungen der Reichspogromnacht von 1938 an der Stele der alten Trierer Synagoge am Zuckerberg einen Kranz niedergelegt. Zusammen mit Jeanna Bakal, der Vorsitzenden der jüdischen Kultusgemeinde, weiteren jüdischen Mitbürgern und Mitbürgerinnen sowie vielen Trierern und Triererinnen gedachte Jensen auch der sechs Millionen ermordeten europäischen Juden in der Zeit des nationalsozialistischen Deutschlands. Triers Oberbürgermeister warnte zugleich vor den “neuen rechtspopulistischen Auffangbecken”, etwa in der “Alternative für Deutschland” (AfD) oder der NPD. Diese seien “keine Alternative für die demokratische Kultur in unserem Land”, sagte Jensen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Gesellschaft, Politik Kommentare deaktiviert für “Symbol eines Zivilisationsbruchs” – Gedenken an die Shoa

In eigener Sache – Der trier-reporter

TR_InfoTRIER. Ein neues mediales Angebot ist seit heute online – der trier-reporter. Ich habe mir diesen Schritt in den vergangenen Wochen reiflich überlegt und bin dann zu der Überzeugung gekommen, dass Trier dieses Angebot braucht, weil vor allem der politische Journalismus in der Stadt aktuell vor sich hin darbt. Doch gerade dieser benötigt eine breite Öffentlichkeit, braucht ferner nicht nur Oberflächlichkeit, sondern Hintergründe, ausführliche Analysen, Kommentare und die Einordnung der reinen Nachricht in einen Gesamtkontext. Dies zu leisten, ist mein Anspruch als Herausgeber des trier-reporter. Vielfach wurde der Wunsch an mich herangetragen, ich möge meine knapp 25-jährige Berufserfahrung bei Medien in der gesamten Republik auch für und in Trier weiter publizistisch einbringen. Diesen Wünschen entspreche ich nun mit dem trier-reporter. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

Trierer Professor neuer Minister – “Ehre für die Uni”

Gerhard Robbers wird Minister in Rheinland-Pfalz. Foto: Kirchentag

Gerhard Robbers wird Minister in Rheinland-Pfalz. Foto: Kirchentag

TRIER. Als Ehre für die Universität Trier hat deren Präsident, Professor Dr. Michael Jäckel, die Berufung von Gerhard Robbers zum neuen Justizminister von Rheinland-Pfalz durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bezeichnet. Mit Robbers sei einem der profilierten Professoren das Amt für Justiz und Verbraucherschutz übertragen worden, so Jäckel. Robbers sei ein international anerkannter Vertreter seines Fachgebiets und habe sich an der Universität und darüber hinaus in vielen Gremien eingebracht, sagte der Uni-Präsident. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Kommentare deaktiviert für Trierer Professor neuer Minister – “Ehre für die Uni”

Politisches Beben – Malu Dreyer greift durch

Malu Dreyer und Doris Ahnen: Die gebürtige Triererin Ahnen wird neue Finanzministerin in Rheinland-Pfalz.

Malu Dreyer und Doris Ahnen: Die gebürtige Triererin Ahnen wird neue Finanzministerin in Rheinland-Pfalz.

MAINZ/TRIER. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat mit einer umfangreichen Kabinettsumbildung sowie mit einem Wechsel an der Spitze der SPD-Landtagsfraktion auf die anhaltende öffentliche Kritik zur Nürburgringaffäre reagiert. Der bisherige Finanzminister Carsten Kühl sowie Fraktionschef Hendrik Hering müssen gehen. Beide waren nach dem jüngsten Bericht des Landesrechnungshofes zum finanziellen Desaster am Nürburgring ins Visier der Koblenzer Staatsanwaltschaft geraten. Beobachter der Mainzer Szene sprechen von einem Befreiungsschlag Dreyers im Hinblick auf die Landtagswahl 2016. Denn die Ministerpräsidentin nutzte den Rauswurf von Kühl und Hering auch zu weiteren Veränderungen im Kabinett, in ihrem direkten Umfeld sowie in der Landesvertretung in Berlin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Kommentare deaktiviert für Politisches Beben – Malu Dreyer greift durch

“Tag der Uni” am Theater Trier

Spannende Führung dutch die Werkstatt des Trierer Theaters.

