Das Parnass-Ensemble: “ Die ganze Welt ist Bühne...”

TRIER. Einen musikalisch-literarischen Streifzug durch Shakespeares Bühnenwelt verspricht am Donnerstag, 30. Mai, das Parnass-Ensemble in der Tufa. Die Prognose zu dieser Veranstaltung: es wird turbulent, amüsant, heiter! Legenden ranken sich um William Shakespeare, den größten Dichter aller Zeiten und beschäftigen seit Jahrhunderten die Forschung, den Leser und die Theaterwelt. Das Mehr

Jugend forscht: Erfolg für Schüler der Region

TRIER/BITBURG. Beim Bundesfinale des Jugend forscht-Wettbewerbs in Chemnitz haben Peter Elsen und Simon Tebeck den mit 1.500 € dotierten Sonderpreis für eine Arbeit auf den Gebieten der Naturwissenschaften und Technik gewonnen. Die beiden Schüler der St. Matthias-Schule in Bitburg hatten für ihren Wettbewerbsbeitrag zum Tunneleffekt im Labor für Radartechnologie Mehr

Junge Frau wurde heute Opfer eines Handtaschenraubes

TRIER. Ein unbekannter Mann raubte am heutigen Freitagmorgen, 24. Mai, zwischen 4.03 und 4.30 Uhr, in der Kaiserstraße einer jungen Frau ihre Handtasche und erbeutete Geld sowie mehrere Scheckkarten. Nach Auskunft der Polizei näherte sich der Unbekannt der Frau von hinten her kommend und griff gezielt nach ihrer Handtasche. Trotz Mehr

Renan Demirkan eröffnet Stadtlesen

TRIER. Der Domfreihof verwandelt sich vom 13. bis 16. Juni beim sechsten Trierer Stadtlesen-Festival wieder in ein gemütliches Open-Air-Lesezimmer: Mehr als 3.000 Bücher aller Sparten sowie Sitzsäcke und Hängematten laden zum Schmökern und Entspannen ein. Das Rahmenprogramm ist noch bunter und vielfältiger. Einen Schwerpunkt legen die regionalen Organisatoren, das Mehr

Die Eltzstraße, ihre Anwohner und die Kosten

TRIER. Es war eine merkwürdige Mischung aus Wut, Enttäuschung und Resignation, die am Mittwochabend die Stimmung im alten Pfalzeler Amtshaus kennzeichnete. Thema war der geplante Ausbau der Eltzstraße, der im Juni beginnen soll. Die Stadtverwaltung hatte die Pfalzeler Bürger eingeladen, um über den aktuellen Stand zu informieren. Das Problem: Mehr

featured

+++ Live-Ticker +++ Aus dem Trierer Stadtrat

Bei den Ausgaben schlagen die Aufwendungen für die soziale Sicherung 2015 auf Platz eins. Foto: Stadt Trier

Die Aufwendungen im städtischen Ergebnishaushalt für das Jahr 2015. Die Ausgaben für die soziale Sicherung liegen auch im kommenden Jahr auf Platz eins. Foto: Stadt Trier

Der reporter berichtet live von der heutigen Sitzung des Trierer Stadtrates. Insgesamt 23 Punkte stehen im öffentlichen Teil auf der Tagesordnung. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 1 Kommentar

Unter vier Augen – Dreyer trifft Papst Franziskus

Ein Lächeln für den Pontifex: Dreyer und Franziskus. Foto: Osservatore Romano

Ein Lächeln für den Pontifex: Dreyer und Franziskus. Foto: Osservatore Romano

ROM/MAINZ/TRIER. Tief beeindruckt zeigte sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach der Privataudienz, die ihr Papst Franziskus am Montag im Vatikan gewährt hat. “Papst Franziskus ist ein überaus kluger, lebenserfahrener und einfühlsamer Mann, den die Nöte und Sorgen der Menschen zutiefst berühren und dem nichts Menschliches fremd ist”, sagte die Ministerpräsidentin nach der Begegnung in Rom. Das Treffen mit dem Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche war der gläubigen Katholikin Dreyer ein persönlichen Anliegen und wurde nach reporter-Informationen in den letzten Monaten akribisch über einen deutschen Kurien-Kardinal vorbereitet, da der Terminkalender des Papstes kaum Spielraum für Privataudienzen lässt. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Kommentare deaktiviert für Unter vier Augen – Dreyer trifft Papst Franziskus

“Unpopuläre Entscheidungen werden nicht ausbleiben”

Wolfram Leibe wird als Nachfolger von Klaus Jensen neuer Oberbürgermeister von Trier.

