Jetzt auch auf Englisch

TRIER. Rund vier Monate nach der Vorstellung des neuen Merian-Trier hat der Jahreszeiten-Verlag nun eine englischsprachige Version des beliebten Reiseheftes auf den Markt gebracht. Mit der Publikation sollen internationale Reisende, aber auch Fachkräfte angesprochen werden. "Es freut mich ganz besonders, dass wir einen englischen Merian-Trier gemeinsam mit dem Jahreszeiten-Verlag und Mehr

Aufräumen nach Unwetter

TRIER. Nach dem schweren Unwetter vom Donnerstagabend mit 200 Einsätzen der Feuerwehr hat sich die Lage am Freitag weitgehend beruhigt. Das StadtGrün-Amt war am Abend mit einer kompletten Kolonne unterwegs, um Gefahrenstellen zu beseitigen. Im Tempelweg war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt, die Feuerwehr dichtete das Dach notdürftig Mehr

Die gute Sieben

TRIER. Beim "Jazz im Brunnenhof" zeigt sich das Peter Protschka Quintett am Donnerstag, 18. Juli, 20 Uhr, in Originalbesetzung – und mit Post-Bop-Kompositionen in modernem Gewand. Dass das verflixte siebte Jahr bei Ehen besonders gefährlich sein soll, hat die Forschung mittlerweile widerlegt. Und auch bei Jazzkollaborationen geht von der Zahl Mehr

Kölner Straße abgesackt

TRIER-WEST/PALLIEN. Bei Bauarbeiten der Deutschen Bahn an einer Bahnunterführung ist auf einigen Quadratmetern ein Teil der Kölner Straße abgesackt. Der Schaden muss möglichst schnell behoben werden, deshalb ist für eine Woche die Einrichtung einer Einbahnstraße in Pallien nötig. Die Kölner Straße ist an der betreffenden Stelle zwar dreispurig (zwei Fahrpuren Mehr

Einsatz bis in die Nacht

TRIER. Ein Unwetter mit Starkregen und Hagel hat am späten Donnerstagnachmittag in Trier für vollgelaufene Keller, überschwemmte Straßen und umgestürzte Bäume gesorgt. Menschen kamen nach Rathaus-Angaben vom späten Abend nicht zu Schaden. Berufsfeuerwehr und alle freiwilligen Löschzüge der Stadt, Mitarbeiter der Stadtwerke und weiterer städtischer Ämter waren mit mehr Mehr

gesellschaft

Der Besuch des ehemaligen Ministerpräsidenten

Zeit für die Fotografen: Helge Klaus Rieder, Bernhard Vogel und Ulrike Trilsbach. Fotos: Rolf Lorig

Zeit für die Fotografen: Helge Klaus Rieder, Bernhard Vogel und Ulrike Trilsbach. Fotos: Rolf Lorig

KONZ-ROSCHEID. Vor 40 Jahren war der damalige Kultusminister Bernhard Vogel als offizieller Vertreter der Landesregierung auf Roscheid zu Gast. Gemeinsam mit Rolf Robischon, dem Ideengeber, Motor und ersten Leiter des Freilichtmuseums Roscheider Hof gab Vogel den Startschuss für den Betrieb des Museums; 40 Jahre später kam er erneut auf der Roscheider Höhe. Dieses Mal auf Einladung von Museumsleiter Helge Klaus Rieder. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft, inside54.de 1 Kommentar

Wo die Wissenschaft auf die Menschen zugeht

Sie erläutern den Medienvertretern die Ziele der Illuminale: Vorstand Arndt Müller (SWT), Präsident Norbert Kuhn (Hochschule), Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Präsident Michael Jäckel und Gerd Müller (Bitburger Braugruppe)

Sie erläutern den Medienvertretern die Ziele der Illuminale: Vorstand Arndt Müller (SWT), Präsident Norbert Kuhn (Hochschule), Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Präsident Michael Jäckel und Gerd Müller (Bitburger Braugruppe)

TRIER. Die diesjährige Illuminale wirft ihren Schatten voraus: In einer gemeinsamen Pressekonferenz stellten Oberbürgermeister Wolfram Leibe und die beiden Hochschul-Präsidenten Michael Jäckel und Norbert Kuhn das für den 30. September geplante große Ereignis vor. Begleitet wurden sie von Repräsentanten der Sponsoren SWT und Bitburger Braugruppe. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Kompostierbares Einweggeschirr, das ankommt

Bedienung first class: Professorin Andrea Möller und Präsident Michael Jäckel helfen beim Abi-Tag in der SommerMensa mit. Fotos: Rolf Lorig

Bedienung first class: Professorin Andrea Möller und Präsident Michael Jäckel helfen beim Abi-Tag in der SommerMensa mit. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Aktuell wird die Mensa der Trierer Universität umgebaut. Das Studiwerk hat sofort reagiert und auf dem Freigelände an der Mensa Holzhütten aufgestellt, aus denen heraus die Essensausgabe erfolgt. Für die Einnahme ihrer Malzeiten stehen den Studierenden provisorische Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Nicht provisorisch ist dagegen das Essgeschirr: Teller und Schalen sind Naturprodukte und werden aus biologisch angebauten Palmblättern gepresst. Und auch Messer und Gabel sind aus erdölfreiem Kunststoff und biologisch abbaubar. Der Öffentlichkeit wurde die Neuerung beim diesjährigen Abi-Tag vorgestellt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 3 Kommentare

Mit Musik die Not der Erdbebenopfer lindern

Er war der Initiator und Motor des Benefz-Konzertes: Steff Becker. Fotos: Rolf Lorig