Spannende Führung durch die Werkstatt des Trierer Theaters. Foto: Uni Trier

TRIER. Eine Arie aus Carmen, eine Szene aus Biedermann und die Brandstifter, ein Song aus dem Kleinen Horrorladen und ein Text aus der Orestie – einen Klassiker nach dem anderen, lauter Highlights aus der Welt von Musik und Theater brachten Schauspieler des Trierer Theaters und das Philharmonische Orchester der Stadt Trier am Donnerstagabend auf die Bühne. Sieben Stücke inklusive Podiumsdiskussion darüber, wie Theater heute und in Zukunft sein soll, um auch junge Menschen weiterhin zu begeistern – und das alles in knackigen 90 Minuten. Eine überraschende, eindrucksvolle und kurzweilige Revue präsentierten Intendant Gerhard Weber und die Dramaturgen Peter Oppermann und Peter Larsen beim ersten “Tag der Uni im Theater”. Und überzeugten die etwa 400 vorwiegend sehr jungen Gästen: “So muss Theater sein, wir kommen wieder!”, war die einhellige Meinung der Studierenden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Tag der Uni” am Theater Trier

“Weiterer Schritt zur Öffnung der Uni”

Ein Toast auf die neue Kooperation: Gottfried Kerscher, Groß-Morgen und Jäckel. Foto: Uni Trier

Ein Toast auf die neue Kooperation: Gottfried Kerscher, Groß-Morgen und Jäckel. Foto: Uni Trier

TRIER. Seit vier Jahren schon veranstalten die Kunstgeschichte der Universität Trier und das Museum am Dom gemeinsame Seminare, in denen Studierende und Wissenschaftler zusammen mit Mitarbeitenden des Museums Bestände sichten, inventarisieren und aufbereiten. Mehr als 150 Studentinnen und Studenten haben so wichtige Praxis-Erfahrungen für ihre spätere Arbeit gewonnen. An der Ausstellung zu den Domrenovierungen im 20. Jahrhundert, die am 8. November eröffnet wurde, hat eine Studentin so intensiv mitgewirkt, dass daraus gerade ihre Masterarbeit entsteht. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Weiterer Schritt zur Öffnung der Uni”

Zigarette löst Brand in Asylunterkunft aus

Die Feuerwehren aus Trier hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: Presseamt Stadt Trier

Die Feuerwehren aus Trier hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: Presseamt Stadt Trier

TRIER. Bei einem Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in der Dasbachstraße sind am Donnerstagmorgen zehn Menschen durch Rauchgas verletzt worden. Acht von ihnen wurden in Trierer Krankenhäuser gebracht. Zwei weitere Verletzte wurden ambulant versorgt. Eine brennende Zigarette löste wohl nach ersten Ermittlungen das Feuer aus. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft, Headline Kommentare deaktiviert für Zigarette löst Brand in Asylunterkunft aus

“Literarisches Flaggschiff im Kultursommer”

Ein weiterer Publikumsmagnet in der Eifel: Ferdinand von Schirach.

Ein weiterer Publikumsmagnet in der Eifel: Ferdinand von Schirach.

WITTLICH/MAINZ. Mit dem Multimedia-Event, in das Bestseller-Autor Frank Schätzing die Lesung aus seinem neuesten Thriller “Breaking News” verwandelte, ging am Freitag das Eifel-Literatur-Festival 2014 zu Ende. “Das Eifel Literatur-Festival hat sich zum literarischen Flaggschiff des Kultursommers Rheinland-Pfalz entwickelt, zum größten und bedeutendsten Literaturfestival des Landes. Es hat es geschafft, tausende – ja sogar zehntausende – Menschen für Literatur zu begeistern”, würdigte Kulturministerin Doris Ahnen (SPD) die Veranstaltungsreihe. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Literarisches Flaggschiff im Kultursommer”

“Rheinland-Pfalz ist ein attraktiver Standort”

Ministerpräsidentin und Oberbürgermeister, Ehefrau und Ehemann, Malu Dreyer und Klaus Jensen im Stadtratssitzungssaal.

Ministerpräsidentin und Oberbürgermeister, Ehefrau und Ehemann, Malu Dreyer und Klaus Jensen im Stadtratssitzungssaal. Foto: FB rlp

TRIER. “Zur Sicherung des Fachkräftebedarfs müssen wir – gerade auch mit Blick auf den demografischen Wandel – neue Wege gehen. Wir haben deshalb im Sommer unsere Landesstrategie zur Fachkräftesicherung auf den Weg gebracht. Das ist der richtige Schritt, um Unternehmen darin zu unterstützen, ihren Fachkräftebedarf auch für die Zukunft zu sichern.” Als ein gutes Beispiel beim Thema Fachkräfte und als “Flaggschiff der Wirtschaft in der Region” würdigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Dienstag das Unternehmen ThyssenKrupp Bilstein in Mandern, das sie im Rahmen ihrer sechsten Regionenreise besuchte. Trier und der Landkreis Trier-Saarburg waren Ziele. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Politik Kommentare deaktiviert für “Rheinland-Pfalz ist ein attraktiver Standort”