Wolfram Leibe wird als Nachfolger von Klaus Jensen neuer Oberbürgermeister von Trier.

TRIER. Am 1. April 2015 tritt er sein neues Amt an: Wolfram Leibe wird als Nachfolger von Klaus Jensen der zweite sozialdemokratische Oberbürgermeister in der Geschichte Triers. Dass der 54-jährige Jurist in der Stichwahl Hiltrud Zock besiegen konnte, galt vielen als faustdicke Überraschung, manche sprachen sogar von einer Sensation: Mit 110 Stimmen Vorsprung lag Leibe am Ende dieses denkwürdigen Tages vor der von der CDU nominierten parteilosen Unternehmerin Zock. Er selbst habe immer an sich und seine Chance geglaubt, sagt Leibe im Gespräch mit dem reporter, wohl wissend, dass die CDU ihm mit grundlegenden Fehlern in den beiden Wochen zwischen erstem Wahlgang und der Stichwahl in die Karten gespielt hatte – etwa durch das beabsichtigte Bündnis zwischen Union und Grünen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Politik 3 Kommentare

Der Gastkommentar – Ratlos nach wahllos?

Der Trierer Politikwissenschaftler Professor Dr. Wolfgang H. Lorig.

Der Trierer Politikwissenschaftler Professor Dr. Wolfgang H. Lorig.

Von Professor Dr. Wolfgang H. Lorig

Bestimmte Reaktionen der Politik auf die unterirdische Wahlbeteiligung bei Kommunal- und Oberbürgermeisterwahlen wecken Erinnerungen an eine Frage, die der Dichter Bertolt Brecht 1953 gestellt haben soll: “Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da doch nicht einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?” Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Autorenbeiträge, Featured, Meinung Hinterlasse einen Kommentar

“Ich hätte öfter mal bockig sein sollen”

Schauspielerisches Highlight: "Biedermann und die Brandstifter" - Klaus-Michael Nix und Alina Wolff. Foto: Theater Trier

Schauspielerisches Highlight: “Biedermann und die Brandstifter” – Klaus-Michael Nix und Alina Wolff. Foto: Theater Trier

TRIER. Knapp neun Monate noch, dann ist Schluss. Gerhard Weber sagt im nächsten Sommer leise Servus. Dann war der Mann von der Leine elf Jahre lang Intendant am Trierer Theater. An selbige ließ sich der gebürtige Hannoveraner übrigens nie legen, auch wenn er heute mit Selbstkritik sagt: “Ich hätte öfter mal bockig sein sollen.” Der stete Kampf um die Existenz des Kulturhauses am Augustinerhof prägte Webers Amtszeit. 2013 wurde das Theater vom Deutschen Kulturrat auf die Rote Liste der von Schließung bedrohten Häuser gesetzt. Weber kämpfte und gewann: Der Stadtrat bekannte sich eindeutig zum Drei-Sparten-Haus. Geht es nach Triers oberstem Kulturhüter, soll Webers Nachfolger Karl Sibelius ein neues Haus bekommen. Dezernent Thomas Egger favorisiert einen Neubau am Augustinerhof. Das findet auch die Zustimmung des scheidenden Intendanten. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Ich hätte öfter mal bockig sein sollen”

“Symbol eines Zivilisationsbruchs” – Gedenken an die Shoa

Jeanna Bakal und Oberbürgermeister Klaus Jensen.

Jeanna Bakal und Oberbürgermeister Klaus Jensen.

TRIER. In einer eindrucksvollen Zeremonie hat Oberbürgermeister Klaus Jensen am Sonntag im Gedenken an das Unrecht und die Ausschreitungen der Reichspogromnacht von 1938 an der Stele der alten Trierer Synagoge am Zuckerberg einen Kranz niedergelegt. Zusammen mit Jeanna Bakal, der Vorsitzenden der jüdischen Kultusgemeinde, weiteren jüdischen Mitbürgern und Mitbürgerinnen sowie vielen Trierern und Triererinnen gedachte Jensen auch der sechs Millionen ermordeten europäischen Juden in der Zeit des nationalsozialistischen Deutschlands. Triers Oberbürgermeister warnte zugleich vor den “neuen rechtspopulistischen Auffangbecken”, etwa in der “Alternative für Deutschland” (AfD) oder der NPD. Diese seien “keine Alternative für die demokratische Kultur in unserem Land”, sagte Jensen. Mehr

Erstellt am Autor Eric Thielen in Featured, Gesellschaft, Politik Kommentare deaktiviert für “Symbol eines Zivilisationsbruchs” – Gedenken an die Shoa