Er war der Initiator und Motor des Benefz-Konzertes: Steff Becker. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Solidarität üben mit den Erdbebenopfern in der italienischen Region Marken, das war die Intention eines Konzertes, zu dem der Trierer Musiker Steff Becker gemeinsam mit Musikerkollegen und der ttm in den Brunnenhof eingeladen hatten. Und die Menschen folgten dieser Einladung: Am Ende waren es etwa 400 Konzertbesucher, die den Brunnenhof bevölkerten und ein großartiges Konzert miterlebten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

‟Die Klarissen werden uns fehlen!“

Bischof Stephan Ackermann im Gespräch mit Schwester Benedikta, die Äbtissin des Klosters St. Clara. Foto: Bischöfliche Pressestelle

Bischof Stephan Ackermann im Gespräch mit Schwester Benedikta, die Äbtissin des Klosters St. Clara. Foto: Bischöfliche Pressestelle

TRIER. Über 300 Gäste nahmen am 10. September zusammen mit Bischof Stephan Ackermann offiziell Abschied von den Trierer Klarissen-Kapuzinerinnen. Nach insgesamt 96 Jahren in der Moselstadt zieht der Orden zum Ende des Jahres in ein Konvent nach Mainz um. Obwohl es eigentlich ein trauriger Anlass war, der die vielen Gäste im Kloster auf dem Petrisberg zusammenführte, stand das Dankeschön im Mittelpunkt. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Spielende Kinder erobern Trier

Mit dem Rollstuhl über den Hindernis-Parcour. Foto: Rolf Lorig

Mit dem Rollstuhl über den Hindernis-Parcour. Foto: Rolf Lorig

TRIER. Es ist das größte kostenlose Spielfest in der Region, jedes Jahr nutzen zahllose Kinder die Gelegenheit, die der Händler-Zusammenschluss City Initiative Trier erdacht hat. Im kommenden Jahr wird das Fest 20 Jahre alt – Verschleißerscheinungen konnten beim diesjährigen Fest noch keine festgestellt werden. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Wie mühsam einst das Waschen der Wäsche war

Begegnung beim Buttern: Ulrike Schaaf (Irreler Bauerntradition) im Gespräch mit einer Besucherin. Fotos: Rolf Lorig

Begegnung beim Buttern: Ulrike Schaaf (Irreler Bauerntradition) im Gespräch mit einer Besucherin. Fotos: Rolf Lorig

KONZ-ROSCHEID. Der traditionelle Bauerntag lockte auch in diesem Jahr wieder die Menschen ins Freilichtmuseum auf dem Roscheider Hof. Für viele Gäste war es ein Tag der Erinnerungen. Für die Jüngsten aber auch ein Tag des Neuerlebens. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft 1 Kommentar

Wo das Traumschiff der Schönen und Reichen ankert

Mit einer Länge von über 3,15 Metern ist die "France" - hier pilotiert von ihrem Besitzer Walter Ney - an diesem Morgen der größte Pott auf dem Weiher an der Härenwies. Fotos: Rolf Lorig

Mit einer Länge von über 3,15 Metern ist die “France” – hier pilotiert von ihrem Besitzer Walter Ney – an diesem Morgen der größte Pott auf dem Weiher an der Härenwies. Fotos: Rolf Lorig

TRIER. Handwerkskunst in Vollendung zeigte die Ausstellung des Schiffsmodellbauclub Trier e.V. am Sonntag am und auf dem Weiher an der Härenwies. Im Mittelpunkt standen Dampfantriebe aller Art. Aber Freunde des Schiffsmodellbaus mussten dafür nicht auf ihre Favoriten verzichten. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Featured, Gesellschaft Hinterlasse einen Kommentar

Aktion Arbeit macht auf Langzeitarbeitslose aufmerksam

Bischof Ackermann mit den Verantwortlichen der Aktion bei der Eröffnung. (Foto: Bischöflische Pressestelle)

Bischof Ackermann mit den Verantwortlichen der Aktion bei der Eröffnung. Foto: Bischöflische Pressestelle

TRIER.  Hier sprühen Funken vom Schweißen, dort wird gekickt und ein paar Meter weiter berichten Langzeitarbeitslose in einer Ausstellung von ihrem Leben. Mit einem bunten Programm hat die Aktion Arbeit im Bistum Trier am 9. September auf dem Trierer Domfreihof im Rahmen eines Aktionstags auf die Situation von Langzeitarbeitslosen aufmerksam gemacht. Trotz positiver Meldungen vom Arbeitsmarkt sind in Deutschland rund 2,6 Millionen Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen, und davon über 1 Million schon mindestens über ein Jahr. “Diese Menschen dürfen nicht vergessen werden“, sagte Bischof Dr. Stephan Ackermann in seiner Begrüßung. “Sie dürfen nicht im toten Winkel bleiben.“ Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar

Über 150.000 Besucher kamen schon zu Nero

Cornelia Degen (3. von rechts) und ihr Ehemann (2. von rechts) mit den Aisstellungsmachern. Foto: Stadtmuseum Simeonstift

Cornelia Degen (3. von rechts) und ihr Ehemann (2. von rechts) mit den Aisstellungsmachern. Foto: Stadtmuseum Simeonstift

TRIER. Die Sonderausstellung “Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann” in Trier hat sich in diesem Jahr zu einem der erfolgreichsten europäischen Ausstellungsprojekte entwickelt. Die UNESCO-Stadt Trier steht als “Zentrum der Antike” im Focus der europäischen Kulturreisenden. Das enorme Publikumsinteresse spricht für die ausgezeichnete Konzeption der Ausstellungsverantwortlichen des Rheinischen Landesmuseum Trier, des Stadtmuseums Simeonstift und des Museums am Dom. Mehr

Erstellt am Autor Rolf Lorig in Gesellschaft, inside54.de Hinterlasse einen Kommentar