In eigener Sache – Der trier-reporter

TR_InfoTRIER. Ein neues mediales Angebot ist seit heute online – der trier-reporter. Ich habe mir diesen Schritt in den vergangenen Wochen reiflich überlegt und bin dann zu der Überzeugung gekommen, dass Trier dieses Angebot braucht, weil vor allem der politische Journalismus in der Stadt aktuell vor sich hin darbt. Doch gerade dieser benötigt eine breite Öffentlichkeit, braucht ferner nicht nur Oberflächlichkeit, sondern Hintergründe, ausführliche Analysen, Kommentare und die Einordnung der reinen Nachricht in einen Gesamtkontext. Dies zu leisten, ist mein Anspruch als Herausgeber des trier-reporter. Vielfach wurde der Wunsch an mich herangetragen, ich möge meine knapp 25-jährige Berufserfahrung bei Medien in der gesamten Republik auch für und in Trier weiter publizistisch einbringen. Diesen Wünschen entspreche ich nun mit dem trier-reporter. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Gesellschaft 2 Kommentare

Trierer Professor neuer Minister – “Ehre für die Uni”

Gerhard Robbers wird Minister in Rheinland-Pfalz. Foto: Kirchentag

Gerhard Robbers wird Minister in Rheinland-Pfalz. Foto: Kirchentag

TRIER. Als Ehre für die Universität Trier hat deren Präsident, Professor Dr. Michael Jäckel, die Berufung von Gerhard Robbers zum neuen Justizminister von Rheinland-Pfalz durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bezeichnet. Mit Robbers sei einem der profilierten Professoren das Amt für Justiz und Verbraucherschutz übertragen worden, so Jäckel. Robbers sei ein international anerkannter Vertreter seines Fachgebiets und habe sich an der Universität und darüber hinaus in vielen Gremien eingebracht, sagte der Uni-Präsident. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Kommentare deaktiviert für Trierer Professor neuer Minister – “Ehre für die Uni”

Politisches Beben – Malu Dreyer greift durch

Malu Dreyer und Doris Ahnen: Die gebürtige Triererin Ahnen wird neue Finanzministerin in Rheinland-Pfalz.

Malu Dreyer und Doris Ahnen: Die gebürtige Triererin Ahnen wird neue Finanzministerin in Rheinland-Pfalz.

MAINZ/TRIER. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat mit einer umfangreichen Kabinettsumbildung sowie mit einem Wechsel an der Spitze der SPD-Landtagsfraktion auf die anhaltende öffentliche Kritik zur Nürburgringaffäre reagiert. Der bisherige Finanzminister Carsten Kühl sowie Fraktionschef Hendrik Hering müssen gehen. Beide waren nach dem jüngsten Bericht des Landesrechnungshofes zum finanziellen Desaster am Nürburgring ins Visier der Koblenzer Staatsanwaltschaft geraten. Beobachter der Mainzer Szene sprechen von einem Befreiungsschlag Dreyers im Hinblick auf die Landtagswahl 2016. Denn die Ministerpräsidentin nutzte den Rauswurf von Kühl und Hering auch zu weiteren Veränderungen im Kabinett, in ihrem direkten Umfeld sowie in der Landesvertretung in Berlin. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Politik Kommentare deaktiviert für Politisches Beben – Malu Dreyer greift durch

“Tag der Uni” am Theater Trier

Spannende Führung dutch die Werkstatt des Trierer Theaters.

Spannende Führung durch die Werkstatt des Trierer Theaters. Foto: Uni Trier

TRIER. Eine Arie aus Carmen, eine Szene aus Biedermann und die Brandstifter, ein Song aus dem Kleinen Horrorladen und ein Text aus der Orestie – einen Klassiker nach dem anderen, lauter Highlights aus der Welt von Musik und Theater brachten Schauspieler des Trierer Theaters und das Philharmonische Orchester der Stadt Trier am Donnerstagabend auf die Bühne. Sieben Stücke inklusive Podiumsdiskussion darüber, wie Theater heute und in Zukunft sein soll, um auch junge Menschen weiterhin zu begeistern – und das alles in knackigen 90 Minuten. Eine überraschende, eindrucksvolle und kurzweilige Revue präsentierten Intendant Gerhard Weber und die Dramaturgen Peter Oppermann und Peter Larsen beim ersten “Tag der Uni im Theater”. Und überzeugten die etwa 400 vorwiegend sehr jungen Gästen: “So muss Theater sein, wir kommen wieder!”, war die einhellige Meinung der Studierenden. Mehr

Erstellt am Autor trier reporter in Featured, Headline, Kultur Kommentare deaktiviert für “Tag der Uni” am Theater Trier